PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sigma 3,5/180 mit Kenko 300 PRO?



Martin Gust
11.08.2004, 21:06
Hallo zusammen, eine Frage bezüglich des Sigma 3,5/180 Macro und dem Betrieb mit einem 1.4-fachen Konverter.

Ich besitze den Canon Extender 1.4 Typ I, welchen ich ab und zu mit meinem 4/70-200L benutze. Nun habe ich mir das Sigma 3,5/180 Macro zugelegt, welches ja mit einem 1,4-fachen Konverter den Vergrößerungsfaktor 1,4:1 erreicht bzw. eine noch größere Fluchtdistanz bietet.

Bekannterweise funktioniert das Zusammenspiel Canon Extender und Sigma-Objektiv nicht. Bin am überlegen, den Canon zu verkaufen und dafür einen universellen Konverter zu kaufen.

Der passende zum Sigma wäre der Sigma EX APO 1,4. Besser zum Canon 70-200 würde aber wohl lt. Forum der Kenko 300 Pro passen. Hat jemand von Euch Erfahrungen mit den genannten Kombis? Welchen würdet ihr kaufen, preislich liegen sie in etwa gleich. Oder ist der Qualitätsverlust so groß, dass man es besser bleiben läßt?

Tendiere zum Kenko.

Gruß Martin

Michael 1973
11.08.2004, 21:26
Hallo!

Ich benutze auch den 1,4x Canon Converter am 180er Sigma, mit der einfachsten Lösung:

Ein kleiner Zwischenring 12mm. Natürlich hat man dann keine unendlich Einstellung mehr.

MfG

Christian H.
11.08.2004, 21:28
Ich hatte zu meinem 180er Sigma auch den 1.4er TC von Sigma mit prima Ergebnissen. Aus Markenfetischen Gründen habe ich mir aber jetzt für mein 500erter den Originalen 1.4er von Canon besorgt und den Sigma verkauft. Jetzt muß auch der Canon ans 180er Sigma. Allerdings geht das nur mit einem Zwischenring der etwas Licht kostet und den Af nicht mehr funktionieren läßt. Aber wer braucht für Makros schon Af?! Bildquali paßt aber.

Gruß
Christian

Martin Gust
11.08.2004, 21:41
....da kommt mir noch eine Frage auf. Beim Sigma funzt der AF nur oberhalb von 0,6 Metern, wie sieht das beim Kenko aus, auch wenn man den AF wohl kaum brauchen wird?

LG Martin

Anju
11.08.2004, 21:56
...bei Offenblende mit Konverter sind zwar keine Wunder zu erwarten - aber eine Blende runter wirds richtig klasse.
Das 180er ist ja nicht nur Macro, sondern auch Tele sehr zu empfehlen.

Der AF funktioniert über den ganze Bereich , das verwexelst du wohl mit dem einstellbaren AF-Bereich. Im Macro willst du ja nicht warten, bis es einmal undendlich und zurück hat, also gibt es einen einstellbaren Bereich von 0,45 - 0,6m in dem sich der AF bewegt, einen ab 0,6m und einen über den ganzen Bereich. Ein Feature dass eine gutes Macro einfach haben muss.


Andreas

Martin Gust
11.08.2004, 22:02
Hallo Andreas, hier der orginale Sigma -Text, hatte mich nur in der Entfernung vertan:

'In Kombination mit dem EX 1,4x Konverter schaltet sich der Autofokus unter einer Entfernung von 1,2m selbständig ab'.

Also klappt der AF auch unter 1,2 m beim Kenko, gell? Wie sieht denn die Abbildungsleistung des Kenko mit den Canon aus?

CU Martin

Anju
11.08.2004, 22:34
...im Unendlichen fokussiert er aber noch (an der 10D und D60).
Die Kenko nutze ich auch mit dem 100-400IS (1,4er und 2er) - mit dem 2er ist es eher nicht zu empfehlen - mit dem 1,4er gehts aber ebenfalls gut.

Hab eben mal im Nahebreich fokussiert - klappt mit AF und Kenko 1.4

Andreas