PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 70-200 2.8 IS USM: Wer hat Erfahrung damit?



Ingo Schwenk
10.04.2004, 01:08
Hallo,

ich bin wild entschlossen, mir das o.g. Objektiv zuzulegen.
Haupteinsatz Motorsport, Konzerte und Spontanfotografie.
M. E. brauche ich da Lichtstaerke ohne Ende, da ich i. d. R. ohne Stativ fotografiere. Deshalb ist mir auch der IS so wichtig.
Auch moechte ich das Objektiv mit dem 1,4x Teleconverter einsetzten, um gerade im Motorsportbereich genug Brennweite zu haben.
Jetzt meine Frage: Wer hat das Objektiv (oder die Kombination mit 1,4x TC) im Einsatz und kann mir dazu etwas sagen. Vielleicht irre ich mich auch, und es tut auch das f4er ohne IS?
Das Teil kostet ja auch ein paar Euros. Daher moechte ich nicht kaufen, ohne ganz sicher zu sein, dass es das richtige fuer mich ist.

Danke fuer Eure Hilfe, Ingo.

Detlev Rackow
10.04.2004, 01:30
benutzen kannst - auf dem Arm kriege ich nach ca. 15 Minuten etwas Probleme, und muß mal kurz absetzen. Irgendwie ist da mal eine 10er-Karte in der Muckibude fällig :-)

Ciao,

Detlev

ehemaliger Benutzer
10.04.2004, 02:40
...gerade mit dem IS kann man locker bis unter 1/125 sec bei 200mm freihändig noch scharfe Bilder schiesen. Auch die Schärfe selbst ist gut, und das schon bei Offenblende und vorallem auch sehr gleichmässig bis zum Rand. Wobei die Anfangsbrennweite diesbezüglich etwas besser ist der Brennweitenbereich am Ende bei 200mm. Ich benutze es auch in Verbindung mit einen 2x Konverter von Canon (..hatte auch schon einmal ein Beisspielbild gepostet) und kann behaupten das der Verlust sich wirklich in erträglichen Grenzen hält. Das grösste Manko ist meinerMeinng nahc das Gewicht. Es bringt immerhin gut 1,5 kg auf die Waage, und wen man damit auf der Lauer liegt, spürt man das sehr deutlich. Hier ist die Benutzung eines Einbeinstatives dringend anzuraten.
Alternativ ginge natürlich auch das 4er in Verbindung diesesmal aber zwingend mit einen Einbeinstativ dürfte damit auch noch einiges Möglich sein. Die optische Qualität ist derer des 70-200L IS in jedenfalls ebenbürtig.

Die Frage wird wohl eher sein, ist eine Blende Dir das Geld wert oder nicht ?. Möglichkeiten das in gewissen Grenzen zu kompensieren gibt es ja auch. (Stativ, ISO Einstellung)

Grüsse Heinz

Andreas Neubert
10.04.2004, 04:26
Ich kann die Erfahrungen meines Vorredners größtenteils bestätigen.
Für Konzertaufnahmen (ohne Blitz) wirst Du um den IS nicht herumkommen.
Ohne IS bräuchte man schon sehr kurze Belichtungszeiten um Verwacklungen zu vermeiden.

Habe dank des IS bei Konzerten <a href='http://www.pbase.com/aneubert/' target='_blank'>hier: (Bossa Nova Legends)</a> mit ISO 400-800 auch Zeiten zwischen 1/50 und 1/100 meistens halten können. Da versaut einem die Bewegungsunschärfe seitens der Musiker mehr Bilder als die Verwacklung.
Daß mit den Brennweiten ist bei mir zumindest anderherum, und eigentlich genau so - wie&#180;s die MTFs vermuten lassen:
Bei 200mm geniale Performance schon bei Offenblende - bei 70mm ist der Unterschied zu F8 schon wesentlich deutlicher!

Power-shopper
10.04.2004, 09:23
Hallo Ingo,

nutze es selber für Konzerte bei hundsmiserablem Licht sehr oft. 1/30 sec aus der Hand bei 200mm -> keinProblem. Telekonverter verschlechtert das Bild nicht erkennbar.

Einige Bilder unter <a href='http://www.hase-digital.de/mibs' target='_blank'>Musikerinitiative Braunschweig</a>

Gruß,
Carsten

Power-shopper
10.04.2004, 09:26
Hallo,

mit etwas übung geht auch sehr gut Bewegungsunschärfe

1/10 sec bei 70mm f2.8:
<a href='http://home.arcor.de/hase-digital/galerie/jazz_11_2003/crw_10719c_std.jpg' target='_blank'>Bild</a>

Olaf Bergmann
10.04.2004, 11:56
Ich für meinen Teil kann Dir dieses Gerät nur wärmstens empfehlen. Sagenhafter AF und abbildungstechnisch kommen absolut keine Zweifel auf. Es bleiben nur die beiden Nachteile Preis und Gewicht.
An das Gewicht gewöhnt man sich mit der Zeit. Sieh es als so ne Art Bodybuilding an. Ich bin sehr oft auf Turnieren und bin auf schnelle Formatwechsel und 'Verfolgungen' angewiesen, also nix mit Stativ. Nach zwei, drei Stunden merkt man schon, was man da hält...
Der Preis ist allerdings exorbital aber auch gerechtfertigt. Ich hab' mal als Leihe ein 70-200/f4L gehabt. Auch sehr schön aber es hinkt echt doch deutlich mehr als eine KLasse hinter dem 2.8er zurück (nicht nur wegen der einen Blende). Der IS hat mir schon manches Mal das 'Leben gerettet'.
;-))
Kaufen, auch wenns dem Konto nicht so gut tut...

VG, Olaf

Christian Bollinger
10.04.2004, 12:10
Also, ich habe das stabilisierte Objektiv, aber mir wurde es einfach viel (!) zu schwer. Der IS bringt wirklich nur was bei sehr kurzen Verschlusszeiten. Konzertaufnahmen ohne Stativ und Stütze gehen mit dem Teil mehr auf die Bandscheiben als in die Arme. Bildqualität ist hervoragend! Ich verkaufe das Objektiv (A++) gerade bei ebay! Artikelnummer: 3808927555

Ingo Schwenk
10.04.2004, 13:11
Wieso das? Ich dachte, gerade laengere Verschlusszeiten sind mit IS machbar.
Kannst Du mir das bitte etwas naeher erklaeren?

Danke, Ingo.

parOlandO
10.04.2004, 13:27
Für deine Zwecke (Konzert, Motorsport mit TC) wäre das 4.0er absolut ungeeignet und über k.o.l. landest du eh wieder beim 2.8er.

Das 2.8er funzt mit dem 1.4er sehr gut und (bei Tageslicht) auch prima mit dem 2x TC. Pass aber auf was deine Agentur dazu sagt; ob die TC-Material überhaupt annehmen!

Und.. solltest du überwiegend im Motorsportbereich footen wollen, dann sind 200mm auf Dauer viel zu knapp.

Tiop: Falls es eng in der Kasse ist.. das 70-200 ohne IS ist um 1200 zu bekommen und der fehlende IS lässt sich seehr gut mittels Einbein kompensieren ;-)

Gutes Licht
Gerd

M. Blum
10.04.2004, 13:30
Nach meint Erfahrung erreicht man mit dem 70-200 L Is bei eingeschaltetem Is und 200 mm Brennweite ohne weiteres unverwackelte Bilder aus der Hand bei Belichtungszeiten bis zu 1/60 sec. (bei Crop 1:1). Wenn einem noch längere Zeiten gelingen, sind es meines Erachtens Zufallsergebnisse und nicht planbare Aufnahmebedingungen. Bei Crop 1.6 müsste die Belichtungszeit entsprechend kürzer sein.

Gruß, Matthias

Stefan Redel
10.04.2004, 13:34
Es geht aber auch durchaus noch mit 1/8 bei 200mm aus der Hand für Webverkleinerungen (800x533 beispielsweise) oder auch für die 'normalen' Zeitungsbilder.
Absolut faszinierend.

Bin total begeistert von derm Objektiv, darf aber echt nicht mehr an mein 80-200/2,8 L zurückdenken, denn in Sachen Schärfe (gerade bei Offenblende) liegen da schon kleine Welten zwischen. Andererseits kann ich jetzt so sehr viele Bilder machen, die ich vorher so nicht machen konnte. Auch gibt es Situationen, wo ein Einbein einfach nicht angebracht ist oder sogar stört.
Jetzt fehlt mir nur noch das 24-70/2,8 L IS USM. :-)

Tschööööö, Stefan.

M. Blum
10.04.2004, 13:39
Wenn die optische Qualität deines 70-200 L IS bei Offenblende schlechter ist, als die eines 80-200 L, dann stimmt was nicht mit deiner Linse.

Stefan Redel
10.04.2004, 13:53
einfach mal, dass es niemals ein schärferes Telezoom gab, egal welche Marke.
Insofern ist das halt einfach so.
Hab bisher drei 70-200/2,8 L (mit und ohne IS) ausprobiert und auch ein frisch justiertes 70-200/4 L und keines konnte gegen mein 80-200 anstinken. Bei Offenblende wohlgemerkt. Weitergehende Vergleiche habe ich nie gemacht.

Tschööööö, Stefan.

Thomas Stähle
10.04.2004, 16:11
Ich hab das 2,8 70-200 L IS mit 1,4 TC seit einer Woche. Das Objektiv ist klasse. Sehr scharf, auch schon bei offener Blende und hervorragende Farbdarstellung. Selbst bei 1/30 Sek. bei 200 mm erzielt man noch scharfe Ergebnisse. Mit dem TC verschlechtert sich die Bildqualität nicht sichtbar. Allerdings ist der AF dann deutlich langsamer.

Einziger Nachteil ist das Gewicht (und der Preis). Das Objektiv liegt zwar sehr gut in der Hand, aber wird nach einiger Zeit doch recht schwer. Hier 2 Beispielbilder:

<img src='http://web25.bor-is.de/thumbs/200404/4681_1081602316.jpg' border='0'><br><a href='http://web25.bor-is.de/medium/200404/4681_1081602316.jpg' target='_blank'>Mittelgroßes Bild (800x577) anzeigen.</a><br><a href='http://web25.bor-is.de/zoom/200404/4681_1081602316.jpg' target='_blank'>Originalbild (2126x1535) anzeigen.</a><br><br>

<img src='http://web25.bor-is.de/thumbs/200404/4681_1081602593.jpg' border='0'><br><a href='http://web25.bor-is.de/medium/200404/4681_1081602593.jpg' target='_blank'>Mittelgroßes Bild (800x533) anzeigen.</a><br><a href='http://web25.bor-is.de/zoom/200404/4681_1081602593.jpg' target='_blank'>Originalbild (3072x2048) anzeigen.</a><br><br>

Thomas

DigitalPowerShot
19.04.2004, 19:35
es lohnt sich!