PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Manuelles Fokussieren



Rainer Bruse
25.06.2002, 12:57
Hallo Leute,

beim durchforsten der Postings ist mir beim Thema Schärfe aufgefallen das auch der Autofokus der D- 60 bei schlechten Lichtverhältnissen bez. nicht so extrem lichtstarken Objektiven seine Probleme hat. Wie sieht es eigentlich mit dem manuellen Scharfstellen aus? Funktioniert das einwandfrei ? Wenn ich durch den Sucher sehe und das Bild ist scharf ist es dann auch wirklich scharf ?
Danke im voraus,
Rainer Bruse

mc
25.06.2002, 14:48
Hallo Rainer

Das manuelle Scharfstellen funktioniert genauso wie bei allen anderen anaolgen Canon Kameras.

Ohne Hilfslicht ist der AF der EOS 500 bei wenig Licht besser als der AF der D60, so als Anhaltspunkt.

Gruß
Ralph

Ralf
25.06.2002, 23:27
Hallo Rainer,
bezüglich des Autofokus hatte ich bisher keinerlei Probleme - auch nicht unter schlechten Lichtverhältnissen. Im Gegenteil ich war und bin eigentlich ziemlich erstaunt wie gut der Autofokus arbeitet. Selbst in einer Disco unter extrem schlechten Bedingungen funktionierte er absolut zuverlässig!
Daher war für mich bisher eine manuelle Einstellung nicht erforderlich. Natürlich testet man trotzdem ;-) und das Resultat war OK !!!
Viele Grüße

Ralf

***CROW***
26.06.2002, 00:07
... ich habe mit der Schärfe bem MF eigendlich keine Probleme. Ist jedoch relativ selten, da ich dem AF mein volles Vertrauen schenke. Wenn ich aber gerade bei gemäßigtem Licht an meine EOS 3 denke.... naja, die ist schon ungeschlagen. Aber jetzt ist die D60 mein "Schnuckelchen" :)

... und das ist gut so!

<img src=//homepage.mac.com/crowdesign/Crowstill.jpg>

Flinkbaum
26.06.2002, 00:29
Hallo

Wenn ich mit den Makroobjektiven arbeite ist der AF grundsätzlich aus. Und bisher wars dann da scharf, wo es im Sucher auch scharf aussah....kannst dich drauf verlassen.

Gruß
J.