PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Canon 28-135 IS und 70-300 IS DO



SCFR
04.08.2004, 23:47
Hallo,
Heute konnte ich einige Aufnahmen mit einem Canon 28-135 IS und einem 70-300 IS DO machen. Hatte vermutlich wieder Pech! (wie beim Sigma 12-24mm)
Mein Kompromiss.
Ich behalte mein Geld und der Fotohändler seine Objektive.
Gruß
Friedhelm

KRK
04.08.2004, 23:50

SCFR
04.08.2004, 23:58
Hallo KRK?
Bei beiden Objektiven ist die,
Schärfe schlecht, und beide haben,
wenig Kontrast.
Selbst Aufnahmen mit dem nicht besonders guten Canon 28/1,8 sind wesentlich besser!
Gruß
Friedhelm

KRK
05.08.2004, 00:04
durchaus andere Erfahrungen haben und wieso vergleichst Du ein 28er mit dem 70-300 ??
Mich ärgern solche Aussagen einfach, weil sie durch nichts, aber rein gar nichts belegt werden. Kein Bild, kein nachvollziehbarer Vergleich, keine näherern Erläuterungen, nur Blabla.
Anders kann ich das nicht bewerten.

SCFR
05.08.2004, 00:15
Hallo Klaus,
Danke für deine freundlichen Bemerkungen.
Sollte ich jemand Beleidigt haben möchte ich mich entschuldigen, das war nicht meine Absicht.
Meine Mitteilung sollte nur darauf hinweisen das es nützlich ist Grundsätzlich alle Objektive vor dem Kauf auszuprobieren.
Gruß
Friedhelm

PS
An meiner 10D hatte ich nur ein 28/1.8, zum Spazieren gehen nehme ich mein 300mm selten mit :-)

Sven Hansen
05.08.2004, 14:26
Hallo Friedhelm,
was sollen wir denn mit deiner Aussage anfangen ? Sind die Optiken schlecht oder kannst du nicht recht fotografieren ? Gibt es bei dir auch positive Kritiken ( Optiken, die ' was taugen' ) ???
Die erste Optik (28 - 135 IS USM ) besitze ich selber und bin auch nach langer Benutzung immer noch sehr zufrieden damit. Die 2. Optik suche ich bisher verzweilfet zu kaufen, auch hier habe ich nur positive Tests gelesen, unter A.
auch hier: http://www.e-fotografija.com/artman/publish/article_304.shtml

hh
05.08.2004, 16:04
kommt - ich habe beide Optiken, ergänzt durch ein 17-40 L und bin mit allen dreien vollauf zufrieden. Einfach mal intensiver und in Ruhe (und nicht 10 Minuten im und vor euerem Fotoladen) mit den Objektiven beschäftigen, dann sieht die Welt schon ganz anders aus. Soviel Ausschuss kann Canon garnicht produzieren, wie man beim Lesen hier manchmal vermuten könnte.
Gruß Harald

B&B
05.08.2004, 16:14
... vieleicht hängt es damit zusammen wie hoch die Erwartungen oder wie hoch die Anforderungen sind? ;-))
Gruß Bernd

SCFR
05.08.2004, 18:22
Hallo Sven,
Offensichtlich gibt’s auch bei Canon Fertigungsstreuungen.
Beide Optiken zeichneten weich und flau.
Das 28-135 IS hab ich auch schon in einer wesentlich besseren Bildqualität erlebt und vom 70-300 DO Objektiv haben wir hier ja auch schon Grausiges gesehen.
Zu mein 100-400 IS oder 28-75/2,8 bin ich mit gleicher Testtechnik, teilweise sogar mit den gleichen Testmotiven gekommen.
Probeaufnahmen gemacht, Bilder ausgewertet und begeistert gekauft!
Wem das zu umständlich ist den möchte ich natürlich nicht abhalten Blind zu kaufen.
Gruß
Friedhelm

PS
Wenn dich die DO Linse Interessiert, sie steht in Duisburg, ich kann leider nicht erkennen wie weit das von dir weg ist :-(

SCFR
05.08.2004, 18:35
Hallo Harald,
Eines der besten Makro-Objektive die ich habe kommt übrigens von Nikon, aber das 90mm Tamron ist auch nicht schlecht.
Allgemein sind Makro-Objektive rundum zu empfehlen, wenn man die Produktstreuungen beachtet.
Bei Mamiya 645 Objektiven sind mir bis jetzt keine Produktstreuugen aufgefallen (sehr gute Bildqualität an der 10D) An der EOS Serie lässt sich ja fast alle Adaptieren :-}
Gruß
Friedhelm

Dieter Winter
07.08.2004, 12:38
Kann das nicht nachvollziehen. Benutze seit vielen Jahren das 28-135IS und bin damit sehr zufrieden. Dieter