PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tokina - Soll ich oder soll ich nicht?



Trias
15.03.2004, 18:36
Hallo Allerseits!
Ich hätte die Möglichkeit ein gebrauchtes Tokina 2,8/28-70 AT-X Pro SV Objektiv mit 1,5 Jahren Restgarantie in angeblich neuwertigen Zustand um 170€ zu kaufen. Als ich den Verkäufer - der übrigens sehr fachkundig und freundlich ist - fragte, ob das Objektiv auch an einer 300D funktionieren würde, schrieb er:
'Das Tokina ist ein für diesen Preis hervorragendes analoges Objektiv, digital taugt es in Bezug auf die Bildqualität überhaupt nichts'
Wobei er sich bei näheren Nachfragen auf das analoge Design des Objektivs sowie den Strahleneinfall bezog! Ein Beispielbild konnte er mir leider nicht schicken!
Also, was meint ihr: Er versichert mir, dass das Objektiv analog geniale Bilder gemacht hat, aber digital versagt - Hat seine 300D in Wirklichkeit nur front/back focus Probleme mit dem Objektiv? Wenn man der neuen ComputerFoto glauben kann, ist das Tokina ja zumindestens besser als das Sigma-Gegenstück und nur wenig schlechter als der Budget-Spitzenreiter Tamron - am Design selber, wie er eben sagt, wirds dann wohl nicht liegen!
Oder hat er in Wirklichkeit einen 'Blindgänger' und es ist ihm analog nur nie aufgefallen? Er benutzt nun übrigens das Tamron 28-75 und ist damit sehr zufrieden.
Da der Preis ganz akzeptabel ist könnte ich das Objektiv natürlich einfach kaufen und bei nichtgefallen ohne Verlust weiterverkaufen! Was meint ihr?
Vielen Dank auf jeden Fall für alle Vorschläge!
Johannes

alexs
15.03.2004, 18:59

Gustav Krulis
15.03.2004, 19:23
Ich würde es normal auch empfehlen, ausgenommen dieses es qualitativ ein Ausreisser.
LG Gustav

parOlandO
15.03.2004, 20:24
.. normalerweise sehr viel und der Preis wär dann schon recht lohnend.

Aber: wenn der VK selbst offenbar fachkundig ist
UND dir ehrlich sagt das Ding wär an D-SLR ne Zitrone..
UND sich das Tamron als 'Zitronenersatz' zulegte..
UND NUN erst zuftrieden ist...
warum gibt es dann an der DSLR-UNtauglichkeit dieses Exemplares noch Zweifel?

Weils ach so 'billig' zu haben ist?

Tja.
Wenn jeder VK so ehrlich wär gäbs weniger Stress im Second Hand..
Warum also die ZITRONE kaufen mit dem Hintergedanken der VK könnte ja 'gelogen? haben..

Um beim Re-Zitronenverkauf einem weiteren Käufer diese Stressfrage aufs Auge zu drücken!???

think about
Gerd

Kuehlschrank
15.03.2004, 21:03
Hab vor ein paar Wochen ein Tokina 2,6-2,8/28-70 erworben und bin bis heute total zufrieden. Als ich der früheren Besitzerin erste Fotos schickte war diese selbst begeistert wie scharf und detailreich ihr Ex-Objektiv arbeitet. Vielleicht kann man mit dem Anbieter nen Test oder soetwas aushandeln um ganz sicher zu gehen. Neu kostet es ja auch nicht mehr die Welt- verglichen mit nem L.

Grüße Stefan

Trias
15.03.2004, 21:18
Hallo Allerseits!
Zuerst mal Danke für die Antworten! Ich werds mir noch überlegen, aber keine Angst: Ich würd keine 'Zitrone' weiterverkaufen, sondern es entweder bei Tokina einschicken (Garantie gibts ja) oder es einem Gebrauchtkamerahändler geben, dort kann sich dann der zukünftige Käufer ja selber ein Bild machen!
Aber mal schauen...
Beste Grüße,
Johannes

alexs
15.03.2004, 21:20

Sabine W.
16.03.2004, 09:24

charder
18.03.2004, 08:22
Hallo,


so günstig ist es auch wieder nicht, da oehling es neu für 249€ inkl. 1 Jahresabo von Fotomag anbietet.
Ich konnte es bis jetzt nur mit dem Tamron 28-75 vergleichen und da war die Entscheidung leicht zu gunsten des Tamron zu fällen. Hab die Aufnahmen aber analog auf Dia germacht.
Hier war bis auf die Bilder ab Blende 5.6 bei beiden eine deutlich Randunschärfe zu erkennen,
die allerdings beim Tokina ausgeprägter war. Verglichen mit dem Sigma 24 1.8 war die Qualität deutlich schlecher.
Allerdings gibt es bei beiden wohl große Qualitätsschwankungen.
Hab gelesen das die Tamrons produziert in Japan besser sein sollen als die in China.

Würde also eher neu kaufen mit der Möglichkeit zur Rüchgabe.

Grüße
charder

Gustav Krulis
18.03.2004, 21:31
Nur das von Oehling ist das mit der Kunststoffassung. Von diesem Objektiv gibt es, was den wenigsten bekannt ist mindestens 5 Typen (Ohne Bezeichnung ATX, ATX (normal), ATX Pro, ATX Pro II, ATX Pro SV, ATX Pro DV und qualitativ sind die unterschiedlich, von gut über sehr gut bis ausgezeichnet, angeblich sind auch Gurken dabei. Ich habe/hatte zwei davon, das eine ist war recht gut, das andere ist ausgezeichnet.
Gruss Gustav