PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Winkelsucher



Heinz Schmid
06.09.2003, 19:56
Gibt es einen solchen für die 10D und wenn ja, wo bekomm ich den zu welchem Preis ?

Vielen Dank für eure Hilfe
Heinz

Tschocko
06.09.2003, 20:03
<a href='http://www.digitale-slr.net/foren/canon/s_details.php?id=118502' target='_blank'>* Guckst du hier *</a>

Gr. Tschocko

Anju
06.09.2003, 20:08
Ehrlich gesagt finde ich den Typ B Schei...
Habe ihn bei Dieter Heun gesehen : das Ding ist ja labberig ohne Ende und dreht sich von selbst zur Seite. Dann schon eher den Canon Typ C (hatte ich etwas robuster in Erinnerung und auch teurer) oder halt den von Minolta .. ist eh formschoener - wird aber nicht an Canonbodies mit Augensteuerung passen, ausser man bastelt sich selbst eine Halterung.

Andreas

Gary
06.09.2003, 20:35
Also den 'C' habe ich ... ist genauso labberisch. Eine kurze Berührung und er dreht sich weg :(

RICHTIG nervig ist aber die Tatsache, dass sich die Dioptrieneinstellung bei 1,25 bzw. 2,5-facher Vergrößerung unterscheidet und sich sehr leicht verstellt :(

Für den Preis etwas schlampig, würde ich mal behaupten ;) Naja, aber er tut seinen Dienst schon.

Gruß,

Gary

Kersten Kircher
06.09.2003, 20:37
> Ehrlich gesagt finde ich den Typ B Schei...
> Habe ihn bei Dieter Heun gesehen :
> das Ding ist ja labberig ohne Ende und dreht sich von selbst zur Seite.

dann hat er vielleicht den falschen Anschluss, denn meiner sitzt perfekt und drehen tut er sich nicht von alleine.

Gruss Kersten

Kersten Kircher
06.09.2003, 20:59
Hallo Gary

der B hat am Anschluss drei schrauben, vielleicht der C ja auch, die würde ich mal aufmachen denn dahinter sitzt bestimmt eine Feder die man etwas nachbiegen kann so das sie wieder mehr Vorspannung hat.

> Also den 'C' habe ich ... ist genauso labberisch. Eine kurze Berührung und er dreht
> sich weg :(

Gruss Kersten

Gary
06.09.2003, 21:42
Hallo Kersten,

> der B hat am Anschluss drei schrauben, vielleicht der C ja auch,
> die würde ich mal aufmachen denn dahinter sitzt bestimmt eine Feder die man etwas
> nachbiegen kann so das sie wieder mehr Vorspannung hat.

gute Idee ! Allerdings habe ich höllischen Respekt vor 'teuren schwarzen Kisten mit Federn drinnen' ;) Das war nicht immer so :D Ich habe hier 4 Schrauben an der Verschlussplatte ... mal sehen ob ich mich rantraue ;)

Aber ich habe dank einer genaueren Unstersuchung herausgefunden, dass die unterschiedliche Dioptrieneinstellung bei den Vergrößerungsstufen mit der Dioptrieneinstellung an der Kamera ausgeglichen werden kann ! Ich habe jetzt nach langem (!) Fummeln eine Stellung herausgefunden, bei der bei beiden Vergößerungsstufen die Schärfe bleibt *FREU* Damit ist der Hauptnachteil weg. Jetzt mach' ich mir noch 'ne Markierung drauf und es sollte sich ein viel besseres Handling einstellen. *HÜPF,FREU,DOTZ* ;) Bleibt als kleiner Nachteil, dass ich vor dem Anbringen die Dioptieneinstellung der Kamera leicht verstellen muss ...

Bin ich froh, dass die Frage noch mal gestellt wurde ... sonst würde ich wohl noch einige Zeit mit dem 'Manko' verbracht haben, obwohl es garkeins ist !!

Einfach ein super Forum ! ;)

Gruß,

Gary

Kersten Kircher
06.09.2003, 22:32
Hallo Gary

> gute Idee
> ! Allerdings habe ich höllischen Respekt vor 'teuren schwarzen Kisten mit Federn
> drinnen' ;) Das war nicht immer so :D Ich habe hier 4 Schrauben an der Verschlussplatte
> ... mal sehen ob ich mich rantraue ;)

ich will Dir nicht den Mut nehmen deswegen sag ich lieber nicht´s :-))

ich erinnere mich noch genau, ich war 16 hatte mir eine Miranda EE gekauft, eine SLR, und genau nach einer Woche ging plötzlich nichts mehr, gar nichts mehr, alle Knöpfe reingedrückt und keiner kam mehr raus :-( scheibenkleister und ich wollte auf des Fassenachtumzug. Damals waren die Kamera´s ja noch mechanisch, also Uhrmacherschrauben raus und ran an die Kamera Deckel unten ab, lauter Zahnräder waren da zu sehen. Dann habe ich irgent eine Sperre mit dem Schraubenzieher beseitegeschoben und ratsch alle Knöpfe sprangen wieder raus und die Kamera ging als wäre nie was gewesen. Heute hält mich eigentlich nur die Garantie davon ab mal reinzuschauen :-)


> Aber ich habe dank einer genaueren Unstersuchung
> herausgefunden, dass die unterschiedliche Dioptrieneinstellung bei den Vergrößerungsstufen
> mit der Dioptrieneinstellung an der Kamera ausgeglichen werden kann ! Ich habe jetzt
> nach langem (!) Fummeln eine Stellung herausgefunden, bei der bei beiden Vergößerungsstufen
> die Schärfe bleibt *FREU* Damit ist der Hauptnachteil weg. Jetzt mach' ich mir noch
> 'ne Markierung drauf und es sollte sich ein viel besseres Handling einstellen. *HÜPF,FREU,DOTZ*

höt sich gut an

> ;) Bleibt als kleiner Nachteil, dass ich vor dem Anbringen die Dioptieneinstellung
> der Kamera leicht verstellen muss ...

Ich muss meinen auch immer neu einstellen denn in der Hosentasche verstellt der sich immer.

> Bin ich froh, dass die Frage noch mal
> gestellt wurde ... sonst würde ich wohl noch einige Zeit mit dem 'Manko' verbracht
> haben, obwohl es garkeins ist !!
>
> Einfach ein super Forum ! ;)

dewegen lesen wir ja alle so fleisig.

<a href='http://www.holzkircher.de/foto.htm' target='_blank'>Gruss Kersten</a>