PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Praxisvergleich Tamron 28-75 vs Canon EF 28-70L



JSFotografie
28.03.2004, 12:34
Moin zusammen!
Beim letzen Shooting mit Kim hatte ich von einer Freundin das Tamron 28-75 zur Verfügung und wollte mal sehen wie sich das Tamron gegen mein Canon schlägt. Also das Handling vom Tamron gefällt mir gar nicht! Da ich bis jetzt nur Canon Zooms benutzt habe ist es super komisch wenn der Zoomring sich in die andere Richtung dreht! (keine Ahnung was das bringen soll) Der AF...naja ist auf jeden fall nicht so smooth wie beim canon was ich aber bei genügender Präzision verkraften könnte..ABER der AF des Tamron ist nach meinen subjektiven Eindruck nicht so genau wie der des Canons guckt mal das Bild:

<img src='http://web25.bor-is.de/thumbs/200403/337_1080466121.jpg' border='0'><br><a href='http://web25.bor-is.de/medium/200403/337_1080466121.jpg' target='_blank'>Mittelgroßes Bild (800x768) anzeigen.</a><br><a href='http://web25.bor-is.de/zoom/200403/337_1080466121.jpg' target='_blank'>Originalbild (818x786) anzeigen.</a><br><br>

sind 100% crops beide @ 70 mm f8...Bei beiden Pics aufs Auge fokusiert...der Unterschied ist Marginal, aber ich glaube er ist auf den AF des Tamrons zurückzuführen. Ich betone nochmal, bevor ich gesteinigt werde, das dies nur mein subjektiver Praxiseindruck ist. Die Linse ist für den Preis ein Schnäppchen aber im Handling und Verarbeitung hat sie keine Chance gegen das Canon L. Bin froh das ich nicht getauscht habe :-)

gruß Janosch

caprinz
28.03.2004, 12:48
Der Unterschied in der Abbildung ist marginal,für mich kaum erkennbar.
Der Unterschied im Preis ist nicht marginal.:-)

MfG Carsten

JSFotografie
28.03.2004, 12:50
Aber so ein L macht einfach SPAß! ;-)

gruß Janosch

Nighthelper
28.03.2004, 13:14
Achso, geht ja um Objektive ... ähm ... also ich hab das Tamron und bin zufrieden. Das Canon kenne ich nicht persönlich, wäre mir auch zu teuer, momentan.

mfG, Sönke

JSFotografie
28.03.2004, 13:18
Klar wie gesagt nachher auf ausdrucken kann man nicht sagen welches Bild mit welcher Linse geschossen wurde...Nur für mich ist das Canon bei der Arbeit einfach angenehmer...wem es also aufs Handling und verarbeitung ankommt der ist mit dem L am besten bedient!

gruß Janosch

FUNKMAN
28.03.2004, 13:28
Einer meiner Kollegen hat das Tamron, wir haben einfach mal für eine Stunde getauscht...


Fazit: Mir war das Tamron gerade bei den Testaufnahmen (Aufnahmen an der Nordsee; sehr bedeckter Tag, wenig Farbunterschied Wasser-Himmel) zu flau und wenig kontrastreich.
Das Handling mit dem Zoomring, was Janosch angesprochen hat, empfand ich noch nicht mal als störend - viel mehr fehlte mir Gewicht/Masse, die mir sonst für meine 'spezielle Griffhaltung' (jaja, jeder gewöhnt sich da so seine Macken an ;) ) wichtig sind.


Sicherlich ist das Tamron eine interessante Alternative, die auch noch bezahlbar ist - ich würde allerdings nicht tauschen wollen.

obausr
28.03.2004, 13:42
Hallo,

ich habe mir deine pics angesehen ohne vorher zu wissen welches das Canon und welches das Tamron ist.
Am Bildschirm ist der unterschied für mich sofort deutlich sichtbar gewesen.
Das Canon ist insgesamt schärfer und etwas brillanter in der Farbwiedergabe.
Dafür fallen aber eben auch sofort der etwas 'körnige' Eyeliner und die (natürlichen) Poren der Haut auf.
Der Preis spielt natürlich bei den meisten von uns eine große Rolle bei der Kaufentscheidung.
Es bestätigt mich aber wieder, daß ich zu Recht noch ein wenig spare und dann mein EF 28-105 f3,5-4,5 gegen ein 'L' tausche. Der Unterschied zwischen dem Tamron und meiner Canon Scherbe konnte ich leider noch nicht testen, aber ich glaube der Wechsel zwischen diesen beiden macht keinen Sinn.

oliver

CamBoy
28.03.2004, 13:44
Na wenn ich das so lese, stand das Ergebnis doch eigentlich schon vorher fest... ;-)

Jürgen Lutz
28.03.2004, 13:53
Hallo Janosch,
eine Frage hätte ich da noch (Kommentare zu Kim erpare ich mir ,-):
Kann es sein das die Motive trotz der Ähnlichkeit doch Unterschiede in der Kopfhaltung aufweisen?
Ist mir im Vergleich der Schräfe von Nasenspitze und Augeninneseite aufgefallen
bei letztem sehe ich kaum unterschiede in der Schärfe bei ersteren schon auch der Schattenverlauf ist ein anderer.
Der Fokus scheint also nicht mehr bis zur Nase zureichen und das bei 70/8 ??

Naja das Canon gönne ich dir ;-)

cu juergen

JSFotografie
28.03.2004, 13:58
mhhh also das kim den Kimm net 100% gleich hatte ist ja klar aber bei f8 sollte die teifeschärfe eigendlich gleich sein...wie gesagt glaube ich das der AF des canones präzieser ist...alles subjektiv :-)

gruß janosch

Jürgen Lutz
28.03.2004, 14:11
Wofür bedankst du dich das kompli galt doch Kim *ggg

cu juergen

Peter Lion
28.03.2004, 14:28

JSFotografie
28.03.2004, 18:57
auf nen testchart ausrichtet und Linien Zählt kann es von mir aus jeden Test gewinnen aber ich habe damit gearbeitet und mit dem Canon macht die Arbeit einfach mehr spaß!

Gruß Janosch

CamBoy
28.03.2004, 19:00
... schon wieder ganz anders aussieht... Die Toleranzen sind einfach zu groß, man kann Glück haben oder auch nicht...

JSFotografie
28.03.2004, 19:04
weiss aber net wie groß die Streuungen bei den L´s sind...gibts aber auch sicherlich..

gruß Janosch

CamBoy
28.03.2004, 19:11
... total unscharf und voll die Probleme an der 300D...
Bei einen anderen User ist das Tamron dageben an einer 300D schon bei Blende 2.8 - 3.5 super scharf.
Ich denke mal das man aber ab Blende 5.6 keinen so großen Unterschied mehr sieht, was das ~ 3 mal so teure Canon wirklich rechtfertigen würde... (von der optischen Qualität)

Wenn bei dir das Canon besser ist, dann ist doch gut. Behalte es... ;-) Oder probiere bei deinem Händler mehrere Tamrons aus und nimm das, was die besten Ergebnisse bringt... (wenn das dein Händler überhaupt zulässt...)

JSFotografie
28.03.2004, 19:14
geht hier net um die optische! die war von dem Tamron ja gut! das Handling ist im vergleich zum Canon für mich persöhnlich nix..

gruß Janosch

CamBoy
28.03.2004, 19:56
Warum sind dann die Bilder da, wenn du es nicht optisch gemeint hast?
Dann sollte man aber auch anders vergleichen... (beim 3-fachen Preis kann man auch ein etwas anderes Anfass und Funktionsgefühl erwarten...)

Peter Lion
29.03.2004, 08:19
Ich habe das Tamron behalten (hatte beides zum Testen) und war
sowohl vom Handling als auch vom Preis-Leistungsverhältnis und von
den optischen Leistungen des Canon mehr als enttäuscht!
Für den Preis find ich das Canon nur eines: eine Frechheit am Kunden!

Gruß
Peter

CamBoy
29.03.2004, 13:41

HNB
29.03.2004, 20:23
Sehr treffend beschrieben. :-) Aber jeder muß selber einschätzen für sich ob ihm ein marginaler Unterschied ein etliches an Mehrkosten wert ist, das kann man schlecht bewerten.

Vito
29.03.2004, 21:13
ein Regler ein klein wenig im C1 oder Ps verschoben und schon kannst Du ein umgekehrtes Fazit ziehen:)

aber ist doch OK, wenn Du mit dem Deinen zufrieden bist:)))