PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welche Polfilter würdet Ihr verwenden ? (n/t)



Sunny
28.08.2003, 16:54

Wolfermann
28.08.2003, 16:55
Kaum einen, denn er nimmt Schärfe.
Wenn nötig, dann den B&W Käsemann Slim.

Sunny
28.08.2003, 17:03
Immer diese schnelle Tasteneingabe, sorry !

Hallo alle miteinander,
jetzt zu meinen Fragen:
1.)Welchen Polfilter sollte mann am besten für Canon : 16-35/24-70/70-200 Objektive verwenden ?
2.) Linear oder Circular ?
3.) für das 16-35 ein B+W Slim Filter ?
4.)was sollte mann für einen Filter (B+W) ausgeben ?
Für Eure Antworten und Infos, vorab vielen Dank.
Gruß Sunny

Sunny
28.08.2003, 17:07
Kann man bei dem B+W Slim noch den Frontdeckel aufsetzen ?

Bodo Kaulvers
28.08.2003, 17:14
nee kann man leider nicht

Wolfermann
28.08.2003, 17:14
Dafür brauchst Du einen mit Filtergewinde.
Die Slim-Ausführung ist für den CROP-Faktor auch rausgeschmissenes Geld.
Durch die Brennweitenverlängerung kann es selbst bei einem dicken Filter mit Frontgewinde zu keiner Vignettierung kommen.

jar
28.08.2003, 17:19
also vergiss linear !
ab heute gilt circular ! eigentlich schon seit den internen belichtungsmessungen.
slim sind am crop nie(ich weiss .... man sollte nie...) nötig

ich nehm die billigsten, andere die besten ;-) wer immer das entscheiden mag, ich sag immer nimm die von denen die auch objektive bauen, die verstehen viel von glas luft übergängen und vergütungen.

gruss
jar

Wolfermann
28.08.2003, 17:19
Du brauchst wegen des AFs einen Circularen.
Mit der D60/D10/D300 reicht die dicke Ausfürhrung
Ab der 1D würde ich lieber zum dünneren greifen.

Der Käsemann hat eine stärkere Wirkungsweise als 'normale' Polfilter.
Der Nachteil: Ein Käsemann ist nicht vergütet und nicht 100%ig abgedichtet. Durch Kapillarwirkung kann es zum Eindringen von Regenwasser kommen.

ehemaliger Benutzer
28.08.2003, 18:13
wären besonders hoch vergütet, z.B. für den Einsatz unter extremen klimatischen Bedingungen. Vom Preis her müssten die oberoberobervergütet sein.

Gruß Chris.

Wolfermann
28.08.2003, 18:39
Du hast Recht, neuerdings sind sie vergütet. Siehe Auszug aus der B&W-Homepage:

'Alles lässt sich verbessern - auch ein zirkularer Polfilter nach Käsemann. B+W gelang jetzt die Kombination mit der MRC-Vergütungstechnologie. Käsemann-Polfilter bestehen aus besonders farbneutraler Polarisationsfolie zwischen extra geschliffenen und polierten Deckgläsern. Dank dieser aufwendigen Fertigung liefern sie schärfere und neutralere Aufnahmen als herkömmliche Polfilter. Die zusätzliche MRC-Vergütung verstärkt diesen Effekt durch mehrere hauchdünne, Reflex mindernde Vergütungsschichten. Darüber hinaus schützt sie die Deckgläser vor schnellem Verkratzen und Verschmutzen - die Reinigung wird erleichtert.'

Ich habe noch einen ohne Vergütung rumliegen.

Sunny
28.08.2003, 19:29
Und wer kann was zum finanziellen Aspekt beitragen ?
Nicht zu vergessen ist, wenn dann auch den Anbieter nennen!
Danke Sunny

ehemaliger Benutzer
28.08.2003, 20:04
ich hab gestern bei eBay einen KOOD Polfilter circular 77mm für 18,27 Euro ersteigert.
Ich denke, dass der seinen Zweck bei den eher seltenen Anlässen erfüllt.
Von B&W nach Käsemann kannst du jeden Tag bei Foto Walser für 99,- Euro kaufen.
Ob's soviel sein darf, muss jeder für sich entscheiden.

Roger
29.08.2003, 16:41
Nein, aber es ist bei B+W einer dabei, der passt.

Gruß
Roger