PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kurze rage an die 100-400/IS Nutzer



gaston
15.03.2004, 11:21
wie sehen die maximalen Blenden bei 200 bzw. 300 aus?
Hintergrund ist der ob es sich für mich lohnen würde anstelle 70-200/4 und 300/4 mit/ohne Konverter auf das 100-400IS umzusteigen

Danke
Frank

Anju
15.03.2004, 13:31
schaltet bei 250mm zwischen Anfangs- und Endblende um.

andreas

Marcus Erne
15.03.2004, 13:43
Vor meinem Systemwechsel habe ich auch mit einem Zoom und einem f/4 300mm plus TK's gearbeitet. Das 300er kam nur für reine Tierfotografie zum Einsatz, fast immer mit einem 1,4x und Provia 400F Film. Nun habe ich mich für das 100-400mm entschieden, weil es mir viel Tele und 'Komfort' in einem Gehäuse bietet.

Ich glaube daher, daß ein Wechsel nur dann Sinn macht, wenn Du sowieso lieber EIN einzelnes Zoom für diese Brennweitenabdeckung einsetzen möchtest um somit Objektivwechsel zu vermeiden und Zeit zu sparen.
Das 100-400 L macht aufgrund seiner Größe und seines Gewichtes für MICH nur zur Tierfotografie Sinn, ansonsten hätte ich mich für allgemeine Fotografie mit einem x-300mm begnügt.

Ich habe mein (neues) 100-400er neulich ausgibig in einem Wildpark testen können und mir fiel auf, das die Tiefenschärfe oft nicht ausreichte um z.b. den kompletten Kopf eines Hirsches scharf abzubilden. Der Fokus lag dabei auf dem Auge des Tieres. Das wird bei einem 300mm f/4 (plus TK) aber auch nicht anders sein.

Dadurch das ich an einer DSLR in der ISO-einstellung flexibel bin, habe ich zwischen 200 und 400 gewechselt, damit die Verschlusszeiten noch schnell genug wurden.

Als Blende hatte ich leicht abgeblendet zwischen 7,x und 8 je nach Brennweite, aber ich habe auch mit Offenblende gearbeitet, wenn der Hintergrund stark unscharf werden mußte.

FriedV
15.03.2004, 17:00
Also ich würde nicht wechseln, habe ein 70-200/2.8 und das 300 f4, beide IS.
Ich hatte das 100-400 mal für ein Wochenende, ich mag nach wie vor keine Schiebezooms.
Jenseits der 300mm fand ich auch die Ergebnisse nicht gut, das 300 +1.4 Konv. war da besser. Der AF der 10D braucht alles Licht was er kriegen kann, insofern habe ich auch schon mal an einem 300 2.8 überlegt, aber Gewicht und Preis haben mich immer noch abgeschreckt. Jetzt wird erst mal in eine 1d2 investiert, da hoffe ich mal das der AF sowieso besser ist.