PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe, Sigma 2,8-4,0 / 17-35 mm - Wandlung möglich ?



Thomas Scheffler
15.07.2004, 23:09
Habe irgendwann mal bei einem grossen Elektronicdicounter ( Merkur, Mars oder so ähnlich)
ein Packet gekauft.

Es bestand aus der CANON 10D und dem oben beschriebenen Sigma Objektiv, ist noch das alte
und nicht das neue DG.

Nachdem ich immer wieder feststellen musste, das unabhängig von der eingestellten Blende, der
rechte Teil des Bildes immer unscharf ist, habe ich es endlich mal eingeschickt.

Nach gut drei Wochen konnte ich es mir heute wieder abholen und der Fehler ist weiterhin vorhanden.

Deshalb die Frage: 3 x wegen des gleichen Fehlers eingeschickt -> Wandlung möglich ??

Muss dann das komplette Paket zurückgegeben werden, oder kann man Objektiv aus dem
Paket herausnehmen und gegen ein neues oder besser noch gegen ein anderes tauschen?

Bin für jede Hilfe dankbar.

Gruss
Thomas

Jörg Grunwald
16.07.2004, 00:21
Ist nicht so einfach zu beantworten.

Zunächst mal sollte der beanstandete Fehler eindeutig nachweisbar sein. Für diesen Fall wäre es das beste, wenn du einen Reparaturbericht hättest, in dem man dir bestätigt, dass Reparaturen oder Einstellarbeiten an dem Objektiv vorgenommen wurden. Mit dem Durchführen der Reparatur hätte der Lieferant dann anerkannt, dass ein Fehler vorliegt. Wenn das Objektiv in Ordnung wäre, hätte er ja nichts einstellen müssen.

In der Regel sind einem Verbraucher 2 Nachbesserungen zuzumuten. Wenn diese Fehlschlagen, kann gewandelt werden. ( Mal in die AGB vom Sat... schauen ).

Wandlung bedeutet ja die Rückabwicklung des Kaufvertrages. Damit ist der gesamte Kaufvertrag gemeint. In diesem Fall wohl auch die Kamera.

In vielen Fällen hat der Verkäufer aber die Möglichkeit, für die bis zur Wandlung vorgenommene Nutzung des Kaufgegenstandes einen angemessenen Geldbetrag zu verlangen. ( Dürfte hier aber ausscheiden, da ja die Einheit Kamera / Objektiv bei dem vorliegenden Fehler keine bestimmungsgemäße Nutzung ( scharfe Fotos ) erlaubt und so wohl kein Vorteil aus der Nutzung entstanden ist.

Maßgeblich sind die Regelungen in den AGB des Verkäufers, sofern diese keine überraschenden oder den Kunden über Gebühr benachteiligenden Regelungen enthalten.

Soweit die Theorie in groben Zügen.

Wenn der Händler mit der Wandlung einverstanden ist, sicher kein Problem.

Ob es sich bei einer Weigerung lohnt, einen Rechtsstreit anzufangen, mußt du selbst entscheiden. Hier ist sicherlich der Wert der Optik gegenüber den Kosten eines Rechtsstreites abzuwägen. So ein Verfahren kann insbesonderere bei Beauftragung eines Sachverständigen zur Beweissicherung schnell das mehrfache des Objektivpreises kosten. Da hilft dann höchstens noch eine Rechtsschutzversicherung.

Ich würde es aber noch mal im Guten versuchen und um Umtausch des Objektivs bitten. Die haben von den Dingern noch eine ganze Menge in Ihren Läden herumliegen.
Nach meinen Erfahrungen sind die Mitarbeiter bei Sat... mittlerweile sehr kulant bei Kundenbeanstandungen. Du musst Ihnen nur klarmachen, dass du mit dem Laden eigentlich zufrieden bist und gerne weiter viele teure Sachen kaufen willst.

Gruß Jörg

Matthias Belke
16.07.2004, 10:46
Meine Erfahrung mit Sigma und defekten an 2 Sigma EX-Objektiven (eines davon das besagte 17-35):
Der Sigma Kundendienst ist erstens absolut unfähig und zweitens absolut nicht daran interessiert, Fehler zu beheben. Bei meinem Objektiv wurde während der Reparatur bei Sigma ein anderer gravierender Fehler erzeugt. Das Objektiv ist zig mal hin und her geschickt worden - ohne dass Sigma es wieder gerichtet hat. Dazu habe ich von denen nur dumme Sprüche gehört - über 7 Monate lang konnte ich nicht damit fotografieren, bis mein Händler mir auf eigene Rechnung ein anderes gebrauchtes besorgt hat. Vergiss besser die Idee irgend etwas bei Sigma direkt zu erreichen. Hoffentlich ist Dein Händler so kulant wie meiner.
Gruß,
matthias

Thomas Scheffler
16.07.2004, 11:29
Schade, ist nicht wirklich Kundenfreundlich....

Na ja, werden wir mal sehen wie lange mein Objektiv unterwegs sein wird.

Gruss thomas.

Detlev Rackow
17.07.2004, 16:13
Ich habe zwar nur einen Blitzfuß tauschen lassen, aber das ging fix und ohne jegliche Probleme.

Auch Leute, die Objektive zur Reparatur hatten, haben hier im Forum überwiegend positives berichtet.

Ciao,

Detlev