PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : weitwinkel an 10 d



g. s.
17.09.2003, 13:19
ich suche ein möglichst verzeichnungsfreies weitwinkel (ca 15-18mm) für die 10 d
da ich bereits mit dem 24-70 als universalobjektiv sehr zufrieden bin möchte ich auch aus gewichtsgünden kein zoom mehr sondern gerne eine festbrennweite.

leider hat nur tokina ein 17 mm im angebot hat jemand erfahrung damit?
oder kennt jemand noch andere anbieter?

Ingo Quendler
17.09.2003, 13:23
würde ich sofort kaufen :-).

Leider gibt es zumindest neben dem 2,8/14 nichts brauchbares mehr in dem Brennweitenbereich, zumindest nicht von Canon.
Das Tokina kenne ich nicht, welche Lichtstärke hat es eigentlich?

Marc Keune
17.09.2003, 14:24
Hallo,

ich habe das Tokina 17/3.5 ATX (ohne Pro) und bin sehr zufrieden damit, schon bei Offenblende gute Schärfe, wird beim Abblenden nochmal leicht gesteigert. Zudem gut und stabil konstruiert (und auch recht schwer). Beispielbild:

<a href='http://www.mkeune.dnsalias.net/gallery/rhodos2003/CRW_2506' target='_blank'>hier</a>

und noch andere in der Rhodos-Gallerie (oben rechts auf 'photo properties' klicken, dann kommen die EXIF-Infos).

Gruß
Marc

HKO
17.09.2003, 15:00
dürfte es überhaupt nichtgeben, in jedem Fall bleibt ja die perspektifische Verzeichnung. M.E. sind als echtes Super-WW-Festbrennweiten an der 10D nur die 16 mm Fisheyes zu gebrauchen, die man dann eben 'geradebiegen' muß.

Artefakt
17.09.2003, 15:01
... wäre auch mein Traum-Weitwinkel, wenn ich eines bräuchte - z.B. für einen Trip nach New York. Bei mir ist derzeit bei 24mm TS (Shift von Canon) nach unten hin Schluss. Für Landschaftaufnahmen reicht's. Original geht's bei mir von 24 bis 200mm. Oben gibt's dann für Wildlife ein Sigma 170-500 und unten wäre es wie gesagt das Tokina - erstens, weil Canon da nichts mehr hat (unverständlich!), zweitens und wenn dann unerschwinglich, und drittens das Tokina ziemlich gut in Tests wegkommt. Billig ist es aber auch nicht mehr, oder?

g. s.
17.09.2003, 15:53
vielen dank für das beispiel!
leider ist das für mich sehr wichtige 'verzeichnungsfrei' bei landschaften nicht erkennbar. hast du zufällig schon mal häuser mit nicht stürzenden linien mit dem objektiv fotografiert?

g. s.
17.09.2003, 16:09
verzeichnungen lassen sich doch mitlerweile recht gut korrigieren. ich meine nicht die perspektivische verzeichnug (verzerrung?) sondern das, was in testen immer mit 'tonnen- und kissenförmig' beschrieben ist.
also bei mit meinem alten nikkor 20 mm konnte ich sehr wohl architektur fotografieren ohne, daß sich die senkrechten an den bildrändern gekrümmt hätten.
ist das heute nicht mehr möglich?

g. s.
17.09.2003, 16:10
wo gibt es denn die testergebnisse?

g. s.
17.09.2003, 16:19
hoppla da war ich ein wenig voreilig. da sind ja auch häuser in der gallerie.
leider kann ich mir die bilder nur 'normal' anschauen. gibt es die möglichkeit die bilder groß zu sehen, und möglichst ohne so starke kompression?

g. s.
17.09.2003, 16:27
dann bin ich nicht allein mit meinem wunsch.
zu lischtstärke usw weiter unten mehr

ehemaliger Benutzer
17.09.2003, 16:31
Verzeichnung ist der Fehler den Du meinst (dabei spricht man von Tonnen- bzw. Kissenbildung). Darauf sollte man schon achten.

Verzerrung hingegen (stürzende Linien) sind typisch für WW und auch kein Fehler. Häufig ist Verzerrung auch ein gestalterisches Element.

Tja, was nehmen ? Das Tokina soll wirklich gut sein. Alternative natürlich die WW-Zooms von Canon, 16-35 oder 17-40. Nicht ganz soviel WW gibts mit dem 20-35, das aber auch eine sehr gute Qualität bietet.

Grüsse
Sascha

g. s.
17.09.2003, 18:18
puh, da bin ich aber beruhigt, daß ich mit den begriffen doch nicht durcheinandergeraten bin - jetzt fehlt zu meinem glück nur noch ein test bericht zum tokina 17 mm

Jan Beckmann
17.09.2003, 18:22
kommt sofort ;)
googl0rn hilft oft.. aber das review kannte ich soweiso..

http://www.seittipaja.fi/data/Pontification/b_Photography/d_Tokina_AT-X_17mm/a_Tokina_AT-X_17_mm.html

ansonsten sind zu sehr vielen objektiven reviews auf

http://www.photographyreview.com und auch

http://www.fredmiranda.com


jan.

g. s.
17.09.2003, 18:24
vielen dank!!!

HKO
17.09.2003, 19:46
Wertung bei Klaus Schroiff:

Tokina AF 3.5 17mm AT-X Pro 2.75 (5) = durchschnittlich

Ich hatte es an einer Nikon zeitweilig und fand es unbrauchbar, jedenfalls wenn man Qualitätsansprüche stellt.

HKO
17.09.2003, 19:53
14-17:
Canon EF 2.8 14mm USM L 3.44 (3) = good
Tokina AF 3.5 17mm AT-X Pro 2.75 (5) = average
Sigma AF 2.8 14mm EX 2.67 (4) = sub-average
Tamron AF 2.8 14mm Asph. SP 2.50 (3) = sub-average

ab 20 mm
Canon EF 2.8 20mm 3.36 (4) = good
Sigma AF 1.8 20mm EX 1.91 (2) = poor

und die Zooms:
Canon EF 2.8 16-35mm USM L 3.97 (3) = very-good
Canon EF 4.0 17-40mm USM L 3.74 (2) = good
Sigma AF 3.5-4.5 15-30mm EX DG 3.47 (3) = good
Sigma AF 2.8 20-40mm EX DG 3.45 (3) = good
Canon EF 2.8 17-35mm USM L 3.26 (5) = good
Canon EF 2.8 20-35mm L 3.22 (3) = average
Canon EF 3.5-4.5 20-35mm USM 3.18 (5) = average
Tokina AF 2.8 20-35mm AT-X Pro 3.15 (5) = average
Sigma AF 2.8-4 17-35mm EX (HSM) 3.02 (3) = average
Tamron AF 2.7-3.5 20-40mm Asph. 2.78 (5) = average
Tokina AF 193 3.5-4.5 19-35mm 2.67 (3) = sub-average
Cosina AF 3.5-4.5 19-35mm 2.27 (5) = sub-average

Mfugo
17.09.2003, 22:26
da brauchst du echte 17 oder 16mm!!!

ehemaliger Benutzer
17.09.2003, 22:28
http://www.seittipaja.fi/data/Pontification/b_Photography/d_Tokina_AT-X_17mm/a_Tokina_AT-X_17_mm.html

g. s.
18.09.2003, 02:43
an welcher nikon? hast du das volle format genutzt???

g. s.
18.09.2003, 02:48
was in aller welt ist new york?????????????????????????????????????????????? ????????????????????????????
sollte das das maß aller dinge sein bin ich mit meinen fotos aus dithmarschen auf verlorenem posten! ;o)

HKO
18.09.2003, 02:55
Ist m.E. eine sehr 'weiche' Scherbe. Habe dann das 20er Nikon gekauft, ein sehr schönes Objektiv.

g. s.
18.09.2003, 03:01
ich werde wohl nicht um einen eigenen test herumkommen, der test hier sagt was gänzlich anderes
http://www.seittipaja.fi/data/Pontification/b_Photography/d_Tokina_AT-X_17mm/a_Tokina_AT-X_17_mm.html


aber danke für die gedanken

g. s.
18.09.2003, 03:06
ps: ...oder meine englischkenntnisse sind für den popo

g. s.
19.09.2003, 12:11
habe mir nun gestern folgende objektive angeschautund auch ein paar testaufnahmen im weitwinkelbereich mit der 10 d gemacht:
tokina 17 mm
sigma 15 - 30 (35?) mm
canon 17 - 40 mm
das resultat war ernüchternd.
ich habe eine häuserfront ohne verzerrung und stürzende linien aufgenommen und gewegplatten - alle objektive habe eine kissenförmige verzeichnung. wobei ich auf den ersten blick auch keine wirklichen unterschiede zwischen den objektiven feststellen kann.
mit schärfe usw habe ich mich zunächst nicht weiter auseinandergesetzt, aber der erste eindruck ist, daß sie diesbezüglich alle ok sind.
als sehr störend habe ich bei den fremdherstellern den wechsel zwischen manuellem und autofokus empfunden, weswegen meine wahl wohl auf das 17-40mm von canon fallen wird obwohl es ein zoom ist.
es bleibt die hoffnung das die vollformatchips demnächst erschwinglich werden.