PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 21 JPGs zu einem animierten GIF zusammenfügen



Daniel Frisch
30.04.2004, 22:51
Hi,

ich würde gerne 21 JPG Dateien zu einem GIF animieren. Ich habe zum Thema gegoogelt und auch ein Tutorial gefunden, jedoch wird dort ein JPG verfremdet (in Image Ready). Ich öffne das Fenster Animation und wollte dort die einzelnen JPGs in jeweils einen separaten Frame einfügen. Klappt nicht. Na gut, dann habe ich die Dateien als GIF gespeichert, jedoch sobald ich versuche ein zweites Bild als aktiv zu markieren, so fällt mir das erste Bild aus der Reihe ;-) Kann jemand einem Anfänger erklären, wie ich das handhaben muss? Beim googlen habe ich natürlich gesehen, daß es Freeware dazu gibt, jedoch lässt sich das sicher mit IR machen.

Vielen Dank im vorraus.
Frischi

Ywes
30.04.2004, 23:37
Hi,

um 21 Bilder Gif zu erstellen, muß die Datei auch 21 Ebenen bzw. Frames haben.
Im ImageReady gibt es eine Animationsleiste.
So gesehen kann man nach jeder Bildänderung eine Frame erstellen (Klick auf Notizblock) und Zeitlimit vergeben.
Zum Schluß muß es als Gif abgespeichert sein.(ich glaub *.png geht auch)
Achtung, bei 21 Fotos wird es ein fettes Gif geben.

Tip: mach es mit Flash. Da ist es noch einfacher, viele super Effekte, und relativ kleine Dateigröße bei *.SWF.

Gruß
Ywes

Ywes
30.04.2004, 23:59
Gif Format ist eine schlechte Wahl für Fotos..
Gif kann 256 Abstufungen darstellen. Für Schwarzweiß Foto ist es optimal. Aus einem Farbbild wird aber ein 256 Farben Bild. Nicht gut für ein Foto.

Flash- Animation ist vom Qualität und Größe dem Gif weit überlegen.
Macromedia PNG Format hat Eigenschaften von Gif(animation, Transparenz) und Jpg (viele Farben). Leider hat PNG im I-net sich nicht durchgesetzt, SWF dagegen sehr gut(aktuelle Browser haben schon Plug-in).

Gruß
Ywes

Anju
01.05.2004, 00:54
> Leider hat PNG im I-net sich nicht durchgesetzt,
> SWF dagegen sehr gut(aktuelle Browser haben schon Plug-in).

Eher umgekehrt. PNG können alle aktuellen Browser. Flash NUR mit PlugIn. Das Problem mit PNG: IE kann mit PNG Animationen nicht korrekt umgehen (wie praktisch mit kaum einem Standard).

Andreas

Ywes
01.05.2004, 02:14
Hi,

das mit PNG kann schon sein, weiß ich nicht genau.

Ich interessiere mich für Webdesign, schau mir öfters Quellcode detailliert an, eine eingebundene *png Datei habe aber noch nie gesehen. Flash dagegen ist gut verbreitet. Leider sind meiste SWFs verschlüsselt, kann man nicht so einfach nachvollziehen wie html und css/ java -script. Ansonsten ist Flash relativ einfach und macht Spass.

Gruß
Ywes

Daniel Frisch
01.05.2004, 10:09
Mein Problem war immer, daß beim erstellen eines neuen Frame immer das aktuelle Bild zu sehen war. Sobald ich ein weiteres Bild aktiv markiert habe, so hat sich der Inhalt des Frames geändert. War das verständlich erklärt?

Jürgen Lutz
01.05.2004, 10:15
;-)

Ywes
01.05.2004, 11:11
Anleitung für Image Ready.

alle gewünschte 21 Fotos im Photoshop öffnen. Alle auf einheitliche Größe bringen.
In eine der Dateien alle 20 weitere Fotos als Ebenen reinkopieren. Datei müßte jetzt 21 Ebenen haben.
Zur IR wechseln. 20 Ebenen ausschalten. Ebenen nacheinander zu schalten und jeweils Frame erstellen.
So müßte funktionieren.

Gruß
Ywes

Daniel Frisch
01.05.2004, 11:55
Hi,

das klingt einleuchtend ;-) Vielen Dank. Mein Fehler war, daß ich nicht ein Bild mit 21 Ebenen hatte, sondern wie für Flash typisch, eine Art Diashow (als Ablaufplan) im Kopf hatte.

Frischi

Daniel Frisch
01.05.2004, 14:50
Falls es jemand sehen möchte, so liegt die 4 MB Datei unter:<a href='http://frischi.goweb.de/files/cvf.gif' target='_blank'>HIER</a>