PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Streulichtverhalten



Walter Psyk
18.03.2004, 22:14
Sehr verehrte Fotogemeinde,

seit geraumer Zeit bin ich Leser verschiedener Beiträge im Forum - Anregend und Informativ.

Bei meiner Suche zur Info über Objektive im Weitwinkel (16-35mm oder 17-40mm) habe ich keine Kommentare zum Streulichtverhalten der Objektive gefunden.
Ich finde Motive, die gegen die Sonne oder mit starkem Seitenlicht fotografiert werden sehr interessant, jedoch nur, wenn keine Artefakte durch Reflektionen oder schlecht Kontraste (irgendwie sind alle Farben gleich) im Bild zu sehen sind.

Gibt es Erfahrungen zum Thema Streulicht bei diesen Objektiven? Oder sind Festbrennweiten die bessere Wahl?

Danke für Eure Tipps und Kommentare.

Walter

ehemaliger Benutzer
18.03.2004, 22:42
Grundsätzlich kann man sagen das Zoom-Weitwinkelobjektiv schon aufgrund der Mehrzahl der verwendeten Linsen eine höhere Streulichtempfindlichkeit aufweisen als Weitwinkel Festbrennweiten. Allerdings, ohne Lichtreflexe bei Gegenlicht geht´s auch lezteren Objektiven nicht. Auch einen nicht unerheblichen Einfluss hat die Vergütung der Optiken, auch sie mindert je nach Hersteller mehr oder minder deren Streulichtempfindlichkeit. Weiter Faktoren, die Bauart und die Grösse (Durchmesser) der verwendeten Glässer vorallem bei Optiken mit hoher Lichtstärke. Um das Problem zu umgehen hilft in der Regel, zusätzlich zur Verwendung der Gegenlichblende, eigentlich nur sich mit der Cam in den Schatten zu stellen, - dann geht´s auch ohne störende Reflexe.

Grüsse Heinz

Walter Psyk
18.03.2004, 23:36
Hallo Heinz,

danke für Deinen Kommentar. Der Reitz des 16-35 macht halt die Blende 2,8 aus - ist bei 16mm vielleicht nicht ganz so wichtig, aber bei 28mm oder 35mm sicher nicht zu verachten.
Die Gegenlichtblende - selbstredend, gehört zum Objektiv. Nur in der einschlägigen Presse wird anhand von Fotos versucht, das 'Streulicht' zu beschreiben. Bei so einen hochpreisigen Objektiv (Faktor zwei bei Blende und Preis) ist die Vergütung der Linsen bestimmt von Bedeutung. Leider habe ich eine Beschreibung dieses Veralten nicht gefunden.

Na ja, ich muss/will mir eine neue Ausrüstung zulegen (für meine Reiserporthagen) und da mich extreme Bildwinkel - auch die Redaktionen zeigen Interesse - beeindrucken, tauchen halt immer Fragen auf. Vielleicht hast Du eine Link oder eine Info-Quelle zum Thema.

Bester Gruß

Walter

Gustav Krulis
18.03.2004, 23:43
z.B. erscheint mir das Streulichtverhalten des Sigma 15-30 und 2,8 bzw. 3,5/14 extrem ungünstig, hier musste ich immer mit einer Hand trotz aufgesetzer Streulichtblende abschatten, das 12-24 mm Sigma ist hier eigenartigerweise besser. Beim Canon 17-40 gibt es z.B. auch keine Probleme.
Gruss Gustav

Jörg Otte
18.03.2004, 23:53
...haben einen direkten Einfluss !
Gegenlicht und Nachtaufnahmen => Alle Filter ab !

Benutzer
19.03.2004, 13:46
schneidet das 17-40 im streulicht um einen punkt besser ab, als das 16-35...
wie zuverlässig diese tabelle auch immer sein mag...

Gustav Krulis
19.03.2004, 15:12
kann leicht sein, ich habe diese Objektive (nicht das 16-35 MM) ausprobiert und kann nur bestätigen, dass das Canon 17-40 und Sigma 12-24 ziemlich unenpfindlich auf dem Gebiet sind, jedoch Sigma 15-30 und Sigma 2,8/14 extrem stark zu Reflexionen neigen.
Gruss Gustav

Tilo
19.03.2004, 15:31
Hallo Walter,
das 16-35 und das 17-40 haben bauartbedingt schon eine sehr geringe Streulichempfindlichkeit. Ich hatte vorher das Sigma 15-30 welches aufgrund der weit vorstehenden Frontlinse reichlich Probleme mit Streulicht hatte.

Je nach Lichteinfall bekommst Du bei jedem der Objektive Lensflares. Hier mal eine Beispielaufnahme mit dem 16-35 abgelichtet. Mache Dir selbst ein Bild:
<img src='http://web25.bor-is.de/thumbs/200403/90_1079702981.jpg' border='0'><br><a href='http://web25.bor-is.de/medium/200403/90_1079702981.jpg' target='_blank'>Mittelgroßes Bild (800x533) anzeigen.</a><br><a href='http://web25.bor-is.de/zoom/200403/90_1079702981.jpg' target='_blank'>Originalbild (3076x2052) anzeigen.</a><br>
Gruß
Tilo

ehemaliger Benutzer
19.03.2004, 18:40
Einen Link dazu habe ich leider nicht parat. Ich denke da sind unsere >Techniker< hier im Forum gefordert. Sehr wohl ist das Streulichtverhalten aber auch ein Thema bei Objektivtest´s z.b in Foto Zeitschriften wie >ColorFoto< oder >Fotomagazin<. Vorallem in den >Sonderheften< gibt es zu den jeweiligen Testverfahren oft eine Definition oder Erläuterung der einzelnen Begriffe. Vielleicht wäre Dir damit geholfen.

Grüsse Heinz

ehemaliger Benutzer
19.03.2004, 18:46
Bei Test´s müssen >Normen< her um überhaupt einen Vergleich zu ermöglichen. Der Fotoalltag aber richtet sich nicht nach >Normen<, so das gerade bei so geringen Unterschieden in der Bewertung, Situtationsbedingt mal das eine oder das andere Objektiv seine Vorzüge haben dürfte. Also nicht so eng sehen,-)

Grüsse Heinz

Walter Psyk
19.03.2004, 21:56
Hallo Tilo,

das Foto erinnert mich an die Meyer Werft in Papenburg. Ist meine Vermutung richtig? - So ein Trockendock ist einfach beeindruckend - egal von welcher Werft.

Wie Du schon angedeutet hast, ist Streulicht zu erkennen (Reflexe im Himmel oder Wasser), aber die Bewertung ist vom eigenen 'Gusto' abhängig.

Du hast Erfahrungen mit dem Sigma 15-30 erwähnt, bist aber wohl zum Canon gewechselt. Sind dann Deine Erwartungen (außer dem Streulichtverhalten) an das Canon 16-35 erfüllt worden? Vielleicht hast Du den einen oder anderen Kommentar zur Optik. Danke!

Bester Gruß

Walter

Benutzer
20.03.2004, 01:14

Tilo
20.03.2004, 08:09
Hallo Walter,
nein das Trockendock gehört zur Kvaerner Warnow Werft in Rostock. Vor Monaten lag daneben noch ein Containerschiff am Ausrüstungskai, dass war erst einmal gigantisch. ;o)

Den Wechsel vom 15-30 auf das 16-35 habe ich nicht bereut. Qualitativ und leider auch preislich sind es Welten. Das 15-30 hat mich bei Low-Light Sachen ständig genervt. Die 3.5 Offenblende gepaart mit einem lahmen AF bringen einen schnell an Grenzen.

Mit dem 16-35 dagegen lässt sich sehr gut arbeiten. Da ich mit der D60 selten über ISO400 arbeite finde ich eine brauchbare Offenblende von 2.8 immer wieder sehr praktisch. Ich kann damit leben dass es einen Tick weicher ist ein 17-40 aber ansonsten... Hier zwei 2.8er Beispiele C1 ungeschärft:
<img src='http://web25.bor-is.de/thumbs/200312/1070832066.jpg' border='0'><br><a href='http://web25.bor-is.de/medium/200312/1070832066.jpg' target='_blank'>Mittelgroßes
Bild (800x533) anzeigen.</a><br><a href='http://web25.bor-is.de/zoom/200312/1070832066.jpg' target='_blank'>Originalbild (3076x2052) anzeigen.</a><br>
<img src='http://web25.bor-is.de/thumbs/200312/1070832367.jpg' border='0'><br><a href='http://web25.bor-is.de/medium/200312/1070832367.jpg' target='_blank'>Mittelgroßes
Bild (800x533) anzeigen.</a><br><a href='http://web25.bor-is.de/zoom/200312/1070832367.jpg' target='_blank'>Originalbild (3076x2052) anzeigen.</a><br>

VG
Tilo

Walter Psyk
20.03.2004, 09:43
Hallo Tilo,

danke für Deine Infos. Die Fotos und besonders Dein Kommentar zur Blende 2,8 haben das Pendel stark zum 16-35 ausschlagen lassen. Ich werde bei Isarfoto anklopfen, die haben ja jetzt die 10% Aktion.

Der Gedanken- und Erfahrungsaustausch im Forum macht mir viel Spaß!

Beste Grüße

Walter