PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welchen Konverter für 70-200/4.0 L ???



Donmanfredo
16.09.2003, 12:14
Ich habe das in der Überschrift beschrieben Objektiv und möchte mir gerne einen
Telekonverter dazu kaufen.
Welcher ist den jetzt der Beste ?
Kaufkriterien wären für mich die Abbildungsqualität u. der volle Funktionsumfang
des Objektivs.
Gibt es da Unterschiede ?
Und wie verändert sich die Anfangsblenden mit ohne Konverter ?

Gruß

Donmanfredo

Vito
16.09.2003, 12:18
daß der 1,7 fach Konverter von Soligor recht gut funktionieren soll - ist zudem noch recht preiswert.

Eigene Erfahrungen habe ich allerdings nicht...vielleicht solltest Du Soligor 1,7 mal in die Suche eingeben

Gruß
Stefan

aze
16.09.2003, 12:28
beim 2x Canon verlierst du dafür aber den Autofocus, beim 1,4x nicht! Der 1,4x ist OK, den hatte ich schon mal leihweise drauf! Der Soligor ist auch nicht schlecht, aber meines erachtens nicht so gut wie der Canon, dafür aber um einiges billiger!

*Claus*
16.09.2003, 12:40
sind beide optisch sehr gut an dem Stück...

und da Du die 10d funktioniert der Kreuzsensor des AF auch noch - AF wird aber langsamer...

*Claus*
16.09.2003, 12:44
eher eine Blende - falls die Bezeichnung 1,4x exakt ist sollte rechnerisch 0,96 Blenden -tatsächlich kommen aber durch die Gläser und Glasflächen noch Verluste durch Absorbtion und Reflektion des Konverters hinzu...

Donmanfredo
16.09.2003, 13:15
Danke für die vielen Tips,

ich habe gerade noch mal im Forum gesucht und dabei einen Thread incl. Testbildern
mit dem Soligor 1,7 Konverter gefunden.
Die Aufnahmen waren nicht übel, hat das Teil sonst irgenwelche Nachteile ?

Otti38
16.09.2003, 14:30
> waren nicht übel, hat das Teil sonst irgenwelche Nachteile ?

Eigentlich nicht. Hatte den 1.7fach Konverter von Soligor mal zum Testen an der 10D und dem 70-200 f4. Da Abbildungsleistung ist ganz ordentlich, fällt zum Rand hin aber ganz leicht ab. Für den normalen 'Hausgebrauch' ist das schon ganz ok.

Power-shopper
16.09.2003, 15:20
wird nicht umgerechnet. Im Exif steht dann also noch 70mm Brennweite bei Blende 4, obwohl es 120mm bei Blende5.6 waren. Ist aber auch der einzige Nachteil. Ansonsten bin ich mit der Kombi auch sehr zufrieden gewesen.

Gruß,
Carsten

Otti38
16.09.2003, 16:07
Man kann damit leben. Ist sogar gut so: Man kommt so nicht über die Anfangsblende von 5,6 und der AF funktioniert noch (gut, das interessiert im Fall des 70-200 f4 nicht) :-)) .