PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Konverter CANON



Martin Fischer
28.06.2004, 10:04
Wie schauen eigentlich die Ergebnisse mit einem Konverter aus. (1,4 oder 2,0)
Zum Beispiel mit dem 70-200 - 2,8.

Möchte aber eigentlich die generelle Meinung hören!

Vielen Dank

Martin

Miike
28.06.2004, 10:08
Konvertern (beide Typ1) und bin begeistert!

<a href='http://www.digitale-slr.net/foren/canon/s_details.php?id=300887' target='_blank'>beide mit dem 2fach-Konverter</a>

Tschocko
28.06.2004, 10:12
... auch nur zustimmen !!

Ich habe auch noch das alte 70-200/2.8 ohne IS mit original 2-fach Converter Typ I und bin mit den Ergebnissen sehr zufrieden :-))

Gr. Tschocko

aze
28.06.2004, 10:24
vielleicht auch Serienstreuung. Aber mit Qualitätseinbußen ist allemal zu rechnen.

Bernhard Hartl
28.06.2004, 10:31
Beim Einsatz der Konverter sind zwei Punkte wichtig

zum einen die offene Blende - der AF der 300D und 10D schaltet über 5.6 ab - da wird's zu dunkel
damit ist z.B. das 70-200 2.8 mit 2fach Konverter genau an dieser AF-Grenze (2x2.8 = 5.6)

zum anderen ist es sehr wichtig, dass das Objektiv eine sehr gute Auflösung hat
die 300D und 10D löst sensorseitig mit 50Lines/mm auf
sehr gute Objektive bringen bis maximal 100Lines/mm
durch den Konverter wird das Objektivbild gestreckt

das 70-200 2.8 ohne IS bringt laut http://wlcastleman.com/equip/reviews/70_200/index.htm
bis zu 90Lines/mm somit verträgt es den 2xKonerter grade noch und bringt dann maximal 45Lines/mm

In der Praxis liegt die Grenze etwas weiter unten
Grund die Lines/mm werden dort gemessen, wo der Kontrast von schwarzen zu weissen Linien verschwimmt
d.h. das reale Bild ist an diesem Punkt schon recht matschig - hat keinen brauchbaren Kontrast mehr
mit dem 2x Konverter kommen also recht flaue Bilder aus dem 70-200 2.8
das ganze Bild an sich zeigt zwar noch guten Kontrast, die feinen Details gehen aber in die Knie...

ab einem gewissen Punkt kommt also keine neue Information durch weiters strecken mit dem TC mehr ins Bild
der TC macht dann nicht mehr als eine Ausschnittsvergrösserung mit dem Photoshop
bringt allerdings noch zusätzliche Abbildungsfehler
dann ist es besser Bilder mit Photoshop zu strecken (am besten mit CS 'bikubisch glatter')

Bernhard

Micha67
28.06.2004, 11:05
Mein 1,4er (MK-I) hat die Erwartungen nicht erfüllt, während der 2x (MK-II) an der 1D von jar mit 135/2.0 oder 300/4.0 (ohne IS) geradezu phantastisch ist.

Leider habe ich keine Erfahrungen zur Konverternutzung im Verbund mit den 70-200ern bzw. an der 10D oder 300D.

jar
28.06.2004, 11:11
'schwaches' Canon TC 1,4 oder sollte man nicht allgemein mal prüfen, wann das 1,4er überhaupt Nutzen bringt.

die 40 % Auflösungsgewinn kann man meiner Meinung nach auch gut hochrechen, also für mich steht fest, einen 1,4er TC werde ich nie nutzen und brauchen, wenn TC dann richtig, x2 oder keiner.

Gruß
Jar

mc
28.06.2004, 12:42
brachte der 1.4er orig. II noch gute Ergebnisse während der 2.0er II nur noch Matsch an Bildern übrig ließ.
Die lagen dann Qualitativ unterhalb eines 75-300 IS USM! (70-200 auf 1500mm mi8t 2.0er Konverter verglichen mit dem 75-300 bei 300)

Gruß
Ralph

Benutzer
28.06.2004, 12:58
den 1.4 er hochrechnen auf den 2 x ....

jar
28.06.2004, 12:59
für mich ist der 1,4er zu teuer und bringt zu wenig.

gruss
jar