PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was mir fehlt und Nikon gibt ...



Sebastian_Agerer
26.04.2004, 16:14
... das wären solche oder ähnliche Objektive:

1:3,5-4,5/18-70 mm und ein 1:3,5-5,6/24-120 mm

Weiß jemand, ob etwas ähnliches von Canon kommt. Sonst müsste ich mich für die Nikon D70 entscheiden.

<a href='http://www.landshut.org/members/sager/' target='_blank'>Servus Sebastian </a>

M. Blum
26.04.2004, 16:15
Entscheide dich besser für die D70.

Knipserlein
26.04.2004, 17:06

Rüdiger Bartz
26.04.2004, 17:10
Hallo Sebastian.
Nichts gegen Nikongläser, im Gegenteil.
Aber: Der Bildkreis des 18-70 mm ist nur mit 16/25 mm ChipCams nutzbar,
für Vollformat oder Analog also unbrauchbar. Das 24-120 mm war und ist das
in der optischen Leistung wohl schlechteste Objektiv im Nikonsortiment.
Wenn Nikon-LowCost dann: 18-35 und 28-105.

Gruß Rue

Detlev Rackow
26.04.2004, 17:13
recht lange warten. Die mit der 1D MII zusammen angekündigten Objektive sind m.W. noch nicht verfügbar, und wenn neue Schnäppchen kommen, läuft man ihnen erstmal hinterher - siehe 17-40.

Ciao,

Detlev

Benutzer
26.04.2004, 17:21

Detlev Rackow
26.04.2004, 17:29
An FF ist ein Objektiv 28-105 oder 28-135 eh sinnvoller als ein 18-70.

Ciao,

Detlev

hx bx
26.04.2004, 17:32
ein hochwertiges 18-70 für 1.6 Crop von Canon wäre
schon nicht schlecht.

Nicht jeder will zu Nikon umsteigen, weil es soetwas von
Canon nicht gibt oder sich die D70 mit 18-70 als Zweit-Kamera
zulegen.

Es gibt bei mir z.B. sehrwohl Situationen, wo mir die L´s
echt zu schwer und unhandlich sind.
Da nehme ich im Moment dann mein altes 28-105 oder das 50/1.8.

Beides keine ideale Lösung. Ich denke ein 18-70 von Canon würde schon seinen
Markt finden, nur habe ich die Hoffnung fast aufgegeben.

Rüdiger Bartz
26.04.2004, 17:37
Hallo Detlef.
Es gibt auch Nikons, da steht Fuji oder Kodak drauf.
Kodak ist FF. Ob N oder F mal sowas macht, weiß niemand.

Gruß Rue

M. Blum
26.04.2004, 17:37
Seine Frage war doch, ob wir wissen dass Canon sowas bringt. Andernfalls hat er angekündigt, sich für die D70 entscheiden zu wollen.

Da Canon solche Objektive nicht im Programm hat und auch nicht angekündigt ist, dass sie kommen werden, ist es doch nur konsequent, wenn Sebastian sich eine Nikon-Kamera zulegt? Was spricht dagegen? Nach seinem Profil ist er auch sonst nicht mit Optiken oder anderem Zubehör vorbelastet, das eine Entscheidung für Canon rechtfertigen würde.

Gruß
Matthias

Karl Günter Wünsch
26.04.2004, 17:53
[Rüdiger Bartz schrieb am 26.04.04 um 16:37:31]
> Hallo Detlef.
> Es gibt auch Nikons, da steht Fuji oder Kodak drauf.
> Kodak ist FF. Ob N oder F mal sowas macht, weiß niemand.
Da gibt es aber ein kleines Problem, da fast alle neuen Nikon-Objektive auf das DX-Pferd setzen... Als Kodak-FF Besitzer würde ich mir trotzdem Gedanken machen, wo der Zug bei Nikon hin geht. So gesehen ist es einige Beruhigung im Canon-Umfeld die neuen Objektive auch noch an Film-Kameras (immer noch verdammt gut für Weitwinkel/Backupgehäuse) oder halt einer gemieteten/geliehenen/'im Lotto gewonnenen' höherwertigen DSLR nutzen zu können, etwas das bei den Nikon-DX-Linsen partout nicht funktionieren wird.

mfg
Karl Günter Wünsch

hx bx
26.04.2004, 17:53
ich hatte mir sein profil nicht näher angesehen ;-{

Anderseits gibt es aber hier auch wieder regelmäßig die Diskussion
um genau diesen Brennweitenbereich.

Eine Menge Leute, die schon einige Canongläser haben,
suchen halt einen handlichen Ersatz für ihr altes 28-105.

Sebastian_Agerer
26.04.2004, 19:43
Hallo,
danke für eure klaren Antworten.

Ich hatte vor langer langer Zeit eine EOS 30 mit einem 1,8/50 I, 2,8/100 Macro USM, 28-135 IS und ein 75-300 mm IS. Heute bin ich 'unbelastet', weil ich vor 2 Jahren alles verkaufte. Angefangen hab ich mal mit der guten alten Canon AE-1. Nie mehr war mir eine Kamera sooo symphatisch.
Ich will erst nächstes Jahr zugreifen. Bis dahin wird sich einiges tun. Ob Canon, Nikon oder Minolta (eher nicht), werde ich sehn. Ich will endlich wieder Objektive wechseln können! :-) Es sollte mindestens so etwas wie die Nikon D70 oder Canons 10D sein.

<a href='http://www.landshut.org/members/sagerer' target='_blank'>Servus Sebastian</a>

Sebastian_Agerer
26.04.2004, 19:45
... beinah hätte ich es vergessen. Was mir bei Nikon auch gefällt, ist das Makrozoom von 70 oder 80 mm auf 180mm.

Ciao
Sebastian

majordomo
30.04.2004, 11:59
Ich stand vor der gleichen Situation und wollte eben auch fast wegen des 24-120 VR zu Nikon und der D70 wechseln. Aber erstens ist das 24-120 VR vom Bildschärfe und Kontrast nicht wirklich der Bringer, aber was viel wichtiger für mich war ist das Lichtausreisserproblem der D70. Die Foren sind ja mittlerweile voll von erschreckenden D70-Fotos, wo nur noch total überstrahlte Weissflächen mit künstlich grünen Rändern immer dann entstehen, wenn die Sonne oder hellere Lichtquellen im Bild sind. Typischer Test: Blitzfoto gegen den Spiegel. Da hilft die ganze tolle Ausstattung nix, wenn die Bildqualität nicht stimmt. Das 28-135 IS ist nun für mich das ideal Immer-drauf-Objektiv, da ich WW nicht so häufig brauche und wenn, dann hohl ich mir irgendwann so ein 14-35 oder so was, das i.d.R. immer besser sein wird, als ein in den WW reichendes Standardzoom.

Kersten Kircher
30.04.2004, 12:56
Hallo Sebastian

> Ich will erst nächstes Jahr zugreifen. Bis dahin wird sich einiges tun.

bis dahin wird sich wieder einiges ändern, da würde ich mir nun noch keine Kopfschmerzen machen.

Gruss Kersten