PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welches Tool um verzeichnete Häuser aufzurichten?



Klaudia
27.09.2004, 16:32
Welches Tool würdet ihr derzeit empfehlen, um EF 17-40 geschädigte Häuser wieder korrekt aufzurichten?

Überlegungen:
-mit String+F1 (Freitransformation) lassen sich zwar zusammengefallene Linien wieder in die richtige Richtung lenken, jedoch würde ich fast wetten, dass diese Wurschtelei einer trigonometrischen Überprüfung kaum Stand hielte. Bei größeren Formaten wirds erst richtig heftig.
-Man kann zwar versuchen, die Betrachter solcher Bilder mit dem Begriff 'dramaturgische Motive' zu täuchen, aber beim 10 Bild glaubt das doch keiner mehr.

Habt ihr gute Erfahrungen mit entsprechenden Tools gemacht?

Sebastian Harnau
27.09.2004, 17:07
<a href='http://www.naturfoto-digital.de/index.php?artikel_id=28'>Link zu einem Artikel</a>

fotoholgio
27.09.2004, 17:30
ist aber richtig gut,
du kannst Kontrollpunkte setzen und dem Programm sagen, dass diese Punkte genau waage oder senkrecht sind. Die Anzahl der Kontrollpunkte ist nicht beschränkt.
Die Einarbeitung in das Programm (ist eigentliche eine Programmsammlung: Panotools) geht fix, und wenn du dann ein zwei Mal damit gearbeitet hast, hast du in Nullkommanix perfekte Architekturaufnahmen.

Gute Erklärungen dazu gibts hier:
<a href='http://www.dffe.at/pano-horizont.html' target='_blank'>Bilder entzerren oder die unverstandene Horizontlinie</a>

lg fotoholgio

Klaudia
27.09.2004, 18:52

Klaudia
27.09.2004, 18:58

wolfi
27.09.2004, 19:03

JL
27.09.2004, 19:06
;-)))

RalfEberle
23.10.2004, 03:14
Hallo!

Teste mal <a href='http://www.j-k-s.com' target='_blank'>FixFoto</a>.

Siehe dazu auch den Tip von digitalkamera.de unter <a href='http://www.digitalkamera.de/Tip/19/97.htm' target='_blank'>Verzeichnung von Objektiven korrigieren</a>.

Gruß,

Ralf