Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Hasselblad Objektive an Canon EOS

  1. #1

    Standard Hasselblad Objektive an Canon EOS
    Thread-Eröffner

    Hallo Allerseits!

    Hat schon jemand einmal eine Hasselblad Optik mittels Adapter an einer CANON DSLR
    probiert??????
    Ein versuch wäre es wert.
    Kennt ihr einen Hersteller solcher Adapter

    Gruß
    rupo

  2. #2
    Free-Member Avatar von jar
    Registriert seit
    27.03.2003
    Beiträge
    19.999

    Standard versuchs bei NOVOFLEX, die bauen auch selbst als

    Sonderanfertigung, wenn es die noch nicht gibt.

    Gruß
    Jar

  3. #3
    Benutzer
    Gast

    Standard Re: Hasselblad Objektive an Canon EOS

    schau mal bei Zörkendorfer/München nach,der macht fast alle Anschlüsse ??

  4. #4
    Free-Member
    Registriert seit
    25.11.2003
    Beiträge
    2.030

    Standard Re: Hasselblad Objektive an Canon EOS

    Den USM-AF-Motor mußt du allerdings selbst einlöten ;-)))

  5. #5
    Free-Member Avatar von HKO
    Registriert seit
    20.06.2002
    Beiträge
    9.622

    Standard Re: Du wirst sehr enttäuscht sein.... (n/t)


  6. #6
    Free-Member
    Registriert seit
    25.11.2003
    Beiträge
    2.030

    Standard Re: Du wirst sehr enttäuscht sein...

    Kannst du das bitte näher ausführen - vielen Dank im Voraus!

  7. #7

    Standard Re: Du wirst sehr enttäuscht sein...
    Thread-Eröffner

    und wieso soll ich enttäuscht sein.
    schlechter als die Canon Gummilinsen kanns ja nicht mehr werden.
    Oder bist du mit deinen Canon Linsen zufrieden wen du sehr kritisch bist.

    rupo

  8. #8
    Free-Member Avatar von HKO
    Registriert seit
    20.06.2002
    Beiträge
    9.622

    Standard Re: Du wirst sehr enttäuscht sein...

    Nicht umsonst hat Hassi/Fuji den Neuanfang mit der H1 gemacht. MF-Objektive sind für diesen analogen Bereich optimiert (m.W. für um 45 Linien/mm). Du kannst mittlerweile z.B. für Rollei eine ganze Reihe neuer Schneider-Objektive kaufen, wenn Du ein Digi-Back verwenden willst.
    An den KB-Sensoren brauchst du um 60 Linien/mm. Nur mit viel Glück wirst Du im 'Sweet spot' die nötige Auflösung finden.

  9. #9

    Standard Re: Du wirst sehr enttäuscht sein...
    Thread-Eröffner

    arbeite aber schon einige Zeit mit Hasselblad und Leaf Rückteil und bin sehr zufrieden.
    Natürlich sind nicht alle Hasselblad Linsen OK aber der großteil ist brauchbar.
    Der Unterschied zwischen DSLR und Digibacks ist immer noch eine Weltgeschichte.

    rupo

  10. #10
    Free-Member
    Registriert seit
    15.09.2003
    Beiträge
    4.482

    Standard Mehr als Einzelpixelschärfe geht nun mal nicht.

    Und das schaffen an den derzeitigen Canon DSLRs die etwas besseren Optiken nach Abblenden noch allemal.

    Ein Haselblad-Objektiv schnallt man nur dann sinnvoll vor eine KB-DSLR, wenn man die entsprechende Brennweite bereits hat und keine Lust hat, das entsprechende Objektiv von Canon zu kaufen.

    Gründe:
    1. Manueller Fokus ist nicht zielsicher genug um auf Kameras mit Pixel-pitch von 8 µm und kleiner (d.h. Z-Kreis von 0,015 mm) mit einem MF-Objektiv die Schärfelage exakt zu plazieren.
    2. Der große Bildkreis kann stärkere Probleme mit Streulicht im Spiegelkasten zur Folge haben.
    3. MF-Objektive sind in der Regel auf einen Z-Kreis von 0,03-0,05 mm gerechnet und erfüllen nicht zwangsläufig die Ansprüche einer engpixeligen DSLR (s.o.).

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •