PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Eine Frage der Schärfe: 17-40 4.0 oder 20-35 2.8 welches..



parOlandO
12.05.2004, 20:27
Eine Frage der Schärfe:

Nach Auswertung vieler Bilder steht fest welcher WW-Brennweitenbereich i.d.R. am häufigsten von mir benötigt wird : 20-22mm und 30-35mm

Welchem Objektiv gebt ihr aus eigener Erfahrung an der 1D den Vorzug wenn es um maximale Schärfe geht. Canon 17-40 4.0 oder 20-35 2.8 ?

Gruss
Gerd

Micha Knipp
12.05.2004, 20:47
Hallo Gerd,

in Ermangelung des 20-35 habe ich zwar keinen direkten Vergleich (eigentlich auch keinen indirekten), aber das 17-40 ist wirklich scharf!

Außerdem gebe ich zu bedenken, dass Du mit dem 20-35 unmittelbar an die Grenzen deines Arbeitsbereiches stößt. Das bedeutet, dass Du keine Reserve mehr hast.

Gruß aus Leverkusen
Micha Knipp

parOlandO
12.05.2004, 23:32
Danke für deine Info.
Der Brennweitenbereich wie beschrieben deckt zumindest im WW-Bereich über 97% ab.
Die 'Reserve'.. benötige ich somit nicht und was danach kommt wird mit Primes und 70-200 2.8 (evtl. + TC) erfasst.

Das 17-40 hatte ich bereits mehrmals von Kollegen angepappt und bin davon schon sehr positiv gestimmt.. allerdings mache ich auch viel Bühne und lowlight .. da reizt mich das 20-35 2.8 natürlich.. kenne aber bisher niemanden der es hat!

Bis zum dt. Filmpreis im Juni muss eine Lösung her.. und einfach blind per eDoof 5-700 Euronen rauspfeffern.. ist nicht mein Ding...

Gruss
Gerd