PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mal ganz lang: 1760 mm (entspr. KB) auf der D60



HKO
17.07.2002, 15:48
Habe auf meinen Seiten mal mit Spektiv gemachte Bilder zusammengestellt. Weil der letzte Thread so schnell "durchgerutscht war, hier nochmals der Link:

http://www.orchideen-kartierung.de/D60/CD60/T2sonst.html

JuergenN
17.07.2002, 16:33
Hi,

habe heute meine D60 bekommen, und noch im Dachboden ein altes 1000mm russisches Spiegeltele gefunden mit M42 Anschluß. Habe es heute Mittag mal kurz montiert - SAGENHAFT die Vergrößerung. Werde am Wochenende mal ein paar Bilder machen und posten.

Gruß
Jürgen

mc
17.07.2002, 17:17
Ahh, du hast die "Russentonne" ?
Da würden mich auch mal ein Paar Aufnahmen interessieren.

Gruß
Ralph


JuergenN schieb:

>Hi,
>
>habe heute meine D60 bekommen, und noch im Dachboden ein altes 1000mm russisches Spiegeltele gefunden mit M42 Anschluß. Habe es heute Mittag mal kurz montiert - SAGENHAFT die Vergrößerung. Werde am Wochenende mal ein paar Bilder machen und posten.
>
>Gruß
>Jürgen

JuergenN
17.07.2002, 17:27
hoffe, das das Wetter die nächsten Tage besser ist - hier regnet es :-(

Mach dann mal ein paar Testfotos mit dem 75-300 USM IS, und mit der "Russentonne" :-) das was man im Sucher sieht, ist schon recht vielversprechend - aber ohne Stativ KEINE Chance.

Gruß
Jürgen

mc schieb:

>Ahh, du hast die "Russentonne" ?
>Da würden mich auch mal ein Paar Aufnahmen interessieren.
>
>Gruß
>Ralph

HKO
18.07.2002, 15:37
JuergenN schieb:

>hoffe, das das Wetter die nächsten Tage besser ist - hier regnet es :-(
>
>Mach dann mal ein paar Testfotos mit dem 75-300 USM IS, und mit der "Russentonne" :-) das was man im Sucher sieht, ist schon recht vielversprechend - aber ohne Stativ KEINE Chance.
>
>Gruß
>Jürgen
>
>mc schieb:
>
>>Ahh, du hast die "Russentonne" ?
>>Da würden mich auch mal ein Paar Aufnahmen interessieren.
>>
>>Gruß
>>Ralph
>

Paß aber auf, daß die Russentonne nicht das Bajonett der D60 beschädigt, immer am Objektiv halten, nicht an der Kamera. Im Nikon-Forum wurde schon mehrfach davor gewarnt.

JuergenN
18.07.2002, 19:27
danke für den Tip ...

Habe heute mal ein paar Fotos gemacht - bin beeindruckt von der Qualität im "Sucher" - aber leider macht da mein Stativ nicht mit. Ich fotografiere schon über Selbstauslöser - aber wenn dann der Spiegel hochklappt verwackelt das Bild, und mit der Spiegelvorauslösung geht der Timer nicht mehr. Und das Stativ braucht nach dem drücken des Auslösers ca. 7 sek um wieder "auszuschwingen".

Weiß jemand ein gutes - stabiles - und bezahlbares Stativ?

HKO
19.07.2002, 00:19
JuergenN schieb:

>danke für den Tip ...
>
>Habe heute mal ein paar Fotos gemacht - bin beeindruckt von der Qualität im "Sucher" - aber leider macht da mein Stativ nicht mit. Ich fotografiere schon über Selbstauslöser - aber wenn dann der Spiegel hochklappt verwackelt das Bild, und mit der Spiegelvorauslösung geht der Timer nicht mehr. Und das Stativ braucht nach dem drücken des Auslösers ca. 7 sek um wieder "auszuschwingen".
>
>Weiß jemand ein gutes - stabiles - und bezahlbares Stativ?

Bei Brenner gabs letzte zeit eigentlich ommer ein paar Schnäppchen unter den ganz dicken Stativen. Nur portabel sind sie halt nicht so geeignet. Ansonsten gibts bei Ebay immer ein reichhaltiges Angebot. Schön ist z.B. mein Carbonstativ, es fällt aber nicht in die preiswerte Kategorie. Ich würde mir aber nicht zu viel von der Russentonne versprechen (und auch nicht so viel investieren), allein, weil es ein Spiegelojektiv ist. Ich hatte mal früher (so um 1987) ein Tokina 600 (glaube ich), die Hintergrundzeichnung mit vielen runden Flecken ist doch sehr gewöhnungsbedürftig. Interesanter ist das Ding zur Astrofotografie, wo es nur noch um Lichtsammeleigenschaften geht.