PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verarbeitung 28-135 IS USM



tumleh
30.04.2004, 17:51
Hallo zusammen,
habe heute mein 28-135 IS USM bekommen (optisch OK) und bin von der mechanischen Verarbeitung doch etwas enttäuscht. Als ich den Frontdeckel abgenommen und den Schutzfilter aufgeschraubt habe, war mein erster Gedanke 'Oh Schreck, da wackelt ja alles'.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Oder habe ich einen Ausreißer bekommen?

Mein altes 35-135 USM (von 1990) ist nicht nur um Längen besser verarbeitet, auch der AF ist schneller.

Wie ist eure Meinung?

Gruß
Helmut

Andreas Koch
30.04.2004, 17:57

tumleh
30.04.2004, 18:00

Rsurf
30.04.2004, 18:57
Habe dieses Objektiv auch. Ich denke mir das Wackeln liegt am Image Stabilisator. Der ja mechanisch arbeitet. Gruß Jürgen

Klaus Herwig
30.04.2004, 19:05
Das 28-135 ist nicht 'wertig' verarbeitet. Es ist ein Wackelobjektiv. Allerdings stimmt das Preis/Leistungs-Verhältnis, wenn man alleine die optische Leistung beurteilt.

Gustav
30.04.2004, 19:25

Andreas Koch
30.04.2004, 20:29
<i>[Rsurf schrieb am 30.04.04 um 17:57:38]

> Ich denke mir das Wackeln liegt am Image Stabilisator.
> Der ja mechanisch arbeitet. </i>

Hallo Jürgen, das Wackeln, das hier gemeint ist, liegt nicht am Image Stabilisator. Es gibt eine ganze Reihe von L-Objektiven, die ebenfalls mit dem IS ausgerüstet und hervorragend stabil verarbeitet sind, da wackelt nichts in der Fassung.

Das 28-135 hat von Canon einfach eine nur mittelmäßige Verarbeitung mitbekommen, glücklicherweise ist die optische Leistung ganz gut.

Viele Grüße
Andreas

knork
30.04.2004, 22:31

Joergi
01.05.2004, 11:15
Ich war auch schon einmal stolzer Besitzer - jedenfalls in den ersten Monaten. Nach einem Urlaub in Namibia habe ich dann erst einmal das Objektiv vom Canon-Service generalüberholen lassen - für teuer Geld. Aufgrund der 'Wackelei' dringen schnell Staub und Körner in den Zoom - Verstellmechanismus. Der Drehzoom ging am Ende überhaupt nicht mehr.

Fazit: Ich würde es mir nicht nocheinmal kaufen - für den 'rauhen' Outdoor-Einsatz fast ungeeignet.

Jörg

Andreas Paschinger
01.05.2004, 17:17
Hallo Joergi,
welches Objektiv hast du jetzt?

Hab selber das 28-135er und würde gerne auf eins mit mehr Lichtstärke aber dem gleichen Brennweitenumfang wechseln. Wunsch.....

Andreas

Joergi
02.05.2004, 09:25
.. ich hab mich jetzt nach langer Rechersche für das Canon 17-40/4.0 L entschieden, da mir für Landschaftsfotografie das Weitwinkel wichtig ist an meiner EOS 10D (Crop 1,6!). Super verarbeitet und schön scharfe Fotos. Der mittlere Bereich von 40 - 80 mm bleibt wohl für längere Zeit ein 'Black Hole'. Der Bereich war für mich allerdings nie besonder wichtig.

Von Non-Canon Lenses nehme ich mittlerweile Abstand. Mein Tokina mußte ich nach 2 Jahren Besitz für teuer Geld mit einem neuen Chip ausstatten, da es zunächst an der EOS 3 nicht mehr funktionierte; mein altes Sigma 75-300 APO ging an der EOS 10D erst recht nicht mehr - habe ich jetzt einem Arbeitskollegen vermacht. Werde wohl zukünftig kräftig sparen und mir dann gleich eine L-Lens beschaffen. Ernüchtert hatte mich damals auch ein direkter Vergleich Sigma 2.8/28-70 gegen das Canon 28-135. Da war das original Canon auch damal schon um Längen besser - insbesondere was die Brillianz und Qualität der Farben anging.

Eine aktuelle Empfehlung für den Bereich 28-135 habe ich leider keine. Im Forum findest
Du viele Beiträge zum 2.8/24-70 L. Leider kein einheitliches Bild, teuer und super schwere
Linse... und die 28-300 L Linse will wohl auch keiner ständig mit sich rumtragen zumal bei
2500,- EURO Invest. Aber vielleicht ist das neu angekündigte Sigma 18-125 nicht schlecht.
Schau mal die nächsten Wochen im Forum - oder warte noch auf die nächste Photokina.
Für Crop-SLRs (10D, D60, 300D) fehlt definitiv ein gutes 18 - 100er IS USM Objektiv von Canon.

Jörg

JL
02.05.2004, 12:14
Die Verarbeitung ist nicht wie bei L Objektiven - aber immer noch sehr gut - zumindest bei meinem/unserem. Es rutscht nicht nach vorne raus - es klappert nicht und ist optisch besser als das 28-70 2.8L das wir hatten .... war wahrscheinlich eine 'Montagslinse ...' .

Wir würden es nicht merh hergeben und jedem empfehlen - der Brennweitenbereich und der IS ist perfekt als Immerdrauf Linse ...

Gruß Jörg

fonda
02.05.2004, 17:29
Stimme dir voll zu - hab auch eins der offensichtlich besseren erwischt; bin sehr zufrieden (Ein Jahr im Gebrauch)