PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Unterschied zwischen Macro und 'Normal' Objektiven



Jonny
30.10.2004, 10:55
Für die Experten hört sich diese Frage bestimmt sehr dumm an, aber ich würde es gerne genau wissen.
Beispiel: Ich fotografiere einen Schmetterling mit dem Canon 28-75 aus ca.4 Meter Entfernung der auf einer Blume sitzt (rangezoomt) in hoher Auflösung und mache anschließend einen Ausschnitt, sodaß der Schmetterling fast bildfüllend zu sehen ist.
Das gleiche Motiv mache ich z.B. mit dem Macro Objetiv Canon EF 100/2.8.
Wo liegt im Endeffekt der Unterschied?
Ich hoffe Ihr habt meine Frage, so wie ich sie meine, verstanden.
Viele Grüße Jonny

M. Blum
30.10.2004, 11:01
Dadurch erlauben sie größere Abbildungsmaßstäbe.

winnix
30.10.2004, 11:01
gleich sein, die Qualität (Schärfe, Details) des 100er wird aber besser sein, wegen der geringeren Vergrößerung. (mal abgesehen von der optischen Qualität der Objektive)

mfg

Jonny
30.10.2004, 11:14
Heißt das, daß ich sehr viel näher an das Motiv herangehen kann? Wenn ja, wie groß bzw. wie klein ist diese Entfernung?

Jonny
30.10.2004, 11:17
Welches Macro wäre denn zu empfehlen, wenn man Motive wie Bienen usw. die nicht so schnell wegfliegen wenn man sich ihnen nähert, fotografiert?
Ein 50, ein 100 oder noch andere?

M. Blum
30.10.2004, 11:20
Natürlich sind auch die 180 er Makros Molle Obrigheim, aber man braucht für sie schon eine Menge Licht um nicht zu verwackeln.

M. Blum
30.10.2004, 11:23
Ersetze die Worte 'Molle Obrigheim' durch die Worte 'tolle Objektive'.

winnix
30.10.2004, 11:24
vielleicht ein 180er wegen des dann möglichen größerem Abstand zum Objekt.
Bei der Beantwortung welches Objektiv geeignet hilft dir vielleicht dieser <a href='http://iapf.physik.tu-berlin.de/jbohs/HKO/TUBerlin/dforum/macro/Macro100.html' target='_blank'>Test</a>

mfg

Jonny
30.10.2004, 11:33
Also, dem Test nach ist das 90 Tamrom sehr gut bei der Bewertung weggekommen. Mir liegt aber daran so nah wie möglich an das Motiv ranzukommen (selbst auf die Gefahr hin, daß es wegfliegt) was aber z.B bei Blattläusen oder Schnecken nicht der Fall ist.
Nochmal konkret: Für näheres herangehen ans Motiv das 50er oder 90er ?

Jonny
30.10.2004, 11:36
Hab mich schon gewundert. Dachte erst das ist eine neue Firma für Objektive...

Gustav
30.10.2004, 11:39
wenn das Objekt nicht flüchten kann, dann wäre schon das 50er richtig. Das Sigma 50 EX 2.8 macro ist hervorragend (kann bis 1:1) aber du bist dann auf 3,5 cm mit der Frontlinse dran. Das kann schwierig mit dem Licht werden. Das Canon 50 2,5/macro ist genauso scharf, geht 'nur' bis 1:2 bei größerem Motivabstand (meine Wahl).

viele Grüße von Gustav

winnix
30.10.2004, 11:48
wenn du um den gleichen Abbildungsmaßstab zu erreichen, näher ans Objekt rann willst,
musst du das 50er nehmen.


mfg

FREEWOLF
30.10.2004, 11:51
<a href='http://www.matheboard.de/lexikon/Makrofotografie,definition.htm' target='_blank'>Guckst Du hier rein ......</a>

Jonny
30.10.2004, 11:51
an Euch alle. Ihr habt mir bei meiner Kaufentscheidung sehr geholfen.
Viele Grüße von der Ostsee und schönes Wochenende
Jonny

Anju
30.10.2004, 11:54
> Das Canon 50 2,5/macro
> ist genauso scharf, geht 'nur' bis 1:2 bei größerem Motivabstand

Bei gleichem Motivabstand wie das Sigma bei 1:2 .. wollen wir mal korrekt bleiben ;-)

Andreas

Klaus Herwig
30.10.2004, 11:56
jetzt bekommst Du so gute Informationen und vergibst nur eine 4 (ausreichend).

*ggg*

Jonny
30.10.2004, 11:56
Ist eine sehr interessante Information. Habs erstmal nur überflogen, werde mich aber näher damit beschäftigen.
Vielen Dank und viele Grüße
Jonny

Jonny
30.10.2004, 11:58
Na gut:
Vielen Dank für die 'sehr guten' Informationen
Gruß Jonny

Gustav
30.10.2004, 12:01
bei 1:2 ist beim Canon Schluß und der Motivabstand ist eben größer. Das Sigma kann noch näher ran bis 1:1.

viele Grüße von Gustav