PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nodalpunkt 50/1.4 bzw. 35/2.8?



Nimra
25.03.2004, 11:22
Hallo, bin gerade kurz vor Aufbau eines Adapters für Panoramafotografie - leider wird dieser nicht einstellbar sein, sondern fixe Befestigungsgewinde haben. Aus diesem Grund wollte ich mal nachfragen, ob schon jemand den Nodalpunkt mit den Objektiven 50/1.4 und/oder 35/2.8 an einer Canon 10D ausgewertet hat?
Dies wäre enorm hilfreich für mein Konstrukt, da ich momentan bestenfalls genau schätzen kann :-(

SG

barbagianni
25.03.2004, 15:26
Leider kann ich dir nicht helfen. Ich habe schon sehr viele Panoramen gemacht 360°x360° aber mit einer coolpix-fischauge und selber gebaute Abapter ( <a href='http://www.bayern-interaktiv.de' target='_blank'>anschauen</a> ). Für die Canon habe ich noch nicht das richtige Objektiv gefunden dass den typische Fischauge-Kreis abbildene kann. Ich glaube ich werde es nie finden ... wegen 1:6

Es wäre mir hilfsreich wenn du eine Aufnahme deines 50/1.4 posten könntest:-)

Beste Grüße

Nimra
25.03.2004, 19:12
Bravo - sieht funky aus wenn man mit Superweitwinkel arbeitet. Ich für meinen Teil ziele aber in eine andere Richtung - gehe erst ab KB-Äquivalenten 50mm ran, eher leichtes Tele, um Verzeichnungen zu verhindern, da meine Objekte relativ authentisch und unverzerrt abgebildet sein müssen. (Der aufwändige Versuch, mit KB die Auflösung einer Mittelformatcam zu erreichen, erste Versuche waren bereits vielversprechend)

Ich werde aber dann wohl selbst die entsprechenden Nodaleinstellungen finden müssen - werde dann die Daten, sowie Beispiele posten.

Kersten Kircher
25.03.2004, 19:26
Hallo Armin

ich kann Dir leider nicht sagen wo der Punkt liegt aber er ist leicht zu ermitteln <a href='http://www.digitalkamera.de/Info/Workshop/Panorama/NodalPoint1-de.htm' target='_blank'>Link</a> zu einer guten Beschreibung.

<a href='http://www.holzkircher.de/foto.htm' target='_blank'>Gruss Kersten</a>