PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : X-Drive - Einschaltknopf



joergstraller
06.01.2003, 12:00
Hallo zusammen.
Ich hab mir nun zu Weihnachten auch einen X-Drive geleistet. Zunächst mal muss ich den Aussi-Shop loben. Super Service, super Preise.
Als ich das Teil nach 3 Werktagen in der Hand hatte ist mir eins sofort aufgefallen: Der vorstehende Einschalt-Knopf, der ständig versehentlich gedrückt wird.
Irgendwann hab ich dann bemerkt, dass sich das Teil auch einschaltet, wenn ich es nur in die Hand nehme (und dabei das Gehäuse etwas drücke). Ich wollte das Ding schon zurücksenden,
hab mich dann aber doch entschlossen es mal zu zerlegen und nachzusehen. Der Übeltäter ist der Plastik-Einschaltknopf.
Ich hab dann etwas gefeilt und nun gehts. Der Knopf ist jetzt auch versenkt, so, dass er nicht mehr versehentlich betätigt werden kann. Jetzt ist das Teil auch für eine enge Fototasche tauglich.
Falls es Euch interessiert, was ich gemacht habe kann ich ein paar Bilder posten.

Noch ne Frage: weiss jemand, ob es die Akkus auch hier irgendwo gibt, oder evtl. diesen Typ in Ni-Mh?

grüsse jörg

de
06.01.2003, 13:13
Ich denke, mit ein paar Bildern würdest Du vielen Nutzern des X-Drive helfen. Ich habe es gerade für einen Testbericht hier und darf natürlich nicht daran herumfeilen. Aber die Problematik sehe ich auch...

VG
Dirk

Reinhard
06.01.2003, 16:22
Hallo Jörg,

ich kenne zwar das X-Drive überhaupt nicht, aber anderweitig habe ich gelesen, das jemand das Problem ganz simpel gelöst hat: einfach einen passenden Gummiring (Dichtungsring) um den Einschaltkknopf kleben ...

HTH: - Reinhard -

joergstraller
06.01.2003, 19:58
Hab ich auch gelesen, da war von einem Moosgummiring die Rede, schien mir aber nicht dauerhaft und vor allem: Ich hatte ja auch das Problem, dass bei Druck auf das Gehäuse das Teil ansprang. Ich denke meine Lösung ist ok und hat den Vorteil, dass man es gar nicht sieht, wenn man´s nicht weiss.

Also für diejenigen, die es nachmachen wollen hier ein paar Bilder:

<a href="http://www.straller.com/privat/d60/x-drive/x-drive.html" target="_blank">X-Drive - Alltagstauglich</a>

Reinhard schrieb:

>Hallo Jörg,
>
>ich kenne zwar das X-Drive überhaupt nicht, aber anderweitig habe ich gelesen, das jemand das Problem ganz simpel gelöst hat: einfach einen passenden Gummiring (Dichtungsring) um den Einschaltkknopf kleben ...
>
>HTH: - Reinhard -
>

de
06.01.2003, 20:06
das Resultat scheint mir gut, so hätte das Produkt direkt auf den Markt kommen sollen.

VG
Dirk

Kalle
06.01.2003, 20:37
war ich, lag grad nichts anderes auf meinem Basteltisch rum.
Aber deine Idee ist erheblichst besser und werde ich gleich mal umsetzen.
Zum Ausfüllen des Knopfes geht übrigens auch 2-Komponenten Harz aus dem Modellbau - liegt nähmlich auch grad mal hier so rum.

Vielen Dank für den guten Tip

gruss kalle