PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Objektivschutz - Filter: Fragen dazu



Reinhard Graser
24.06.2004, 14:49
Hallo! Ich habe mich entschlossen meine Objektive vor Kratzern mit Filtern (UV / Skylight) zu schützen. Schlucken diese Filter Licht? Wenn ja, wieviel? Und langt es recht günstige zu kaufen, oder sollten das dann schon hochwertige sein? Welche wären angemessen?
Danke
Reinhard

Stefan Redel
24.06.2004, 14:51
Bildqualität.

M. Blum
24.06.2004, 15:06
Du hast dir teure Objektive gekauft. Warum hast du das gemacht? Weil du gute Qualität haben wolltest. Jetzt willst du dir vor dein sündhaft teures Objektiv einen billigen Glasfilter davorsetzen? Was wird passieren? Das Licht spiegelt sich zwischen Filter und Objektiv ein paar mal hin und her und beschert dir flauere Bilder, als zuvor. Wenn du Pech hast, steigt auch die Streulichtempfindlichkeit.

Welchen Schutz sollen dir die Filter bieten?
Fingerabdrücke? Kann man mit einem weichen Tuch vom Objektiv abwischen.
Kratzer, weil Gegenstände der Frontlinse zu nahe gekommen sind? Vermeidest du besser mit der Gegenlichtblende.

Ich halte die Verwendung von Filtern vor dem Objektiv nicht für sinnvoll. Ausnahme: Polfilter. Und wenn du schon Filter benutzen willst, dann verwende hochwertigst vergütete Filter. Diese sind natürlich sehr teuer.

Gruß
Matthias

M. Blum
24.06.2004, 15:06

SGFotografie
24.06.2004, 15:21
Ich kaufe seit jeher zu jedem Objektiv auch gleich einen passenden UV-Filter dazu. Dieser Filter schluckt kein Licht. Skylight-Filter finde ich nicht so gut, da sie eine eigene Färbung haben, UV-Filter sind absolut klar. Das Argument, man würde sich damit die Bildqualität versauen, halte ich für Unsinn. Die Bilder, die ich beim letzten Forumtreffen gemacht habe (<a href='http://www.gansel.com/dforum' target='_blank'>LINK</a>) sind alle mit UV-Filter gemacht, es möge sich jeder sein Urteil bilden. Natürlich nimmt man dafür keinen 9,95 €-Filter. Ich verwende die HTMC-Filter von hama, die kosten um die 50,-€.

Stefan

jar
24.06.2004, 15:22

Vito
24.06.2004, 15:27
selbst wenn Du Dir die Frontlinse zerkratzen solltest, kostet der Austausch nicht so viel mehr, als ein entsprechender hochvergüteter Filter.

Mitunter (Sturm am Meer) nutze ich auch einen Schutzfilter (Spuren von Gischt und feinem Sand sind nicht so einfach zu entfernen), dann aber einen farblosen 'Protect' von Canon - der macht m.E. wirklich nix, als schützen.

Falls Du wirklich einen 'Dauerfilter' kaufen möchtest, nimm einen hochvergüteten und dann keinesfalls einen, auf dem 'Hama' steht - Hama ist teuer und in der Regel taugt die Vergütung nix...B&W ist auch nicht teurer...

SGFotografie
24.06.2004, 15:29

Karl Günter Wünsch
24.06.2004, 15:31
Ich kann nur zustimmen: Finger weg von Filtern mit zweifelhaftem Nutzen. War auch mal einer von den Filter-immer-drauf-Evangelisten, habe mich aber eines besseren belehren lassen, da ich trotz 'L' auf den meisten meiner Objektive immer wieder flaue Ergebnisse bekam. Am Ende waren teure, hochvergütete aber unter Spannung im Gehäuse sitzende Filter daran beteiligt, seitdem kommt ein Filter nur noch drauf, wenn er optisch Sinn macht (und damit sind UV/Schutzfilter erst einmal disqualifiziert) oder die echte Gefahr der Objektivzerstörung (z.B. durch Salzwasserspritzer auf Booten) besteht.
Wenn schon Objektivschutz, dann anders: Investiere das Filter-Budget (bei guten Objektiven sollten das schon 10-15% des Objektivpreises sein) lieber in eine Versicherung, da hast Du mehr davon.

mfg
Karl Günter Wünsch

Christian Werner
24.06.2004, 15:41
also ich würd auf jeden Fall einen Sky oder UV Filter auf ein teures Gläschen schrauben....Was habt ihr alle mit euren Gelis...Habt ihr die immer drauf wenn ihr knipst?
also ich nicht....deshalb hab ich mir nen Filter gekauft und bin saufroh dass der drauf ist.

Grüße
Grisu

<a href='http://www.photodesign-werner.de.vu' target='new browser'><img src='http://www.werner.pinkpanther.ch/photodesign/title2.jpg' border='0' ALT='Photodesign-Werner'></a>

Karl Günter Wünsch
24.06.2004, 15:49
Keine Gegenlichtblende nutzen (echte Schutzmassnahme vor Streulicht und Ungemach durch Berührung) aber einen Filter davorknallen (am Besten noch einen Skylight, der bei einer DSLR nur noch die Aufgabe hat, den Weissabgleich gleich ganz aus dem Tritt zu bringen) und damit noch mehr Glas/Luft-Übergänge für richtig nette Spiegel-Effekte einbringen. Da fehlt nur noch, dass der Pol-Filter auf den UV geschraubt wird...

mfg
Karl Günter Wünsch

powermaxi2000
24.06.2004, 15:50
Die Linsen waren so teuer und ein Kratzer geht doch so schnell

Fühl mich vor allem auch wohler wenn ich die Kamera mal aus der Hand gebe.
Dann ist zwar meißt das Kit drauf aber auch nicht immer.

Stefan Redel
24.06.2004, 16:06
<i>> Die Linsen waren so teuer und ein Kratzer geht doch so schnell</i>

Unsinn... Wie sollte da ein Kratzer reinkommen, wenn die GeLi drauf ist?

GerdW
24.06.2004, 16:12
... durch das verkantete Aufsetzen des Objektivdeckels (wegen Geli) am äußeren Rand der Filter (5mm) nach einer Weile ne Menge Kratzer auftreten!
Wenn mir natürlich jemand sagt, dass die Linsen härter sind und deshalb keine Kratzer entstehen, würde ich den Filter auch weglassen.

Gruß,
Gerd

Stefan Redel
24.06.2004, 16:19
keine Kratzer entstehen...

GerdW
24.06.2004, 16:27

Stefan Redel
24.06.2004, 16:33
Objektivdeckel geredet.

Ehrlich gesagt habe ich sowas komisches noch nie gelesen... Dass jemand Angst hat den Objektivdeckel ohne Filter aufzusetzen, weil sonst was verkratzen könnte.

GerdW
24.06.2004, 16:38
...aufzusetzen, dann hast Du das Problem auch nicht.
Baust Du die Geli nach Gebrauch jedesmal ab?

Gruß
Gerd

PS: Beim Deckel des Tamron 28-75 gibt es das Problem nicht, weil die nen 'cleveren' Deckel haben, den man mittig zusammendrücken kann.

M. Blum
24.06.2004, 16:41

Stefan Redel
24.06.2004, 16:43
<i>> ...aufzusetzen, dann hast Du das Problem auch nicht.</i>

Ich kann nur mit dem Kopf schütteln und lass Euch mit euren 'Problemen' jetzt wieder alleine.

<i>> Baust Du die Geli nach Gebrauch jedesmal ab?</i>

Na logisch.

Tschööööö, Stefan.

powermaxi2000
24.06.2004, 16:44

powermaxi2000
24.06.2004, 16:50

GerdW
24.06.2004, 16:51

M. Blum
24.06.2004, 16:52

Thomas Suess
24.06.2004, 17:04
da; in der Vitrine steht doch schon genug Mist :-))

Vito
24.06.2004, 17:08
wertvollen und teuren Gelis schützen kann? *ggg*

knork
24.06.2004, 17:16
...klebe prinzipiell nach dem kauf eines neuen teils immer alles komplett mit gewebeklebeband ab. alles! rundrum!
okay, die fotos sehen alle ziemlich gleich aus, aber nach jahren anspruchsvoller nutzung ziehe ich einfach das band wieder ab und bekomme auf dem gebrauchtmarkt 10€ mehr.

es gab hier schon viele beispiele, wie man sich auch mit 'hochwertigen' schutzfiltern die bilder versauen kann. such mal nach dem thread... '100-400 is unscharf' oder so ähnlich. da war es ganz deutlich zu sehen. niemals durchs geschlossene fenster knipsen ;o)

powermaxi2000
24.06.2004, 17:55

GerdW
24.06.2004, 17:55