PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Objektivkauf in US: Trick und Tipps



Jan Diekmann
02.04.2004, 13:28
*******Beitrag vom Webmaster editiert ************

Hallo Jan, ich kann dieses Posting von Dir nicht in einem öffentlichen Forum online lassen, in welchem Du zur Umgehung deutscher Zoll-Gesetze Tipps erhalten möchtest. Ich bitte Dich und alle anderen um Verständnis.

Dirk Wächter
Webmaster www.dforum.de

*******Beitrag vom Webmaster editiert ************

Bernhard Mon
02.04.2004, 13:30

Joerg Eckert
02.04.2004, 13:34
und wieder rein bekommt...

Joerg

Meudt
02.04.2004, 14:12
Hallo,

ich bin regelmäßig in den USA und nehme auch immer meine Kamera und die Objektive mit. Genau wie meinen Laptop und anderes persönliche Technik, habe ich dies bisher nicht angegeben. Weder auf dem Hin-, noch auf dem Rückflug. Ich habe allerdings auch noch keine größeren Geräte dort gekauft. Rückfragen am Zoll gab es noch keine.

Gruß Jürgen

M. Blum
02.04.2004, 14:20
Wenn ich ins außereuropäische Ausland fliege, dann gehe ich mit meiner vorbereiteten Ausrüstungsliste immer zum Zollamt, um sie abstempeln zu lassen. In Düsseldorf kennt man mich schon. Allerdings scheinen das nicht viele so zu machen. Das Formular, das der Zöllner ausfüllen muss (sog. Nämlichkeitsbescheinigung - was für ein Wort!) ist nämlich nie griffbereit, sondern muss immer erst irgendwo in den Ecken gesucht werden. Wenn ich anbiete, der Zöllner möge sich doch anhand der Ausrüstung Gewissheit verschaffen, dass die einzelnen Gegenstände auch tatsächlich vorhanden sind, wird regelmäßig abgewunken mit den Worten: Wenn Sie das sagen, dann glauben wir ihnen das. Also bleibt die Tasche zu. Von der 'Nämlichkeitsbescheinigung' bekomme ich eine Durchschrift, an die meine Ausrüstungsliste geheftet und abgestempelt wird. Diese Liste soll ich bei der Wiedereinreise bereithalten, falls ich danach gefragt werde. So weit so gut.

Bei der Wiedereinreise bin ich noch nie gefragt worden, ob ich eine 'Nämlichkeitsbescheinigung' mit Ausrüstungsliste habe, noch hat mich jemals jemand danach gefragt, wo ich meine Fotoausrüstung her habe. Vielleicht mache ich einen ehrlichen Eindruck aber mir kommt es so vor, als ob alles nicht so heiß gegessen, wie gekocht wird.

Gruß
Matthias

Jan Diekmann
02.04.2004, 19:00
akzeptiert.

Ich hatte meine Anfrage allerdings auch nicht so gemeint (vielleicht hätte ich ein besseres Thema wählen sollen), sondern erhoffte mir Antworten, wie sie von Mattes und Jürgen kamen.

jd