PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : welches 50 mm objektiv?



Martin_S
15.03.2003, 17:52
Hallo alle miteinander,
Momentan fotografiere ich noch analog, aber irgendwann will ich auch mal auf digital umsteigen. Bisher hatte ich immer das Canon 50mm 1:1,8 I, jetzt habe ich jedoch sehr günstig ein Sigma 50mm 1:2,8 EX Makro bekommen. Da ich nicht unbedingt 2 50mm Objektive behalten will, stell ich mir nun die Frage, welches dieser beiden Objektive ich wieder verkaufen soll. Der Vorteil des Sigmas ist ja eindeutig der Makromaßstab von 1:1, jedoch habe ich bereits das 105mm 1:2,8 EX Makro von Sigma, also bin ich ja darauf nicht unbedingt angewiesen. Das Canon ist dafür lichtstärker. Oder soll ich beide 50er verkaufen und mir das 50mm 1:1,4 zulegen?
Letztendlich isses ja doch meine Entscheidung, aber vielleicht hat ja jemand von Euch ein paar brauchbare Tips, die mir bei dieser Entscheidung helfen.
MfG,
Martin

DUJr
15.03.2003, 17:57
das 1,8 Canon kenne ich nicht, das Sigma ist eines der besten Objektiv die ich bis jetzt gesehen hab. Es kommt allerdings darauf an wozu du ein Objektiv brauchst und ob du die Lichtstärke brauchst (immer sind 2,8 ja auch nicht grade lichtschwach)

Flinkbaum
15.03.2003, 20:37
Das 1.4/50 von Canon kann man unter 2.8 sowieso vergessen !
In diesem Bereich zeichnet es fast nichts scharf

50mm
15.03.2003, 20:38
Wenn du als Makro sowieso das 105 behältst,dann macht das 50er doch wenig Sinn (insbesondere Abstand zum Objekt). Hast du aber zuviel Geld über würde das 50 1,4 als besonders lichtstarkes Objektiv für schwierige Situationen Sinn machen. Obwohl es immer wieder heißt, dass das 50 1,8 nicht zwingend schlechter sein soll (abgesehen vom USM beim 50 1,4).

PS. Ich hatte das 50 1,8 I für analog und war damit sehr zufrieden. Jetzt brauche ich ein Neues und überlege auch das 50 1,4 zu kaufen (irgendwie denkt man doch es ist besser...)

<i>[Martin Spillner schrieb am 15.03.03 um 16:52:14]

> Hallo alle miteinander,
> Momentan fotografiere ich noch analog, aber irgendwann
> will ich auch mal auf digital umsteigen. Bisher hatte ich immer das Canon 50mm 1:1,8
> I, jetzt habe ich jedoch sehr günstig ein Sigma 50mm 1:2,8 EX Makro bekommen. Da
> ich nicht unbedingt 2 50mm Objektive behalten will, stell ich mir nun die Frage,
> welches dieser beiden Objektive ich wieder verkaufen soll. Der Vorteil des Sigmas
> ist ja eindeutig der Makromaßstab von 1:1, jedoch habe ich bereits das 105mm 1:2,8
> EX Makro von Sigma, also bin ich ja darauf nicht unbedingt angewiesen. Das Canon
> ist dafür lichtstärker. Oder soll ich beide 50er verkaufen und mir das 50mm 1:1,4
> zulegen?
> Letztendlich isses ja doch meine Entscheidung, aber vielleicht hat ja
> jemand von Euch ein paar brauchbare Tips, die mir bei dieser Entscheidung helfen.
>
> MfG,
> Martin</i>

Flinkbaum
15.03.2003, 20:52
Das 1.8/50 II ist für mich eine ganz üble Plastik - Wackelkiste.
Die opt. Leistungen sind ja gut, aber ich dachte immer, daß Ding fällt jeden Moment auseinander :-)

Also dagegen ist das 1.4/50 fünf Ligen höher angesiedelt....

Martin_S
15.03.2003, 21:18
Danke erstmal für die Tips. Ich werd mir wohl das Canon behalten und das Sigma bei Ebay verscherbeln. Das Geld wird dann ne Anzahlung für ein Sigma 2,8 70-200 Hsm.

trphoto
15.03.2003, 21:44
...es geht um das 50/f1.8 I....

trphoto
15.03.2003, 21:53
...würde beide behalten.

-das 50mm/f1.8 I (also mit entfernungsscala und metallbajonett) hat eigentlich nur einen nachteil, es ist recht laut, da kein usm. hast du überhaupt sonst kein lichtstarke objektiv, so ist dieses wirklich prima für lichtschwache aufnahmen. ist es aber selbst bei b1.8 recht scharf. ich halte es mir selber und möchte es nicht missen. zudem ist es sauklein und damit recht handlich.
-das 50mm von sigma ist, wenn ich mich recht erinnere, auch nicht wirklich leise. dafür aber rattenscharf. hast dafür aber nur eine recht kleine anfangsblende....

hast du den schon eine digitale slr? sonst probiere erstmal dein 105 macro aus. der 1.6x-faktor ist nicht ganz unerheblich für macros. je nach dem, was du so macroskopieren möchtest, könnten die 105mm schon recht viel sein. und dann ist das 50mm genau richtig.....

commendatore
15.03.2003, 23:20
das canon 50/1,8 würde ich behalten.... ich habe hier sowohl das I als auch das II... selbst das II (äusserlich wirklich billig gemacht) ist optisch gut...

und du hast ein sehr preiswertes rel. lichtstarkes porträtobjektiv (bei den 'unteren' d-modellen wirds wegen der brennweitenverlängerung zum 80 mm !!)..

das sigma kenne ich leider nicht... aber lichtstärke kann auch mal entscheidend sein, wenn auch zwischen 1,8 und 2,8 nicht mehr als knapp ca. 1,5 blendenwerte liegen.... ;-))

-ciao-
commendatore


<i>[Martin Spillner schrieb am 15.03.03 um 16:52:14]

> Hallo alle miteinander,
> Momentan fotografiere ich noch analog, aber irgendwann
> will ich auch mal auf digital umsteigen. Bisher hatte ich immer das Canon 50mm 1:1,8
> I, jetzt habe ich jedoch sehr günstig ein Sigma 50mm 1:2,8 EX Makro bekommen. Da
> ich nicht unbedingt 2 50mm Objektive behalten will, stell ich mir nun die Frage,
> welches dieser beiden Objektive ich wieder verkaufen soll. Der Vorteil des Sigmas
> ist ja eindeutig der Makromaßstab von 1:1, jedoch habe ich bereits das 105mm 1:2,8
> EX Makro von Sigma, also bin ich ja darauf nicht unbedingt angewiesen. Das Canon
> ist dafür lichtstärker. Oder soll ich beide 50er verkaufen und mir das 50mm 1:1,4
> zulegen?
> Letztendlich isses ja doch meine Entscheidung, aber vielleicht hat ja
> jemand von Euch ein paar brauchbare Tips, die mir bei dieser Entscheidung helfen.
>
> MfG,
> Martin</i>