PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MTF vom 17-40 L und dem 18-55 kann das sein???



JSFotografie
22.08.2003, 09:22
<img src='http://web25.bor-is.de/thumbs/200308/1061533324.jpg' border='0'><br><a href='http://web25.bor-is.de/zoom/200308/1061533324.jpg' target='_blank'>Originalbild (661x373) anzeigen.</a><br><br>

gruß Janosch

wolfi
22.08.2003, 09:28
was soll uns das sagen?

('aber ich trau mich wenigstens und gebs zu')

jar
22.08.2003, 09:30
das das 18- linearer im bereich ist , schön ! aber es bricht früher ein ;-)

dafür ist ja die linse viel dichter am sensor, also keine überraschung, sagt HKO immer wieder mit der backlinse ist es das grösste problem weshalb WW so schlecht ist am KB/FF mit klappspiegel

gruss
jar

JSFotografie
22.08.2003, 09:31
am besten wäre es wenn das Objektiv zum ende hin linear weiterläuft..und wie du siehst läuft das 18-55 besser als das 17-40 was mich doch stark wundert...obwohl das 18-55 speziell für die 300D berechnet wurde...gefällt mir gut :-)

gruß Janosch

jar
22.08.2003, 09:32
interpretiere die daten so,

das 17- ist auf hohem niveau bis zum einbruch, aber nicht in allen modi
das 18- ist in allen modi besser bricht aber früher ein, also die vorteile sind bessere daten im unteren bereich über alle modi, ist leicht, weil es geht bloß an der 300D, das andere geht an alle cams

gruss
jar

JSFotografie
22.08.2003, 09:32
das MTF bei 55mm sieht auch sehr gut aus :-)

jar
22.08.2003, 09:34

axl*
22.08.2003, 09:36
wieviel Linien die Kurve gemessen ist.

wolfi
22.08.2003, 09:37
...
warum sind bei der 17mm grafik nur 4 linien und bei der 18er 8 linien?
warum geht die waagerechte skala bei 17mm bis über 20 und bei 18mm nur bis 13?
bei 13 sieht die 17mm skala auch recht gut aus, kann man das so vergleichen?

die senkrechte skala ist?
die waagerechte skale ist?


Ciao
Wolfi

JSFotografie
22.08.2003, 09:39
<img src='http://web25.bor-is.de/thumbs/200308/1061534325.jpg' border='0'><br><a href='http://web25.bor-is.de/zoom/200308/1061534325.jpg' target='_blank'>Originalbild (576x290) anzeigen.</a><br><br>

lins das 18-55 rechts das 17-40

gruß Janosch

Der Urqx
22.08.2003, 09:41
Wenn ich mal davon ausgehe, dass die gleichen Farben bei beiden MTFs die gleichen
Linienzahlen darstellen, dann ist das 18-55 in der Bildmitte wirklich klasse.
Leider ist der Randabfall schon ab 10mm zu spüren, ist also selbst bei Crop 1.6 vermutlich
schon sehr deutlich sichtbar.

Der Urqx
22.08.2003, 09:44
> am besten wäre es wenn das Objektiv zum ende hin linear weiterläuft..und wie du siehst
> läuft das 18-55 besser als das 17-40 was mich doch stark wundert...obwohl das 18-55
> speziell für die 300D berechnet wurde...gefällt mir gut :-)

Du darfst aber nicht übersehen, dass 'bis zum Ende' bei beiden unterschiedlich ist. Das 17-40 MTF ist für KB-Format, das 18-55 für den Crop 1.6. Damit ist das 17-40 in den Randbereichen
selbst bei Crop 1.6 wohl noch besser.

axl*
22.08.2003, 09:45
eine 80 Dollar Scherbe in der Bildmitte Leica-Linsen toppt, hätte ich doch gern mehr Details.

JSFotografie
22.08.2003, 09:49
<a href='http://www.usa.canon.com/eflenses/' target='_blank'>da :-)</a>

so muss uffe maloche :-)

bis späda :-)

Malte
22.08.2003, 09:50
auf der amerikanischen Seite stehen die MTFs von allen Canon scheiben. Gruß Malte

Der Urqx
22.08.2003, 09:50
> eine 80 Dollar Scherbe in der Bildmitte Leica-Linsen toppt, hätte ich doch gern mehr
> Details.

Die MTFs findest du auf der Canon-Homepage. Ist allerdings kein grösseres Problem, eine
Leica-Linse zu toppen, wenn man den Bildkreis reduziert.

axl*
22.08.2003, 09:51

Der Urqx
22.08.2003, 10:00
> sieht die 17mm skala auch recht gut aus, kann man das so vergleichen?
Ja

Schau mal auf die u.g. Webseite von Canon, da findest du eine genauere
Erklärung, wie man MTF-Graphen liest. Ist nicht mit einem Satz zu erklären.

-mathias-
22.08.2003, 10:21
aber das 17-40L ist trotzdem schlecht (wenigstens meines), ich komm noch drauf zurück!

HKO
22.08.2003, 15:39
als WW für den kleinen Bildkreis, auch bei offener Blende. Einen Vorteil, den es haben kann dank kleinerem Spiegel, wäre ein viel geringeres oder sogar kein Retrofocusdesign. Vielleicht klappt ja sogar der Spiegel nicht einfach nach vorn hoch, sondern wird erst hochgezogen und dann geklappt und wieder ein Stück rückwärts bewegt. So eine s-förmige Spiegelbewegung könnte vielleicht das WW-Problem bei SLRs lösen.

Der Urqx
22.08.2003, 15:46
> als WW für den kleinen Bildkreis, auch bei offener Blende. Einen Vorteil, den es
> haben kann dank kleinerem Spiegel, wäre ein viel geringeres oder sogar kein Retrofocusdesign.

Gar kein sicher nicht, dafür sind 18mm doch zu weitwinklig. Und wenn ich mir die Bilder so
anschaue, sind es wohl schon maximal 5mm die das Ding weiter ins Gehäuse ragt als ein 'normales'. Ich denke, der Hauptteil des Auflösungsgewinnes lässt sich durch den kleineren
Bildkreis erklären (von den Optiken einer Sony 717 oder Minolta D7x gibt es keine MTF-Charts,
aber da würden herkömmliche Methoden versagen, denn die lösen auch locker mal mehr als
100 lp/mm auf - begründet durch den sehr kleinen Bildkreis).

> Vielleicht klappt ja sogar der Spiegel nicht einfach nach vorn hoch, sondern wird
> erst hochgezogen und dann geklappt und wieder ein Stück rückwärts bewegt. So eine
> s-förmige Spiegelbewegung könnte vielleicht das WW-Problem bei SLRs lösen.

Würde aber sicher die Konstruktion deutlich erschweren, das glaube ich daher eher nicht.
Langfristig würde ich mir wünschen, dass der Spiegel komplett verschwindet und man das durch einen elektronischen Sucher ersetzt. Wird aber wohl noch eine ganze Weile dauern, bis
diese mit einem optischen mithalten können. Aber schauen wir mal, wie es in 5 Jahren
aussieht.

Stefan Jondral
22.08.2003, 16:08
darum ist es ja ein ef'S' ;)

lg Stefan

MarcusMueller
22.08.2003, 19:58
Hier sieht man deutlich, wieviel nur 5mm weniger Retrofokus ausmachen.

Wenn man sich mal überlegt, wie die technischen Gegebenheiten bei einer SLR
sind (Abstand Film/Sensorebene zum Objektiv) ist es schon erstaunlich, daß es
überhaupt möglich ist WW Objektive im Bereich von 14-18mm zu bauen.

Hinzu kommt natürlich, daß der Bildwinkel des 18-55 EF-S bei 18mm Brennweite
viel kleiner ist als der des 17-40 bei 18 oder gar 17mm.

Gruß, Marcus