PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sigma 70-200/2,8 vs. Canon 70-200/4 an der 10D!



Florian Wetzel
25.04.2004, 12:31
Hallo Leute!

ICh bin auf der Suche nach einem Tele, welches gute Lichtstärke hat, geeignet ist für Konzerte, aber auch Teleaufnahmen in Sachen Natur, Tiere etc. abdeckt!
Welches arbeitet gut mit Konvertern, welches arbeitet besser an der 10D, welches hat die besseren optischen Ergebnisse?

bis dann

flo

Benutzer
25.04.2004, 12:42

Florian Wetzel
25.04.2004, 12:51
wer hat dieses Teil, wie alt ist das und wie ist das qualitativ etc.?

Knipserlein
25.04.2004, 13:07
da Canon offiziel keine Reparaturen mehr durchführt. Scheint wegen Ersatzteileinstellung. Nur noch mit Glück bei einem Defekt wieder herzustellen, kommt halt auf den Defekt an.

Zu Deiner Frage:

Es gibt Sigmas die bei Blende 4 genauso scharf sind wie das Canon bei 4. Jedoch wirst Du wohl kein Sigma finden das bei Blende 2,8 so scharf ist wie das Canon bei 4. Das war meine Erfahrung.

MFG!

gaston
25.04.2004, 17:26
bekommen. Das Objektiv ist prima. Wenn Du es günstig bekommst ist es sicherlich eine Alternative zum 70-200/2.8 Es soll sogar etwass schärfer sein, saht man. Das Sigma kenn ich nicht aber es gab schon einige Erfahrungen dazu im Forum. Suche doch mal nach Sigma 70-200;-)

Detlev Rackow
25.04.2004, 17:32
Optisch sind beide gut, das Sigma hat aber eine Offenblende, die ab etwa 150mm Nachschärfen erfordert - dafür ist man manchmal dankbar, die 2,8 verfügbar zu haben. Ab Blende 4 sind beide gut.

Konzerte würde ich nicht mit einem 4er fotografieren wollen, kürzlich bin ich sogar mit 2,8 auf die Nase gefallen - war aber ein Kneipenkonzert, da ist das Licht gerade über das Kerzenniveau hinaus.

Für den Konvertereinsatz würde ich das 4er bei den geplanten Einsätzen nicht so gern nehmen, das Sigma dürfte dann aber auch deutlich verlieren - ich hatte zu Zeiten des Sigma keinen Konverter und konnte es nicht testen.

Ciao,

Detlev

Knipserlein
25.04.2004, 17:32
Nein, habe ich nicht :-)
Der offizielle garantierte Service ist nun einmal eingestellt worden. Keiner kann einem Käufer von diesem 'alten' Objetiv mehr garantieren, dass wenn es z.b. in 8Wochen defkt ist, es auch wieder 100% repariert werden kann.

Ich würde jedenfalls nicht mehr so viel Geld für so ein altes Objektiv zahlen....aber kann ja jeder halten wie er will! Und das ist gut so :-)

MFG

parOlandO
25.04.2004, 20:20
Wenn du 'verbindlich' brauchbares Bildmaterial von Konzerten abliefern musst ist ..eigentlich.. keines von beiden zu empfehlen. Da ist das Canon 70-200 2.8 (mit/ohne IS) fast schon fast Pflicht!

Das Sigma wäre (Radio Eriwan) 'eigentlich' schon brauchbar, doch zum einen ist der AF für Bühnengeschehen und Konzertfotografie überwiegend zu langsam.. und auch viel zu laut!

Alternativ würde ich dir Empfehlen das Canon 50 1.8 und das 85 1.8 - Prime zuzulegen, auf nicht zu kleinen Bühnen und im Fotograben sind beide gut brauchbar wenn du dich 'bewegen' kannst! ..und wenn noch Geld da ist das dazu das Sigma 20 1.8 für die kleineren locations :)

Und wenn einmal mehr mm´s oder IS nötig sind beiss in den 'sauren' und Miete dir für 1-2 Tage a´je 15-20 Euronen das 70-200 2.8 L und liefer gutes Material ab.. nach ein paar Monaten ist das eigene IS dann sicher 'näher'...;--)

Viel Erfolg
Gerd

Detlev Rackow
25.04.2004, 20:27
<i>[Minotaurus schrieb am 25.04.04 um 19:20:19]

> Das Sigma wäre (Radio Eriwan) 'eigentlich' schon
> brauchbar, doch zum einen ist der AF für Bühnengeschehen und Konzertfotografie überwiegend
> zu langsam.. und auch viel zu laut!
</i>

Ich glaube, Du verwechselst das Objektiv mit einem anderen. Das 70-200/2,8 von Sigma hat HSM, fokussiert nach meinem Empfinden praktisch gleich schnell wie das 70-200/2,8 L IS und ist ebenso praktisch geräuschlos. IS und die bessere Offenblende machen den Reiz des Canon aus, aber der AF ist beim Sigma wirklich kein Problem.

Ciao,

Detlev