Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: virtuelles lighting studio

  1. #1
    Free-Member Avatar von pixdelux
    Registriert seit
    27.09.2004
    Beiträge
    202

    Standard virtuelles lighting studio
    Thread-Eröffner

    Ich bin begeistert.

    Mit diesem virtuellen Studio kann man bis zu 6 verschiedene Blitzköpfe und wie sich deren Positio auf die Gesamtlicht Situation auswirken simulieren.

    http://www.zvork.fr/vls/

    Einfach selber mal ausprobieren.Sehr gut gemacht wie ich finde.

  2. #2
    Full-Member
    Registriert seit
    31.05.2009
    Beiträge
    69

    Standard AW: virtuelles lighting studio

    Danke für den Link.
    Ist nicht nur für Studioanfänger geeignet die unterschiedlichen Auswirkungen der Lichtsetzung zu testen und mehr Planung in den Studioablauf zu bringen.

    Habe noch nichts vergleichbares gesehen.
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------
    Übrigens werden die meisten Biber durch umstürzenden Bäume getötet!

    Ich nutze Canon, Hensel, Sigma, Metz, Manfrotto, California Sunbounce, Wasser + Seife und stehe dazu!

  3. #3
    Free-Member Avatar von Rattenfänger
    Registriert seit
    23.06.2010
    Beiträge
    379

    Standard AW: virtuelles lighting studio

    Hi,

    bald kommt diese Software auf den Markt: http://www.elixxier.com/de/index.php

    Der Inhaber eines Mietstudios hier in Stuttgart ist an der Software beteiligt und hat mir erzählt, worum es geht.

    Wenn ich das richtig verstanden habe, dann funktioniert das im Prinzip so ähnlich, wie die von pixdelux verlinkte Freeware, nur eben sehr viel umfangreicher. Man kann nicht nur die unterschiedlichen Lichtquellen, Lichtformer, Reflektoren etc. auswählen, sondern auch unterschiedliche Models und Posen "durchspielen", die Studiogröße, Hintergründe etc. werden berücksichtigt und vieles mehr. Anschließend kann man das Setup und das simulierte Bild ausdrucken.

    Die Idee ist meiner Meinung nach total klasse. Es soll von der Software eine "abgespeckte" Version geben für knapp über 100 € und eine Profi-Version (was die kostet habe ich aber nicht gefragt). Ich bin mal gespannt, was die Software alles kann und ob sie bedienerfreundlich ist. Wenn ja, dann könnte ich mich echt mit dem Ding anfreunden.

    Grüßle,
    Jasmin

  4. #4

    Standard AW: virtuelles lighting studio

    Wow! Danke für den Link. Wirklich sehr gut gemacht!


    Schon entdeckt? CANON-DEALS >>>

  5. #5
    Free-Member Avatar von Rattenfänger
    Registriert seit
    23.06.2010
    Beiträge
    379

    Standard AW: virtuelles lighting studio

    Gern geschehen.

    Finde die Software echt prima für Leute, die kein eigenes Studio haben und deshalb nicht "echt" herumprobieren können.

    Ich habe z.B. viele Ideen und eine genaue Vorstellung davon, wie das Licht aussehen soll, aber keine Ahnung, wie ich das bewerkstelligen muss. Ich weiss, es gibt 100.000 Lichtsets mit Beispielfotos im Netz - aber da ist eben nicht das dabei, was meiner Vorstellung entspricht. Und reines "Nachbauen" ist auch gar nicht mein Ding.

    Mit dieser Software kann ich künftig dann hoffentlich vorab so lange testen, bis das Licht meinen Wünschen entspricht (wie groß das Mietstudio ist und welches Equipment es dort gibt, kann man ja vorher abklären) und spare dann vor Ort Zeit und jede Menge Nerven. Und das ist bares Geld, wenn man ein Studio mieten muss.

    Für Anfänger ist das sicher eine super Lösung! Und für Profis kann ich mir vorstellen, dass es den Workflow beschleunigt.

  6. #6

    Standard AW: virtuelles lighting studio

    Ich finde diese Software wirklich sehr gelungen und bestens geeignet zum "Herumspielen" oder zum Erklären auf einer Schulung/Workshop, also um anderen zu zeigen, was sich wann wie wo auswirkt (z.B. Beamerpräsentation kurz vorm Shooting). Aber da hört es - zumindest für mich - schon auf. Es geht doch nichts über ein reelles Set, in dem ich meine Lampen nach Herzenslust herumschieben und die Auswirkungen "in echt" erleben kann. Ich käme nie auf die Idee, ein Shooting vorab mit solch einer Software "zu planen". Aber man soll ja nie nie sagen... Am Ende wird sowas der Renner...


    Schon entdeckt? CANON-DEALS >>>

  7. #7
    Free-Member Avatar von Rattenfänger
    Registriert seit
    23.06.2010
    Beiträge
    379

    Standard AW: virtuelles lighting studio

    Na, Du hast ja auch (denke ich mal) Dein eigenes Studio, auf das Du jederzeit Zugriff hast und das nicht pro halbe Stunde kostet...

    Ich dagegen bin schon dankbar, wenn ich vorab zumindest virtuell ein bisschen testen kann und ein halbwegs realistisches Ergebnis bekomme - was anderes bleibt mir ja gar nicht übrig. Klar, in Echt sieht das sicherlich niemals 100%ig so aus (oder man bekommt vielleicht auf einmal doch noch andere Ideen, wenn man das Set in Real aufbaut), aber vielleicht eben näherungsweise.

  8. #8
    Free-Member Avatar von pixdelux
    Registriert seit
    27.09.2004
    Beiträge
    202

    Standard AW: virtuelles lighting studio
    Thread-Eröffner

    ich fand das geniale an dem von mir gepostetem Link dass man auch mal die Auswirkung der einzelnen Lichtpositionen auf die Stimmung bzw. auch das verwenden von mehreren Blitzen simuliert werden kann ...und das ist nicht nur für Blitzanfänger total spannend.

  9. #9
    Free-Member Avatar von Kölsche Jung
    Registriert seit
    22.04.2006
    Beiträge
    508

    Standard AW: virtuelles lighting studio

    Also ich find`s super. Vielleicht weniger um damit als Profi zu arbeiten, das kann ich nicht beurteilen. Bin keiner .
    Aber als Anfänger bestimmt hilfreich, um zu erkennen welche Auswirkung welches Licht an welcher Stelle hat. Schont die Nerven des Models denke ich. Schön wären aber noch mehr Lichtformer im Angebot, kommt aber vielleicht noch.

  10. #10
    Full-Member Avatar von tom-ba
    Registriert seit
    19.08.2009
    Beiträge
    248

    Standard AW: virtuelles lighting studio

    Gibts da jetzt auch was etwas günstiger

    vielleicht auch was um es einfach mal auf papier zu bringen
    für eine Planung

    lg tom
    Geändert von tom-ba (08.04.2013 um 00:55 Uhr) Grund: hat was gefehlt

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •