PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sigma Minizoom / Tamron ?



ehemaliger Benutzer
10.04.2004, 13:38
Servus!

Ich besitze derzeit ein Minizoom2 28-80 3,5-5,6 von Sigma. Da mir das 'etwas' zu lichtschwach ist, ich aber auch nicht gerade DIE dicke Kohle hab, würde ich mir vielleicht ein Tamron 28-75 XR DI LD 2,8 kaufen.
Lohnt sich da ein Kauf? Da ich mich erst seit ca. 1 Jahr in der (D)SLR Fotografie bewege, hab ich da noch keine Erfahrungen. Was ist an dem Sigma Minizoom so schlecht, dass man es schon für 69€ hinterhergeworfen bekommt, und was an dem Tamron so gut, dass man dafür 360€ hinblättern muss?
Kann mir jemand anhand von Vergleichsbildern die Unterschiede aufzeigen?

Danke,
Sebastian

PS: Mir scheint der Vergleich zwar ziemlich krass, aber ich kenne die Unterschiede, die das ausmachen, nicht.

Anju
10.04.2004, 13:46
Den Unterschied siehst du in erster Linie im direkten Vergleich. Eventuell ist ja hier jemand aus München mit dem Objektiv...trefft Euch irgendwo und teste es aus.
Besonders drauf achten sollte man auf die 'Brillianz/Kontrast' in der Bildermitte, das sollte nicht allzustark vom Rand unterschiedlich sein. Und am Rand sollte es keinen bunten Ränder um scharf abgebildetet Strukturen geben. Das Thema Lichtsstärke macht natürlich auch den Preis aus. Und bei Crop hat man auch weniger mit Vignetierungen zu kämpfen (Ränder sind dunkler als die Mitte).

Ich habe hier aber auch z.B. ein 35-80 Plastikzoom von Canon, dass abgeblendet recht gute Ergebnisse bringt.


Andreas
P.S. Usertreffen gibts auch da unten, aber die können teuer enden: Wenn alle ihre Goodies mitbringen entstehen Bedürfnisse, die man sonst nicht hätte ;-)

Christian Werner
10.04.2004, 14:00

Christian Werner
10.04.2004, 14:00
Hallo Sebastian,
ich selber habe das Objektiv nicht, habe die passende Konkurenz dazu (Sigma 28-70 F2,8). Aber ich habe bisher um das Tamron nur sehr positives gelesen. Es soll ganz fantastisch abbilden. Wahrscheinlich ist der AF auch leiser als meiner :-/
Also das was ich zu dem Glässchen gehört habe ist nur sehr positiv.

Grüße
Grisu

ehemaliger Benutzer
10.04.2004, 14:12
Das Tamron 28-74/2.8 ist mit Sicherheit vom Preis-/Leistungsverhältniss eines der besten was derzeit auf den Markt ist. Einziges Manko aus meiner Sicht ist der aufgrund des Cropfaktors praktische nicht mehr vorhandene Weitwinkelbereich. Die nächste Alternative, wo sich aber die Geister scheiden wäre dann noch das Sigma 24-70/2.8 DG welches ich selber schon hatte. Hier reicht Cropbereinigt der Weitwinkel an einer 10D immerhin noch bis 38mm. Ich persönlich war auch damit sehr zufrieden, zumal man immer den Preis mit einkalkulieren muss und nicht erwarten darf, das es genauso gut ist wie das entsprechendes >L< Gegenstück von Canon.
Als letztes käme dann noch das 17-40L/4 in Frage, wobei diese preislich schon wieder in eine anderen Liga spielt und zudem mit einer grössten Blende F4 schon wieder etwas lichtschwächer ist.

Wie überigens Anju schon richtig angemerkt hat gibt es auch im Süden der Republik gelegentliche Usertreffs. Der nächste >Ausburger Stammtisch< ist derzeit für den 15 Mai geplant (Ort noch offen). Hierzu bist du natürlich auch herzlich eingeladen, und ich kann Dir eines schon versprechen, - da gibt es einiges an Equipment zu sehen...., also mal schön sparen;-)

Grüsse Heinz

ehemaliger Benutzer
10.04.2004, 14:31
Danke! Ich hatte gar nicht mit so vielen schnellen Antworten gerechnet.

Das Sigma 24-70 ist mit 450€ ja leider deutlich teurer.. Ich kann mir ja wenn überhaupt das Tamron gerade noch leisten.
Ja, selber testen ist wohl da die einzige Möglichkeit. WW zu haben ist natürlich ne feine sache, aber da gibts ja auch nur das Sigma 18-50 (in meiner Preisklasse) und das soll ja auch nicht so der Hit sein. Lichtstärkere WW's kosten dann schon wieder 500€
:-/
Nächste Woche ist in München FC treffen, vielleicht schau ich da mal vorbei...

KRK
10.04.2004, 18:17
gemessen an seiner Leistung. Du kannst es nicht mit dem Sigma vergleichen, sondern mußt es mit deutlich teureren Optiken, z.B. dem Canon 24-70 vergleichen. Dann hast Du eine Vorstellung, wie günstig das Tamron ist. Mit einer DSLR würde ich unter dem Niveau des Tamron gar nicht erst anfangen. Wäre rausgeschmissenes Geld und damit letztendlich die teure Lösung.

Gruss KRK

ehemaliger Benutzer
10.04.2004, 19:27
Dann werd ich wohl mal investieren :-)

C. N.
10.04.2004, 21:23
ich habe das tamron und ich bin sehr zufrieden damit! super - und der preis ist echt i.o. im vergleich zu L-Optiken ...

razzifaz
10.04.2004, 21:24

Digitalis
10.04.2004, 21:48

ducateur
10.04.2004, 22:24

ehemaliger Benutzer
10.04.2004, 23:55
also ich bin schon fast überzeugt! danke für die bisher so zahlreichen antworten. jetzt muss ich mal die finanzen checken und dann wird wohl eingekauft.