PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Canon EF 75-300 IS USM



Kai Brendel
01.06.2004, 13:19
Hallo,
ich benutze seit längerem das oben genannte Objektiv an einer EOS 30. Vor ca. 4 Wochen habe ich mir dann eine EOS 300D gekauft und war von der enormen Brennweitenverlängerung begeistert, bis auf das es mit meinem Stativ und Kugelkopf (Manfrotto) ein echtes Glücksspiel ist das Objekt auf anhieb zu treffen, nach dem Festziehen der Schraube geht das Objektiv nach unten ab und dann noch Wackelfrei aufzunehmen :-\

Meine Frage ist nun wie man da am besten Abhilfe schaffen kann, ohne jetzt das komplette Equipment probeweise auszutauschen ?

Einen anderen Kugelkopf ?
Einen anderes Stativ ?
Oder eine Stativschelle ? (Gibts es die für o.g. Objektiv ?)

Gruß, Kai Brendel

JL
01.06.2004, 13:31

Kai Brendel
01.06.2004, 18:57
Ein Manfrotto 190PROB und ein en ProBall 308RC...

gaston
02.06.2004, 10:40
ein anderer Kopf. Viele benutzen den 141er von manfrotto.
Damit sollrte das 'wegsacken' Deiner Optik vorbei sein.
Hoffe es hilft ein wenig.

Frank

Kai Brendel
02.06.2004, 10:55
Nun wollte ich nicht gerade einen 3D-Neiger verwenden und ihn zusätzlich mit rumschleppen, stelle ich mir auch nicht prickelnd vor.

Wie sieht das mit den 'größeren' und teureren Kugelköpfen aus ?

Gruß, Kai

Jui66
02.06.2004, 14:15
Manfrotto Kopf 410 Junior.
Ist ein Getriebekopf, man kann mit Hilfe einer Drehtaste größere Wege einstellen, der Rest geht millimeter genau über den normalen Drehknopf.

<a href='http://www.foto-mueller.at/shop/pd-200978966.html?categoryId=99' <target='_blank'>Info's hier</a>

<a href='http://www.imaging-one.de/Zubehoer/StativeManfrottoKoepfe.htm' <target='_blank'>oder hier...</a>