PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Quadratur von 8 Bildern mit Photoshop möglich?



Klaudia
11.07.2004, 11:59
<a href='http://www.budapestinfo.hu/en/' target='_blank'>Webseite - Blick bitte nur ins Zentrum richten</a>
Um diese Gestaltung geht es mir. Darum ganz spezielle Frage an die Photoshopspezialisten:

Der Künstler hat -wie soll ich sagen- gleichmäßige mit leichtem Schlagschatten versehene Quadraturen von 8 unterschiedlichen Bildern angefertigt. Layouts dieser Art begegnen mir immer häufiger, beispielsweise Umschlagseiten von Broschüren. Sie gefallen mir auch sehr gut.

Ich hatte versucht, mit 8 Sehenswürdigkeiten aus meiner Heimatstadt den gleichen Effekt zu erzielen und mir dabei fast das Leben genommen. 8 Bilder = 8 Ebenen auf einer neunten, großen Hintergrundebene mit Säbelwerkzeug :-), das allein kanns irgendwie nicht sein.

Hat jemand von Euch eine Idee?

Anju
11.07.2004, 12:14
Sehe ich nicht als grpossartiges Problem:
Bastele dir die Grundgrafik aus diversen Bildchen zusammen. Damit sie später exakt 'geschnitten' aussehen, legst du ein Gitternetz in der egwünschten Grösse an und skalierst die einzelnen Bilder genau darauf.
Wenn alles so ist, wie gewünscht - einfach das Gitter mit breiten Linien übermalen.

Frag mich jetzt nicht wie was genau in PS funktioniert, die Werkzeuge dafür sind alle da, aber ich habe sie noch nicht für sowas eingesetzt.


Andreas

Klaudia
11.07.2004, 12:20

Anju
11.07.2004, 13:18
Zuerstmal ein Raster zum Ausrichten - darein dann die gewünschten Bilder und je nach Wunsch über verschiedene Anzahl von Felder skalieren.
Dann über das gesamte Bild das Gitter malen

Andreas

Ywes
11.07.2004, 14:04
Hi,

dieses Effekt mit Schatten finde ich auch interessant. Hab da bissl getestet, so einfach ist es doch nicht, aber auch nicht schwer ;-)

<a href='http://www.ywes.de/df/rechteck.jpg' target='_blank'>test</a>

bei Interesse kann ich versuchen Vorgehensweise zu beschreiben ;-)

Gruß
Ywes

Klaudia
11.07.2004, 14:10
Ohja, das kommt dem, was ich im Kopf habe, absolut nahe. Klasse.

Wenn man jetzt die Quadrate mittels magnitischer Linien ausrichtet, dann müssten auch die Zwischenabstände zu einem gleichmäßigen Abstand kommen.

Aber stopp, zwei Schritte zurück. Welche Schritte hast du bis dahin unternommen. Sag schon :-)))

Ywes
11.07.2004, 14:27
Kurz Beschreibung:
- -Gewünschte Bilder positionieren (grob, muß nicht genau sein)
-- Rechteck Auswahl über gesammte Bilder, dann STRG+Umschalttaste+C, anschließend Strg+V ( erstellte Auswahl auf eine Ebene kopiert wird als Ebene zugefügt)
--in Pfadpallette wechseln, gewünschte Anzahl von Rechtecken erstellen und verteilen.
--Dannach gewünschte Rechtecke mit Pfeilwerkzeug+Umschalttaste anklicken(markieren), Rechtsklick ,Auswahl erstellen(kante 0)
Auswahl als Maske Bilderebene zufügen, Ebeneneffekt Schatten, das war’s.

Auch weitere Effekte interessant, da Pfade eher schon erstellt sind
<a href='http://www.ywes.de/df/rechteck1.jpg' target='_blank'>test2</a>

Gruß
Ywes

Klaudia
11.07.2004, 17:52
<a href='http://www.tv-neuweiler.de/KL/Test-Quadrate.jpg' target='_blank'>Operation Quadrate: fast gelungen :-)</a>

Es hat bei mir doch etwas länger gedauert. Die Motive sind natürlich nicht ernst gemeint. Nächste Woche hab' ich mehr Zeit, mich den Geheimrezepturen von Quadraten zu widmen :-)

Danke Dir 1000x für diesen Tipp.

Benutzer
11.07.2004, 22:48
Setze einmal den Schatten von links nach rechts entsprechend deiner Teilbilder...als Variante zu betrachten:-)

Gruß Roman

<a href='http://www.photospaziergang.de' target='_blank'>Der Fotospaziergänger</a>

Bernd H
15.07.2004, 15:07
Hallo Klaudia,
ich habs mal mit einem etwas anderen Ansatz probiert:
-Raster unter Voreinstellungen auf die von dir gewüschte Kachelgrösse einstellen
-Bilder die zu verwenden willst in ein neues Dokument montieren und am Raster ausrichten
-Auf eine Ebene reduzieren
-Mit den 1Pixel Auswahlwerkzeug horizontal und vertikal mit gedrückter shift Taste auf den Rasterlinien klicken
-Auswahl verändern - erweitern (Breite eingeben, die deiner gewünschten Stegbreite entspricht)
-Wenn die Auswahl so aussieht wie dein gewünschtes Gitter: Entf drücken (Löschen)
-Auswahl aufheben
-Einen neue Ebene in der gewünschten Farbe unter die Bildebene legen
-Schlagschatten auf die Bildeben anwenden
-fertig

Ich habs mal mit einem Einzelfoto probiert, geht aber auch mit mehreren.
<a href='http://www.hettenkofer.net/dforum/Bilder/CRW_1622_B_Gitter.jpg' target='_blank'>Testbild</a>

Grüsse Bernd

Klaudia
15.07.2004, 15:15
Jetzt schau' ich mir noch in Ruhe deine Schrittfolge an. Übrigens, heute ist wieder eine neue Broschüre auf meinem Arbeitsplatz aufgetaucht. Es geht darin um medizinische Produkte und operative Geräte. Schon wieder wurde -quasi als Anbeißer- ein Layout mit Quadraten gewählt :-)

jar
15.07.2004, 16:49
<i>[Bernd H schrieb am 15.07.04 um 14:07:35]
> ich habs mal mit einem etwas anderen Ansatz probiert:
> -Raster
> unter Voreinstellungen auf die von dir gewüschte Kachelgrösse einstellen
> </i>
hab ich , klappt

<i>[Bernd H schrieb am 15.07.04 um 14:07:35]
> -Bilder
> die zu verwenden willst in ein neues Dokument montieren und am Raster ausrichten
> </i>
hab ich , klappt

<i>[Bernd H schrieb am 15.07.04 um 14:07:35]
> -Auf eine Ebene reduzieren
> </i>
? wozu , wegen unverständnis ausgelassen

<i>[Bernd H schrieb am 15.07.04 um 14:07:35]
> -Mit den 1Pixel Auswahlwerkzeug horizontal und vertikal
> mit gedrückter shift Taste auf den Rasterlinien klicken
> </i>
hab ich , klappt aber erst im dritten Anlauf, er braucht einen doppelklick

<i>[Bernd H schrieb am 15.07.04 um 14:07:35]
> -Auswahl verändern - erweitern
> (Breite eingeben, die deiner gewünschten Stegbreite entspricht)
> -Wenn die Auswahl
> so aussieht wie dein gewünschtes Gitter: Entf drücken (Löschen)
> </i>
hab ich , klappt, aber es bleibt ein graues schmutziges Gitter übrig, mit etwas transparenz vom entfernten !

<i>[Bernd H schrieb am 15.07.04 um 14:07:35]
> -Auswahl aufheben
> -Einen neue Ebene in der gewünschten Farbe unter die Bildebene legen
> </i>
hab ich , klappt, aber von der Farbe keine Spur, sehe immer noch das schmutzig graue Gitter

---------------------------------------------------------------------------------------

Ab hier klappt nix...........

<i>[Bernd H schrieb am 15.07.04 um 14:07:35]
> -Schlagschatten
> auf die Bildeben anwenden
> -fertig
> </i>

PS 7.0.1

Gruß
Jar

Klaudia
15.07.2004, 16:54

Bernd H
15.07.2004, 17:08
Hallo jar,

die Bilder müssen auf einer Ebene liegen, weil die Auswahl immer nur die aktive Ebene betrift. D.h. wenn die Bilder auf verschiedenen Ebenen sind wird nur von dem einen das gerade aktiv ist nacher die Streifen gelöscht.

Bei den 1Pixel Auswahlen hat Photoshop (oder die Grafikkarte/Monitor) anscheinend ein Darstellungsproblem. D.h. oft sieht man die 1Pixel-Auswahlmarkierung am Bildschirm erstmal nicht. Also nicht irritieren lassen und trotzdem nur einmal pro Rasterlinie klicken. Wenn du nacher die Auswahl erweiterst wird alles sichtbar.

Nach dem entfernen/löschen ist erstmal das Transparenzraster zu sehen. Ich denke das meinst du mit 'schmutziges graues Gitter'

Wenn du die neue Ebene angelegt hast mit dem Farbfüllwerkzeug (das was so aussiht wie ein Springbrunnen) die neue Ebene mit der Vordergundfarbe (evtl. vorher die gewünschte Farbe auswählen).

Jetzt müsste es eigentlich schon ganz gut aussehen.

Bernd

jar
15.07.2004, 17:26
aber das nutzt mir hier scheinbar nix

Ich erstelle eine neue Ebene gleich in der richtigen Farbe, seh diese aber nie,

egal welche Ebene ich auswähle, sehe immer nur mein Gitterbild und dies kann ich weder in den Vordergund noch in den Hintergrund bringen, die neue Ebenenfarbe müsste ja auch mal zu sehen sein, im grauen Gitter, ist aber nie, selbst wenn ich das Füllwerkzeug auf das Gitter anwende, erwarte ich das sich das Gitter mit der Auswahlfarbe füllt, aber dem ist nicht so, die Farbe läuft wie sie will, wird stellenweise ins Bild gelenkt und füllt nicht mal das ganze Gitter, alles sehr mystisch.

Achso das mit dem auf eine Ebene reduzieren brauchte ich nicht, da ich ja ein Bild kacheln wollte, wär nur nötig, wenn es aus mehreren Bilder bestehen würde.

Gruß
Jar

Bernd H
15.07.2004, 17:30
Hast du, bevor du die Füllung anwendest, die Auswahl aufgehoben (Strg D)? Das ist wichtig weil du sonst nur in die Auswahl füllen kannst.

Bernd

jar
15.07.2004, 17:32
ich nicht aufgehoben hätte, die Füllung sollte doch in der Auswahl eben das Gitter bleiben.

Gruß
jar

Klaudia
16.07.2004, 15:39
<a href='http://www.tv-neuweiler.de/KL/Test-Quadrate.jpg' target='_blank'>Link: Zunächst mal danke auch für diesen Tipp</a>

Tüfteln mit euch macht richtig Spaß!
Das Bild unter dem Raster verschieben, bis es sich optisch einfügt, das leuchtet mir ein. Als ich fertig war, hätte ich doch lieber alles anders gemacht :-) Ein bissel mehr nach links, nach oben ....

Weißt du was genial wäre? Wenn man das Bild unter dem fertigen Rahmen (nicht Raster) verschieben könnte.

Bernd H
19.07.2004, 09:41
Hallo Klaudia,

dein Wunsch sei mir Befehl :-))
Auch das lässt sich machen. Wenn du die Auswahl erzeugt hast (so mit Zeilen und Spalten, Auswahl erweitern) dann die Auswahl umkehren. Jetzt eine neue Ebenenmaske hinzufügen, dann müsstest du wieder die Bildquadrate sehen. Dann die Verbindung zwischen Ebene und Ebenenmaske (kleines Kettensymbol zwischen den Paletten-Symbolen) in der Ebenenpalette deaktivieren. Jetzt kannst du wenn die Ebene aktiviertist das Bild verschieben und wenn die Ebenenmaske aktiv ist das Gitter verschieben.

Viel Spass beim Probieren
Bernd

Power-shopper
19.07.2004, 09:45
sogar vor dem Bilder-Upload. Evtl findet sich der Effekt noch mal.
Mit Corel-Draw geht das in ganz wenigen Schritten...

Gruß,
Carsten