PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welchen Teleconverter für 70-200?



Martin Gust
24.05.2004, 18:50
Hallo,

spiele mit den Gedanken, mir für mein EF4/70-200L einen 1,4 Teleconverter anzuschaffen. Welchen Converter, neben dem Canon, könnt Ihr empfehlen? Der Canon ist mir für den seltenen Gebrauch bei mir ehrlich gesagt etwas teuer (ca. 375,-), oder lohnt der Preisaufschlag gegenüber Kenko-Pro, Sigma usw.?

Hat jemand Erfahrung mit der o.g. Kombination oder sogar einen abzugeben?

Gruß Martin

Klinke
24.05.2004, 19:48
Kenko ist top, mit dem Sigma habe ich keine Erfahrung.

Thomas Ungeheuer
24.05.2004, 23:18
ist schon witzig, ich gebe ja zu, die such funktion hier ist nicht toll ist
aber das thema gabs nun min 10 mal in den letzten 2 monaten

der kenko und soligor 1,4 sind baugleich, und okay
den canon ist wohl ein tick besser, aber fast doppelt so teuer

ne lange brennweite kann es nicht ersetzten wenn man qualitätsfanatiker ist
(habe aber selbst den kenko pro 1,4 und 2,0x und bin soweit zufrieden)
gruss
thomas

Martin Gust
26.05.2004, 07:32
Hi Thomas,

Danke für Deinen Tipp, wäre nicht drauf gekommen..... ;-)

Leider geben all die Suchergebnisse keine Antwort auf meine Frage, ob denn der Canon den saftigen Aufpreis gerechtfertigt. Vielleicht hätte ja jemand beide gehabt und so einen Vergleich. Im Prinzip lege ich eher besser etwas mehr an und habe dann Ruhe als immer nach was besseren zu suchen. Deswegen kaufe ich mir auch L-Objektive.

Der Kenko und der Soligor sind zweifelsohne gut, werde mir einen anschaffen....denke er reicht für den eher seltenen Gebrauch.

Gruß Martin

Pitt Müller
26.05.2004, 12:37
ist es denn nicht einfacher und von der Qualität her auch noch vertretbar,
statt einen 1,4 Konverter das Bild mit einem guten Objektiv aufzunehmen und
hinterher per Bildbearbeitung einen Ausschnitt zu machen? Was spricht dagegen?
Ist ohne jede Geldausgabe. Ist das nur zu einfach?
Sehr gespannt auf die Antworten.
Gruß Pitt

jar
26.05.2004, 13:05
schon vergrössert, das heisst nicht zwingend das der 1,4er nicht was an Auflösung bringt.

Ich find bloß die 140% vom Canon zu Teuer, meine Arbeitsweise :

bis 140% Software, wers nicht mag ist mit dem Kenko PRO TC 1,4 auch gut bedient, wer nicht aufs Geld schaut, nimmt den Canon.

TC x2 bringt mehr, egal ob Soli, Kenko , Pro, Canon

Gruß
Jar

Micha67
26.05.2004, 13:56
... die Testserie verspricht jedenfalls erstaunlich klare Ergebnisse zu liefern. Mehr dazu in Bälde.

nur vorab:
Ich für meinen Teil habe zumindest daraus gelernt, daß die theoretischen Überlegungen von der Praxis klar bestätigt werden. Hierzu gehören Faktoren wie die Auflösungsfähigkeit des Grundobjektivs in Relation zur physikalischen Auflösungsgrenze des Sensors sowie die Limitationen in der analogen Bildaufzeichnung.

BarbaRainer
26.05.2004, 14:12

jar
26.05.2004, 14:19
mein Soli geht an alles !

hat sogar die Canon Melde Kette TC x2 TC x1,4 unterbrochen und mit dem Soli dazu x2 funkte der AF am 300/4 bei genug licht wieder

man bedenke ! 300/4 mit zwei TCx2 und ein TC x1,4 = minus 5 Blenden am 300/4 und der AF ist mit der 1D eingerastet !

<img border='0' src='http://iapf.physik.tu-berlin.de/jbohs/dforum/micha67/mittel/2004_05_18__18_35_54.jpg'>

<img border='0' src='http://iapf.physik.tu-berlin.de/jbohs/dforum/micha67/mittel/2004_05_18__18_32_54.jpg'>


Gruß
Jar

BarbaRainer
26.05.2004, 14:27

jar
26.05.2004, 14:30
Kette unterbrochen, Cam weiss nix davon und funkt.....

übrigens schon meine D30 ( AF - 5,6 ! ) kam bei genügend Licht prima mit 300/4 und dem Soli zurecht, wenns Licht reicht AF lock kein Problem.

Gruß
Jar