PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : EF 35-350mm 3.5-5.6L USM oder EF 100-400mm 4.5-5.6L IS USM?



tztz2000
21.06.2004, 10:39
Hallo zusammen,

kürzlich war hier ein Thread über das EF 35-350mm 3.5-5.6L USM. Ich konnte ein solches Objektiv sehr günstig gebraucht kaufen. Mit den ersten Tests an meiner 10D war ich sehr zufrieden. Um bei bewölktem Himmel vernünftige Verschlusszeiten bei Freihandaufnahmen zu erreichen, habe ich die Empfindlichkeit auf 800 ISO eingestellt.

Nun meine Fragen:
Hat jemand dieses Objektiv mal direkt mit dem 100-400 4.5-5.6L IS verglichen und kann über die Abbildungsleistung berichten?
Bringt ein Wechsel gegen das 100-400 wegen dem IS etwas?

Von den Abmessungen ist das 35-350 etwas kleiner, jedoch geringfügig schwerer. Den fehlenden Brennweitenbereich vom 35-100 mm beim 100-400 mm könnte ich verkraften.

Gruss Thomas

TK
21.06.2004, 10:56
Wenn du den unteren Brennweitenbereich nicht brauchst, nimm das 100-400. Es hat eine deutlich bessere Abbildungsleistung. Und klar bringt der IS was -schärfere Bilder auch bei kleineren Verschlusszeiten ;-)
Mein 35-350 würdest du trotzdem nie bekommen. Es ist super für ein Suppenzoom.
Gruss
TK

ps. Die meisten Bilder die ich zum UT in Potsdam Draußen gemacht habe, sind mit dem 35-350 entstanden. ( kommen bis Morgen noch ein paar - siehe betr. Threads )

M. Blum
21.06.2004, 11:20
Beide Objektive sind sehr gut. Die beste optische Leistung bringt das 35-350 bei Brennweiten zwischen 50mm und 300mm. Unter 50mm verzeichnet es und über 300mm lässt die Schärfe etwas nach. Interessant ist auch die kurze Naheinstellgrenze von nur 65cm über den gesamten Brennweitenbereich. Das 35-350 ist ein tolles Allroundobjektiv, wenn man ohne IS mit der Lichtstärke hinkommt. Gebrauchtpreise liegen zwischen 900 und 1300 EUR, wobei Preise unter 1000 EUR schon sehr günstig sind. Der Nachfolger 28-300 L IS ist mit einer UVP von knapp 2.500 EUR sehr teuer, was einen weiteren Preisrutsch beim 35-350 verhindert. Wer auf Reisen wenig schleppen will, kann mit 17-40 plus 35-350 alles abdecken, was fotografiert werden will. Für schlechtere Lichtverhältnisse sollte man ein Einbeinstativ mitnehmen.

Das 100-400 ist ein waschechtes Telezoom. Man braucht zusätzlich noch mindestens ein weiteres Objektiv für die kürzeren Brennweiten. Für Nahaufnahmen ist es nur mit Nahlinse zu gebrauchen, bringt aber auch dort mit dem Achromaten 500D sehr gute Ergebnisse. Auch bei ihm lässt die Schärfeleistung ab 300mm etwas nach, ist aber bei 350mm besser als beim 35-350. Der IS macht das 100-400 sehr vielseitig. Er nützt zwar nichts für Sportaufnahmen und andere schnell bewegte Motive aber er ermöglicht viele Bilder, die ohne IS nicht zustande kämen. Gebraucht ist das 100-400 sehr selten zu bekommen und unter 1100 EUR läuft so gut wie nichts. Andererseits bekommt man 400mm in guter Qualität (besser als 70-200 mit 2xTelekonverter).

Beide Objektive sind im Rahmen ihres (unterschiedlichen) Anwendungsbereiches sehr empfehlenswert.

Gruß
Matthias

Michael Luks
21.06.2004, 11:39
Hallo Mattes,
prima Darstellung. Sollte es im forum immer sein!
Grüße Michael

tztz2000
21.06.2004, 11:59

tztz2000
21.06.2004, 12:01
> Mein 35-350 würdest du trotzdem nie bekommen.

Nun, ich habe ja eines und das reicht mir :-)

> Es ist super für ein Suppenzoom.

Ist nicht das 100-400 auch eines? :-)

Gruss Thomas

tztz2000
21.06.2004, 12:14
Hallo Matthias,

danke für die ausführliche Antwort. Ich denke, dass ich das Objektiv vorerst behalten werde. Grund für meine Frage war, dass ich das Objektiv sehr günstig gekauft habe. Wenn ich dieses und mein neuwertiges 4/70-200 L verkaufen würde, dann wäre ein neues 100-400 L IS finanziell realisierbar.

Gruss Thomas

Sebel
21.06.2004, 12:24
Das 100-400 ist kein Suppenzoom, so bezeichnet man zBsp. 10fach-Zoomobjektive. Da fällt das 100-400 nicht rein.

Gruss, Sebel

tztz2000
21.06.2004, 12:30
Die Frage war von mir auch nicht so ganz ernst gemeint, siehe smiley!

Gruss Thomas

M. Blum
21.06.2004, 12:35

Alexandra Milo
21.06.2004, 12:36
für wieviel würdest du es denn verkaufen?
:-))

Reinhold
21.06.2004, 12:40
behalte es... es ist das beste Allrounder-Objektiv (meine bescheidene Meinung).

zB. alle Aufnahmen im Europapark vom vergangenem Wochenende entstanden ausschließlich mit diesem Objektiv.

Gruß
Reinhold

tztz2000
21.06.2004, 12:53
wie gesagt, im Moment gar nicht. Meine ersten Tests mit dem Teil waren sehr zufriedenstellend und ich werde erst mal die Fotos aus dem bevorstehenden Urlaub abwarten. Wenn sich zeigen sollte, dass ein IS wünschenswert wäre, dann überdenke ich diese Entscheidung nochmal.

Gruss Thomas

tztz2000
21.06.2004, 12:58

TK
21.06.2004, 13:51
Man sollte halt nicht mehrere Sachen gleichzeitig machen.
Aber Mattes hat deine Frage ja dann absolut erschöpfend und aussagekräftig beantwortet.
Da stimme ich zu.
Gruss
TK