PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ISO



mack
21.06.2002, 08:26
Hi

Früher hatte ich immer mit ISO400 Filmen
geknipst.

Wenn ich nun Testbilder mit ISO 100 - 1000
mache sieht man auf dem PC doch beachtiliche
Bildunterschiede.

Wie handhabt ihr das mit der ISO-Einstellung?

Mack.

Dirk Wächter
21.06.2002, 10:03
mack schieb:

>Früher hatte ich immer mit ISO400 Filmen
>geknipst.
>Wenn ich nun Testbilder mit ISO 100 - 1000
>mache sieht man auf dem PC doch beachtiliche
>Bildunterschiede.

Hallo Mack,

grundsätzlich ISO 100! Das bringt nunmal die besten Bildergebnisse! Erst gestern abend fotografierte ich zu einem Konzert mit wirklich magerer Bühnenbeleuchtung. Da die Blitzbilder logischerweise kühl, ausdruckslos und amateurhaft wirkten, habe ich mit dem vorhandenen Licht bis ISO 1000 fotografiert. Das dann auftretende Bildrauschen (ISO 1000) ist schlimm. Ich denke, bis ISO 400 ist es zu vertreten, alles was drüber liegt, kann man sich schenken. Hier helfen eben nur lichtstarke Objektive. Ich muss mich auch immer wieder ermahnen: Wir wollen hier doch fotografieren!!!
Gruß. Dirk.

Ingo
21.06.2002, 11:16
Hallo Dirk,
das kann ich nicht so ganz stehen lassen. Wie immer "es kommt drauf an" hast Du einen nicht zu dunklen hintergrund, verliert sich das Sensorrauschen etwas. Ist das Motiv noch sehr farbenfroh, ist es noch günstiger. Es kommen nämlich neben dem Pixelrauschen noch Farb und Kontrastverluste dazu. Ich habe Dir gestern doch einige Bilder mit Rummelatmosphäre geschickt, das erste Foto (img2580) ist mit Iso 800 fotografiert. Problematisch wird es natürlich, wenn in dem Motiv plötzlich Licht auftaucht, oder ein besonders heller Punkt ist. Auch auf dem Foto zu sehen (die weiße Hose)
Dann ist dieser Bereich natürlich gleich überbelichtet. Das ist aber bei analogem Material auch so.
Sehr detailreiche Aufnahmen wie Makros etc. sollte man aber wirklich mit der kleinsten möglichen Iso Einstellung fotografieren.
Also auch die höheren Isowerte haben auf jeden Fall ihre Berechtigung und sind eine gute Alternative. Über die Wahl eines super lichtstarken Objektivs möchte ich nichts sagen, das ist doch logisch :-) hat aber nicht jeder.

So sehe ich das :-)

Gruß Ingo.

Dirk Wächter schieb:

>grundsätzlich ISO 100! Das bringt nunmal die besten Bildergebnisse! Erst gestern abend fotografierte ich zu einem Konzert mit wirklich magerer Bühnenbeleuchtung. Da die Blitzbilder logischerweise kühl, ausdruckslos und amateurhaft wirkten, habe ich mit dem vorhandenen Licht bis ISO 1000 fotografiert. Das dann auftretende Bildrauschen (ISO 1000) ist schlimm. Ich denke, bis ISO 400 ist es zu vertreten, alles was drüber liegt, kann man sich schenken. Hier helfen eben nur lichtstarke Objektive. Ich muss mich auch immer wieder ermahnen: Wir wollen hier doch fotografieren!!!
>Gruß. Dirk.

Dirk Wächter
21.06.2002, 11:55
Hallo Ingo,

ich wollte Dir doch nur sagen, dass ich von den ISO 1000 - Bildern eigentlich enttäuscht war!

Gruß. Dirk.

Ingo
21.06.2002, 12:28
Peace :-)
Das hatte ich auch so verstanden!

Gruß Ingo.


Dirk Wächter schieb:

>Hallo Ingo,
>
>ich wollte Dir doch nur sagen, dass ich von den ISO 1000 - Bildern eigentlich enttäuscht war!
>
>Gruß. Dirk.

mc
21.06.2002, 20:52
Mhh

Wenn es das Licht hergiebt verwende ich ISO 100.
Selbst bis ISO 400 sehe ich keine Probleme.
Bei gutem Licht bekomme ich sogar fast rauschfreie Bilder mit ISO 800, nur die Farben sind nicht mehr so stark gesättigt. Bei weniger Licht nimmt das Rauschen, das ich vertretbar finde, zu.
Bei ISO 100o ist das Rauschen immer da, je nach Situation kann ich es vertreten.

Hier mal eine Galerie von mir, Bilder von einem Konzert in Mannheim. Alle Bilder bei ISO 800. Die Bühenbeleuchtung bestand aus Roten, Blauen Starhlern (2:1) und war nicht so berauschend.
Mit dem Ergebniss bin ich sehr zufrieden.

http://ralph.mcintosh.bei.t-online.de/sk/

Gruß
Ralph

Ralf
22.06.2002, 00:33
Hallo Dirk,
warum denn entäuscht .... nimm mal einen vergleichbaren Negativfilm und schau Dir das Resultat an .... die Bildqualität ist ähnlich schlecht .... also nicht meckern - Fotografie hat nun mal Grenzen - egal, ob mit Negativ oder auf digitaler Basis ;-)
Bei meinen Fotos war das Bildrauschen ja schon heftig .... aber ist es bei Deinen noch schlimmer ???? (oder klingt das jetzt nur so?)
Viele Grüße

Ralf