PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tamron 28-75 oder Canon 28-135 IS



T. Worthmann
26.10.2004, 14:46
Welches Objektiv würdet Ihr empfehlen?
Bin ein wenig ratlos - entweder hohe Lichtstärke(Tamron) und die bekannten´Eigenschaften oder Image Stabilizer und längere Brennweite?

Vielen Dank schon mal im vorraus!

MfG
Tjark Worthmann

Duke_Do
26.10.2004, 15:02
Hallo,
hängt natürlich von den Fotovorlieben ab. Wenn du gerne stehende Objekte fotografierst ist der IS sehr gut. Sind es bewegte Bilder bringt die Lichtstärke etwas.
Ich persönlich habe mein 28-135 IS verkauft, weil ich es sehr selten an der Kamera hatte nach dem ich das Tamron 28-75 habe.
Die bessere Schärfe und höhre Lichtstärke des Tamron hat mich überzeugt. Die Verarbeitung des Tamron ist auch besser, das 28-135 ist schon sehr wackelig.

Wolfgang7
26.10.2004, 16:40
Hatte beide Objekive gleichzeitig. Mir war das Tamron hinten zu kurz, so dass ich das 28-135 weiterhin benutze. Von der Schärfe ist kein Unterschied, IS ist bei 135 und 1/30 möglich.
Die neue Generation ist auch in der Verarbeitung ausgezeichnet, da 'wackelt' nichts.
Gruß
Wolfgang

Fabian Becker
26.10.2004, 16:58
Ich habe beide Objektive und bin damit sehr zufrieden. Ja das Canon ist etwas klapprig. Das wirkt sich aber auf den Fotos nicht aus.
Welche Camera hast Du denn?

Habe mir nämlich das EF-S17-85 IS zugelegt und bin völlig zufrieden. Es ist wirklich eine Erleichterung, wenn man nicht ständig zwischen WW und Standardzoom wechseln muß.

morkvomork
26.10.2004, 17:07
Tamron: Lichtstärke 2,8 und da auch schon rattenscharf (allerdings erst nach Justierung, dauert etwa 1 Woche), leider fehlen die 50 mm oft aber dafür haben wir jetzt das 70-200/4,0

Canon: Scheissverarbeitung, irre empfindlich und verdammt viele Montagsmodelle, welche einfach keine scharfen Bilder hinbekommen. Der sehr steile Schneckengang verursacht viele Probleme.

Wenn Du eine 300 D oder 20 D hast, wäre das neue 17-85 IS sicherlich eine Alternative. Dieses scheint um einiges besser verarbeitet zu sein als das wackelige 28-135 IS.

Andy L
26.10.2004, 17:09
... bei Tamron etwas? Muss ich Cam und Objetiv zu Tamron einschicken?

Andy

F.B.
26.10.2004, 17:23
Ich habe beide Objektive und denke, dass auch beide ihre Berechtigung haben. Das Tamron ist superscharf, das Canon hat einen größeren Brennweitenbereich und den IS-Vorteil (den die größere Blende des Tamron IMHO nicht ganz aufwiegt).

Müsste ich mich für eines entscheiden, fiele die Wahl aber klar auf das Tamron, wegen seiner höheren Abbildungsleistung (obwohl ich sicher kein schlechtes Canon 28-135-Exemplar erwischt habe!). Für Available-Light würde ich mir dann ein preiswertes, lichtstarkes 50er (Canon 50/1.8 II) zusätzlich zulegen, und gut. Preislich läuft diese Kombi auf dasselbe hinaus wie das Canon 28-135.

Duke_Do
27.10.2004, 09:23
Justierung ist bei Garantie (sollten alle noch haben) ohne Kosten und dauert ca. 10 Tage. Sie benötigen nur das Objektiv (bei mir zumindest)
Mein war nach Justage super scharf.

morkvomork
27.10.2004, 09:36