Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Erinnerung an meinen verstorbenen Hund

  1. #1
    Free-Member Avatar von traktor_mc
    Registriert seit
    23.07.2011
    Beiträge
    67

    Standard Erinnerung an meinen verstorbenen Hund
    Thread-Eröffner

    Schön das wir noch eine kleine Fotosession gemacht haben...

    https://flic.kr/p/N2Y9BL


    Gruss
    Thomas

  2. #2
    Free-Member
    Registriert seit
    08.12.2016
    Beiträge
    47

    Standard AW: Erinnerung an meinen verstorbenen Hund

    Erstmal tut es mir richtig leid und ich kann dir nachfühlen, ich habe meine Hündin letztes Jahr gehen lassen müssen. Aber davor hatte ich es noch im Gefühl und habe viele viele Handyvideos von ihr gemacht und viele viele Portraits und Tobefotos. Dein Foto berührt mich, denn s/w bei Tieren lässt bei mir Melancholie aufkommen und es zeigt ein Portrait, wie du deinen Hund gesehen hast. Schöner, hübscher Hund und ein schönes fotografiertes Portrait!

  3. #3
    Free-Member
    Registriert seit
    06.07.2014
    Beiträge
    145

    Standard AW: Erinnerung an meinen verstorbenen Hund

    Im Oktober letzten Jahres "verabschiedete" sich mein Schäfermix. Ich habe nur 2 Erinnerungen, die mir noch immer helfen, drüber weg zu kommen, auch wenn es "nur" ein Tier war:

    Seine überschäumende Freude, als er vom Tierheim in Freiheit sein durfte.

    Seine Freude, als ich ihn für eine Nacht "weg geben" musste und ich ihn am nächsten Tag wieder holen konnte.

    Natürlich freute er sich über viel mehr, aber diese beiden Erlebnisse bleiben mir am lebendigsten und gehören zu den schönsten Erlebnissen, alles andere macht mich eher traurig.

    Es war nun der dritte Hund und jedesmal war der Schmerz zu groß.

    Sowas konnte ich in meiner hundelosen Zeit nie verstehen, wenn andere trauerten, obwohl ich schon immer ein Tierliebhaber war, aber dies ging mir manchmal zu weit. Erst mit Hund verstand ich
    Hundebesitzer.

    Das war er, der Schäfermix.

  4. #4
    Full-Member Avatar von Pom253
    Registriert seit
    18.09.2011
    Beiträge
    3.224

    Standard AW: Erinnerung an meinen verstorbenen Hund

    Ja, zu so einem Hund, wie du schreibst, auch wenn es "nur" ein Tier ist, kann der Mensch schon eine sehr innige Beziehung aufbauen. Der Verlust, kommt dem Verlust eines Familienmitgliedes manchmal dann schon sehr nahe. Wir haben auch wieder so ein anhängliches Wesen. Ich wünsche dir viel Kraft und Zuversicht den Verlust deines treuen Gefährtens zu überwinden.

  5. #5
    Full-Member Avatar von Jürgen Rahn
    Registriert seit
    26.02.2010
    Beiträge
    2.525

    Standard AW: Erinnerung an meinen verstorbenen Hund

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Pom253 Beitrag anzeigen
    Ich wünsche dir viel Kraft und Zuversicht den Verlust deines treuen Gefährtens zu überwinden.
    Dem Wunsch schließe ich mich gerne an.

    Bei uns sind auch schon 2 treue Wesen gegangen.
    Was bleibt ist die Erinnerung an die schönen gemeinsamen Momente.

    GRuß Jürgen
    Im Rheinland fängt die Arbeit mit nem Päuschen an. (Konrad Beikircher)

  6. #6

    Standard AW: Erinnerung an meinen verstorbenen Hund

    Ein schönes Bild, das mich in diesem Zusammenhang sehr berührt.

    Wenn so ein Freund gehen muss, ist das mehr als bitter. Bei mir sind es Katzen, die beiden "aktuellen" sind glücklicherweise erst 8 Jahre und erfreuen sich bester Gesundheit. Unsere erste Katze hatte wir (meine Frau und ich) praktisch mit der ersten eigenen, gemeinsamen Wohnung mit knapp 20 Jahren (völliger Zufall, nicht geplant) bekommen und dann stolze 18 Jahre gehabt. Als wir sie einschläfern lassen mussten, hat es uns fast das Herz herausgerissen. Für den Tierbesitzer ist so eine Situation wirklich brutal, weil das Tier letzenendes doch mehr "Familienmitglied", denn Haustier ist.

  7. #7
    Free-Member
    Registriert seit
    03.03.2017
    Beiträge
    8

    Standard AW: Erinnerung an meinen verstorbenen Hund

    Das versteh ich total als Tierfreund ist sowas total schrecklich.. War auch total traurig als mein Wuffi gestorben ist. Mein herzliches Beileid. Wenigstens hast du noch so eine schöne Erinnerung an ihn, sind echt schön

  8. #8
    Free-Member
    Registriert seit
    06.07.2014
    Beiträge
    145

    Standard AW: Erinnerung an meinen verstorbenen Hund

    Ich bin immer noch nicht drüber weg. Habe ein Bild an der Wand, auf dem er mich so eindringlich anblickt, dass ich es woanders hin hängen musste, wo ich es nicht immer sehe.
    Lange Zeit meinte ich bei manchen Geräuschen, er sei es und schaute gleich um. Dass ein Tier einen solchen Verlust bedeuten kann. Selbst ein Bekannter, von dem ich es nicht vermutet hätte, weil Kinder, Enkelkinder - also große Familie, in der immer was los ist, trauert trotzdem noch nach einem Jahr. Mir bleiben drei Momente, die mich nicht traurig werden lassen, sondern das Gegenteil bewirken: der Tag, an dem ich ihn aus dem Tierheim befreien konnte (ich freute mich selber darauf, als problematischer Hund kaum eine Chance, mit 2 1/2 Jahren raus zu kommen); seine unbeschreibliche Freude, als er die Freiheit sah; als ich ihn holen konnte nach einer Nacht woanders, weil ich im Krankenhaus bleiben musste. Er schaute mich den Bruchteil einer Sekunde an, als wollte er sagen: "Du kommst wieder!" und als er meine Partnerin (die mir ähnliches sagte über seinen Blick) und deren Hündin, seine innige Freundin, sah.

  9. #9

    Standard AW: Erinnerung an meinen verstorbenen Hund

    Wir sind ja auch eine richtige "Hundefamilie", soll heißen, dass das Großwerden meiner beiden Kinder von Anfang an immer durch einen Hund begleitet war. Ohne Hund ging und geht bei uns eigentlich gar nichts. Meine beiden Mädels (Frau und Tochter) sind regelrechte Hundefreaks. Und weil das nun alles schon so lange geht, haben auch wir bereits zweimal einen Hund zu Grabe tragen müssen. Ich konnte es früher nicht nachvollziehen, dass Menschen derart an Hunden hängen können. Aber inzwischen kann ich es.

    Da meine Tochter sich mit Perspektive auf ein eigenes Heim vorab schonmal einen eigenen Hund geholt hat, sind es derzeit sogar 2 Hunde, die hier unter (m)einem Dach leben. Beide verstehen sich prächtig und warten vormittags geduldig, bis Frauchen und Herrchen wieder auftauchen.

    mila-momo.jpg


    Schon entdeckt? CANON-DEALS >>>

  10. #10
    Free-Member
    Registriert seit
    08.12.2016
    Beiträge
    47

    Standard AW: Erinnerung an meinen verstorbenen Hund

    Ui, schicke Hunde und sehr gut präsentiert Die sitzen öfter mal vor der Linse, oder?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •