PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lichtstärke mit Converter



Thomas Nordhoff
19.08.2003, 16:40
Hallöchen...

habe hier im Forum die Diskussion gelesen über 70-200 2.8 mit 2xConverter versus 100-400 5.6

Stehe gerade vor der Entscheidung, welche ich einpacke für meine Reise. Kann man den Einfluß des Converters auf die Lichtstärke eines Objektivs zahlenmäßig erfassen? Also, mit der obigen Kombination, welche Lichtstärke für ein 70-200 entsteht?

Danke für Eure Hinweise,

Tom

Sebastian Harnau
19.08.2003, 16:42
Klar: Der 2x Konverter schluckt zwei Blenden, so dass du dann eine konstante Lichtstärke von 5.6 erreichst. Mit dem 100-400L IS bist du bei 100mm bei 4.5, erst ab 300mm bei 5.6

Somit ist das 100-400L IS etwas lichtstärker, da nicht konstant...

Lieben Gruß, Sebastian.

Tilo
19.08.2003, 16:45
Man geht davon aus, dass der 1.4er eine und der 2er zwei Blendenstufen 'kostet'.

Extender sind immer nur Notlösungen...

Gruß
Tilo

hubert
19.08.2003, 16:49
Dafür hast Du aber bei der Konvertervariante von 70-200 Blende 2,8 was viel wert ist.
:-) hubert

Thomas Nordhoff
19.08.2003, 16:52
Tja, das ist ja mein handicap... nur beide Monster mitzuschleppen bricht mir das Kreuz.... ;-)

Es geht nach Galapagos, da sollen die Tiere ja ziehmlich zutraulich sein, vielleicht komm´ ich in den meisten Fällen ja mit 200 aus, und habe mehr Licht, und im 'Notfall' (ohne allerdings zu ahnen, wieviele davon auf mich zukommen) dann mit converter für die längere Brennweite...

tsetsetse, das sind Probleme... ;-)

hubert
19.08.2003, 16:54
Auf DER Insel kommst Du sehr nahe ran, ergo ...
:-) hubert

jar
19.08.2003, 16:55
ein -200er mit 2,8 ist viel nutzbarer und mit konverter kaum schlechter

gruss
jar

Thomas Nordhoff
19.08.2003, 16:55
Warst Du schon dort?

hubert
19.08.2003, 17:19
Nein, aber eine Reportage im Fernsehen und eine Diashow gesehen.
Fotoreisen und so..

Unglaublich wie nahe man an die Tiere rangehen kann.
Man muss nur bei den Robbenbullen oder wie die heissen (Seehund ?) aufpassen, die hätten gerne einige Meter Abstand.
:-) hubert

Thomas Nordhoff
19.08.2003, 17:24
also dann, 70-200 mit converter... ;-)

Vielen Dank,

Tom

Tilo
19.08.2003, 17:31
Hallo Hary,
den <a href='http://www.luminous-landscape.com/reviews/lenses/400v400.shtml' target='_blank'>400v400-Test</a> finde ich in diesem Zusammenhang immer noch interessant. In dem Test ist auch ein Vergleich der optischen Eigenschaften der unterschiedlichen Versionen des 2er Extenders zu finden.

Solch ein Motiv wie Dein Zwerg auf dem Balkon ist ja nicht die typische Anwendungsfall eines 400mm-Objektivs. Unterschiede in dem Bereich würde ich auch keine finden. Aber sofern die Distanz größer wird, gibt es schon Unterschiede in der Schärfe.

So leidet bei der Kombination 1.4x Kenko Pro 300 und 100-400 die Qualität.
Wenn sich z.B. ein Motiv bei 200m vor einem Wald befindet sieht das Bokeh bescheiden aus.

Gruß
Tilo

Der Urqx
19.08.2003, 17:35
Wildlife: Dann brauchst du die 400mm oft und die Konverterlösung ist eine
Notlösung, die noch dazu deutlich teurer ist.

'Normale' Sachen, wo man nur selten etwas über 200mm braucht? Dann eher
die Konverterlösung, wenn du bereit bist, den Mehrpreis zu bezahlen.

Brauchst du unterhalb 200mm eine hohe Lichstärke: Dann die 70-200.

Eine allgemeine Empfehlung ala 'kauf das 100-400' oder 'kauf die Kombi
mit dem Konverter' ist m.E. ziemlich nutzlos.

Einen Vergleich beider Varianten gibt es irgendwo auf
http://www.luminous-landscape.com/
der zeigt, dass das 100-400 der Konverterlösung optisch
vorzuziehen ist (wäre auch ein Wunder, wenn nicht).

Power-shopper
19.08.2003, 18:47
Hallo,

ich war im Frühjar auf Galapagos, einige Bilder sind auf meiner Homepage <a href='http://www.hase-digital.de' target='_blank'>www.hase-digital.de</a>. Die Tieraufnahmen sind fast alle mit dem 70-200 4.0 gemacht, einige wenige noch mi Soligot 1,7 fach. Ansonsten gutes Weitwinkel....

Gruß,
Carsten

P.S.: Wie lange seit Ihr denn da? 4 oder 7 Tage?

Power-shopper
19.08.2003, 18:48
Ach habe ich völlig vergessen: Habe ja Dia's gemacht, da gibt es keine Exif-Daten... :-) Dafür hast Du dann mit DSLR ja noch den Crop-Faktor, da reicht 70-200 völlig aus...

Power-shopper
19.08.2003, 18:55

Thomas Nordhoff
20.08.2003, 15:40
8 !!! freu ;-)

Der Urqx
20.08.2003, 18:16
200mm reichen für die meisten Sachen völlig aus. Wenn du nicht vorhast zu Hause Vögel zu fotografieren oder nach Afrika zu wollen (man glaubt nicht, wie weit Elefanten weg sein können), dann sind die 200mm vermutlich genug. Aber Weitwinkel brauchst du auf Galapagos wirklich!
Viel Spass bei der Tour.

Thomas Nordhoff
20.08.2003, 22:19
Ähm...16-35/2.8L ist ok als WW auf Galapagos zusammen mit der D60?

Glaub´ mir, das mit Afrika hab´ ich letztes Jahr an eigenem Leibe erfahren dürfen, und wenn in Malawi der Hunger nicht so groß und das Elend nicht in diesem Jahr so extrem wären, wäre das unser Reiseziel geworden (Der Afrika-Virus hat auch uns infiziert!)

Aber ich denke, Ecuador ist eine lohnende Alternative, sehr lohnend... ;-)

Tom