Seite 8 von 8 ErsteErste ... 45678
Ergebnis 71 bis 78 von 78

Thema: Genervt von Willich!!!

  1. #71

    Standard AW: Genervt von Willich!!!

    Wenn ich mir den Thread hier so durchlese, dann den Thread hier im Nachbarbereich, dann drängt sich der Gedanke auf, das Canon wohl die Daumenschrauben angezogen hat. Der Service muss wohl jetzt auch Geld verdienen.......... Die "Geschichte" zum erneuten Wasserschaden an der 1DX finde ich außerst unglaublich was man dem Kunden unterstellt....

    Canon, bei immer schlechteren Verkaufszahlen auch noch die letzten treuen Kunden zu vergraulen ist ganz sicher euer Untergang....

  2. #72
    Full-Member Avatar von hs
    Registriert seit
    01.07.2003
    Beiträge
    6.073

    Standard AW: Genervt von Willich!!!

    Zitat Bezug auf die Nachricht von TimFokus Beitrag anzeigen
    das Canon wohl die Daumenschrauben angezogen hat. Der Service muss wohl jetzt auch Geld verdienen..........
    Canon *muss* wirtschaftlich arbeiten, ein Konzern der das nicht tut (oder eine Sparte) wird früher oder später gar nix mehr tun.

    Und auch hier finde ich die Verhältnismäßigkeit wichtig. Es besteht schon etwas "moralische Pflicht" bei Canon wenn bei einer 1DX im Dezember 1200€ bezahlt wurden und im Februar 1500€ Schaden anstehen.

    Denn dann ist da was oberfaul. Entweder ist PUWS der Kameraertränker schlechthin, oder aber die Kamera ist doch nicht ganz so wie beworben. Als 1er Kunde erwarte ich ein gewisses Maß an Spritzwasserschutz / Weather Sealing, da eben auch beworben wird.

    Es wäre von Canon klug die Ursachen zu evaluieren als durch "Vorkopfstossen" solche Diskussionenin Foren entstehen zu lassen.
    Moin

  3. #73

    Standard AW: Genervt von Willich!!!

    Zitat Bezug auf die Nachricht von hs Beitrag anzeigen
    Canon *muss* wirtschaftlich arbeiten, ein Konzern der das nicht tut (oder eine Sparte) wird früher oder später gar nix mehr tun.
    Dem ist klar nicht so in dem Teilbereich Service. Das ist aber auch bei den Herstellern einkalkuliert und in den Waren mit eingepreist. Auffällig in den Foren ist ja wohl , das vorranging in Willich sich die Fälle häufen........ Soll mir pauschal egal sein, aber die paar vorhandenen letzten Servicepartner von Canon arbeiten aber offensichtlich besser !?

    Ich mache mir da aktuell aus Sicht eines potentiellen Canon-Neukunden Gedanken, die von solchen ServiceBreaks in den Foren in Summe abgeschreckt werden und dann zu einem anderen Hersteller wechseln... oder ist das jetzt auch ein Forenmythos ????

  4. #74
    Full-Member Avatar von hs
    Registriert seit
    01.07.2003
    Beiträge
    6.073

    Standard AW: Genervt von Willich!!!

    Zitat Bezug auf die Nachricht von TimFokus Beitrag anzeigen
    Das ist aber auch bei den Herstellern einkalkuliert und in den Waren mit eingepreist. Auffällig in den Foren ist ja wohl , das vorranging in Willich sich die Fälle häufen.
    Dies kann ich nicht bestätigen. Ich habe bislang keine (negative) Erfahrung mit Willich, auch denke ich nicht das Willich eine Bad-Repair-Station ist.

    Ich denke die Einzelfälle sind unglücklich, und hätten gelöst werden können ohne in Foren breit getreten zu werden.
    Moin

  5. #75

    Standard AW: Genervt von Willich!!!

    Zitat Bezug auf die Nachricht von hs Beitrag anzeigen
    Canon *muss* wirtschaftlich arbeiten, ein Konzern der das nicht tut (oder eine Sparte) wird früher oder später gar nix mehr tun.

    Und auch hier finde ich die Verhältnismäßigkeit wichtig. Es besteht schon etwas "moralische Pflicht" bei Canon wenn bei einer 1DX im Dezember 1200€ bezahlt wurden und im Februar 1500€ Schaden anstehen.

    Denn dann ist da was oberfaul. Entweder ist PUWS der Kameraertränker schlechthin, oder aber die Kamera ist doch nicht ganz so wie beworben. Als 1er Kunde erwarte ich ein gewisses Maß an Spritzwasserschutz / Weather Sealing, da eben auch beworben wird.

    Es wäre von Canon klug die Ursachen zu evaluieren als durch "Vorkopfstossen" solche Diskussionenin Foren entstehen zu lassen.
    Was mich ärgert: Canon hat die Kamera bekommen und nicht kontrolliert ob die von mir beschriebenen Fehler zu sehen sind sondern die Kamera direkt zerlegt und meint jetzt daß man im zerlegten Zustand den Fehler nicht mehr nachkontrollieren könne...
    Gleichzeitig sagt man mir daß die Kamera definitiv richtig zusammen gesetzt wurde, anders wäre es nicht möglich...als gäbe es keine Berichte hier daß Reparaturen nicht auf das erste Mal funktioniert hätten und mir so etwas nicht sogar schon selbst passiert wäre
    Man sieht auf den mir zugeschickten Bildern tatsächlich sehr viele Spuren eines Wassereintritts, warum die Gehäuseteile allerdings von einem einmaligen Wassereinbruch (einmalig da einige Teile neu aus Dezember) derart stark korrodieren ist mir schleierhaft.
    Nun bin ich gespannt welche clevere Ausrede auf meine Anfrage kommt warum bei einem Check&Clean bei welchem die Kamera zerlegt wurde und für 1200 Euro repariert wurde die Dichtungen nicht kontrolliert wurden welche offensichtlich nichts mehr taugten. Canon sagt stolz daß es nicht an Ihnen liegen könnte da an den Dichtungen nichts gemacht wurde!!! Warum schickt man dann etwas zum CHECK & Clean wenn so etwas nicht gecheckt wird aber dafür andere Sachen repariert werden die nie beanstandet wurden???

  6. #76

    Standard AW: Genervt von Willich!!!

    Zitat Bezug auf die Nachricht von hs Beitrag anzeigen
    Dies kann ich nicht bestätigen. Ich habe bislang keine (negative) Erfahrung mit Willich, auch denke ich nicht das Willich eine Bad-Repair-Station ist.

    Ich denke die Einzelfälle sind unglücklich, und hätten gelöst werden können ohne in Foren breit getreten zu werden.
    Ich hatte in der Vergangenheit schon Probleme mit einem 24-105 welches einen Sturzschaden hatte. Dort wurde der AF-Antrieb/Elektronik gewechselt und danach wurde der gleiche Fehler wieder fest gestellt...Daraufhin hat man den IS getauscht und damit das Problem gelöst -> der AF wurde völlig zu unrecht getauscht und trotzdem in Rechnung gestellt.
    Und diese Fälle können nicht einfach so gelöst werden wenn sich Canon stur stellt und kategorisch jede Schuld von sich weist als könnte es prinzipiell bei Ihnen keine Fehler geben. Wenn irgendein Hersteller nach einer Reparatur sagt es müßte zu 100% funktionieren weil es sonst nicht raus geschickt werden würde ist das Lächerlich, keine Firma der Welt hat 100% korrekten Reparaturservice!

  7. #77
    Full-Member Avatar von hs
    Registriert seit
    01.07.2003
    Beiträge
    6.073

    Standard AW: Genervt von Willich!!!

    Wie gesagt, ich kann deinen Unmut verstehen.

    Zitat Bezug auf die Nachricht von PUWS Beitrag anzeigen
    Was mich ärgert: Canon hat die Kamera bekommen und nicht kontrolliert ob die von mir beschriebenen Fehler zu sehen sind sondern die Kamera direkt zerlegt und meint jetzt daß man im zerlegten Zustand den Fehler nicht mehr nachkontrollieren könne...
    Dies hört sich in der Tat nach blindem Eifer an.


    Zitat Bezug auf die Nachricht von PUWS Beitrag anzeigen
    Man sieht auf den mir zugeschickten Bildern tatsächlich sehr viele Spuren eines Wassereintritts, warum die Gehäuseteile allerdings von einem einmaligen Wassereinbruch (einmalig da einige Teile neu aus Dezember) derart stark korrodieren ist mir schleierhaft.
    Die Frage ist, wieso kam es zu einem solchen Wassereinbruch? Wie hast Du die Kamera verwendet dass es dazu kam? Wenn Wasser im Gehäuse suppt kann dies schon beträchtlichen Schaden anrichten, deswegen haben die 1er ja ein Weather Sealing.


    Zitat Bezug auf die Nachricht von PUWS Beitrag anzeigen
    Nun bin ich gespannt welche clevere Ausrede auf meine Anfrage kommt warum bei einem Check&Clean bei welchem die Kamera zerlegt wurde und für 1200 Euro repariert wurde die Dichtungen nicht kontrolliert wurden welche offensichtlich nichts mehr taugten.
    Dies ist in der Tat nicht nachvollziehbar. Wenn Wasser eingetreten ist (warum auch immer) muss die Ursache des Wassereinbruchs klar erkannt werden um einen zweiten Schadensfall vorzubeugen. Haben dich Canon bzgl. den Umständen befragt, also bei welcher Situation das Wasser eingetreten sein könnte? Es macht wenig Sinn *nur* das Innenleben auszutauschen ohne sich um das eigentliche Problem, ein undichtes Gehaäuse, zu kümmern.


    Zitat Bezug auf die Nachricht von PUWS Beitrag anzeigen
    Canon sagt stolz daß es nicht an Ihnen liegen könnte da an den Dichtungen nichts gemacht wurde!!! Warum schickt man dann etwas zum CHECK & Clean wenn so etwas nicht gecheckt wird aber dafür andere Sachen repariert werden die nie beanstandet wurden???
    Dito, wenn Du diese Aussage *schriftlich* hast würde ich diese direkt weiter oben einkippen.


    Zitat Bezug auf die Nachricht von PUWS Beitrag anzeigen
    Ich hatte in der Vergangenheit schon Probleme mit einem 24-105 welches einen Sturzschaden hatte. Dort wurde der AF-Antrieb/Elektronik gewechselt und danach wurde der gleiche Fehler wieder fest gestellt...Daraufhin hat man den IS getauscht und damit das Problem gelöst -> der AF wurde völlig zu unrecht getauscht und trotzdem in Rechnung gestellt.
    Wenn ein Objektiv nach der Reparatur weiterhin nicht funktioniert, und dies von Canon durch eine zweite Reparatur anerkannt wird, würde ich die Überweisung des ersten Geldbetrages erstmal zurückhalten. Man darf doch erwarten dass man das P von CPS ernst nehmen kann.


    Zitat Bezug auf die Nachricht von PUWS Beitrag anzeigen
    Und diese Fälle können nicht einfach so gelöst werden wenn sich Canon stur stellt und kategorisch jede Schuld von sich weist als könnte es prinzipiell bei Ihnen keine Fehler geben. Wenn irgendein Hersteller nach einer Reparatur sagt es müßte zu 100% funktionieren weil es sonst nicht raus geschickt werden würde ist das Lächerlich, keine Firma der Welt hat 100% korrekten Reparaturservice!
    Auch hier wieder der Rat, beschwer dich weiter oben. Wenn ich als Techniker Mist gebaut hätte, würde ich auch erst einmal versuchen dass kein Windgemacht wird. Den Wind musst schon Du machen.
    Moin

  8. #78

    Standard AW: Genervt von Willich!!!

    Zitat Bezug auf die Nachricht von hs Beitrag anzeigen
    auch denke ich nicht das Willich eine Bad-Repair-Station ist.
    Nunja, bei einer gerade mal 2 Monate alten 5DIII wurde mir unterstellt, ich würde den USB-Stecker aus der Kamera rausreißen und deswegen seien die Kontakte nicht mehr in Ordnung. Die Platine müsse getauscht werden und ich solle das bezahlen. 2 Monate alt wohlgemerkt. Auch damals hieß es, die Kamera muss in Ordnung gewesen sein, sonst hätte sie das Werk nicht verlassen.
    Beim Check & Clean hat man mein 2,8/70-200 L II IS USM und mein 2,8/24-70 L II IS USM mal eben fallen lassen. Ok, wurden kostenlos repariert, was ja auch zu erwarten war, aber anschließend fing die Rennerei wegen der erneuten Justage an, weil der Fokus bei beiden Linsen voll daneben lagen.
    Und mein 1,2/50 L USM war auch drei Mal dort, weil sie es nicht geschafft haben, die Linse korrekt auf meine beiden Bodys zu justieren.

    Gut ist anders. Und vor allem Professional ist anders.
    Geändert von PSNet (18.02.2017 um 12:54 Uhr)

Seite 8 von 8 ErsteErste ... 45678

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •