PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : TSE-Objektive und andere Raritäten



HKO
26.07.2004, 13:03
Weiß jemand, wie sich die TSE-Objektive bei der Entfernungseinstellung verhalten ? Verlängert sich der Tubus ? Gleiches würde mich interessieren bei 2/135L und 2.8/200L.

Fassi
26.07.2004, 13:11
Beim 135er und 200er verlängert sich der Tubis NICHT !!! Bei den TSE´s weiss ich es leider nicht.


Gruss
Matthias

Helmut Faugel
26.07.2004, 13:59
[HKO schrieb am 26.07.04 um 12:03:32]
> Weiß jemand, wie sich die TSE-Objektive bei der Entfernungseinstellung verhalten?
> Verlängert sich der Tubus ?

Kommt darauf an wie genau mans nimmt.

Das TS-E 3,5/24L und TS-E 2,8/45 verfuegen ueber eine Floating
Elements Fokusierung, dabei wird das TS-E 3,5/24L um etwa 0,6 mm
laenger, wie das beim TS-E 2,8/45 ist weiss ich allerdings nicht genau.

Das TS-E 2,8/90 verfuegt ueber eine herkoemmliche Auzugsfokusierung
mit einem zweigaengigen Schneckengang(nennt man so?) und wird um
etwa 26 mm laenger. Durch die Ausszugsfokusierung verliert man bei
der Nahgrenze von 0,5 m, was einem Abbildungsmastab von 1:3,4 ent-
spricht, rund 2/3 Blenden.

> Gleiches würde mich interessieren bei 2/135L und 2.8/200L.

Die beiden sind Innenfokusiert und aendern die Baulaenge nicht.

Alle von dir genannten Objektive haben feststehende Filtergewinde.


Viele Gruesse

Helmut Faugel

HKO
26.07.2004, 14:27

GS2
26.07.2004, 15:41