PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie verhalten sich extremere WW-Objektive ( < 17mm ) an...



Benutzer
03.11.2004, 23:01
...analogen Bodys wie z.B. der EOS-3?

Analoges Filmmaterial ist in den Ecken, für farbliche Verzerrungen, bekanntlich unempfindlicher, als ein digitaler Sensor.

Gibt es Unterschiede wie z.B. dass ein bestimmtes super-WW-Objektiv digital nicht zu nutzen wäre, es jedoch analog, auf Grund der Strahlencharakteristik (Einfallsfallswinkel zum Filmmaterial) sich vielleicht doch gut nutzen ließe?

Mit freundlichem Gruß
Frank

M. Blum
03.11.2004, 23:06
Das EF 14 2.8 L ist ein Paradebeispiel dafür.

Benutzer
03.11.2004, 23:13
...dass es sich analog gut nutzen ließe? Wenn ja, wie würdest Du die erzeilbare Bildqualität ( bezogen auf die Ecken bzw. die Ränder) beschreiben? ..sehr gut - gut - einigermaßen brauchbar - mit Abstrichen nutzbar durch abblenden?

Mit freundlichem Gruß
Frank

M. Blum
03.11.2004, 23:17
Das Problem bei diesem Objektiv ist nicht die Schärfe oder die Verzeichnung, sondern die CA. Analog siehst du nichts davon und digital hast du heftiges Farbenspiel.

Gruß
Matthias

Micha67
04.11.2004, 10:43
... auch die hochgeöffneten moderateren Weitwinkel, bei denen die Winkelverhältnisse gerade bei offener Blende (Stichwort: Öffnungswinkel des Strahlenbüschels) manchmal sogar noch ungünstiger sind als bei den (extrem retrofokal gebauten) Extremweitwinkeln.

So produzieren auch ein 24/1.4, ein 35/1.4 aber selbst ein 50/1.4 und ein 85/1.2 jeweils bei Offenblende weniger Abbildungsartefakte an Analogmaterial im Vergleich zu den Digitalsensoren.

Mir ist derzeit noch kein Objektiv für Canon-EOS bekannt, welches die zusätzlichen optischen Elemente vor dem Sensor in die Rechnung der Optik konsequent mit einbezieht. Daher ist bei allen Superweitwinkeln ein mehr oder weniger unkritischeres Verhalten an Analogkameras zu erwarten - zumindest solange man von Vollformat an beiden Aufnahmemedien ausgeht.

Benutzer
04.11.2004, 17:50

Benutzer
04.11.2004, 17:54
dann will ich bei Gelegenheit, sofern sie ein Händler vorrätig hat, die 'kurzen' Sigma's, Canon's & Co am analogen und digitalen Vollformat testen.

Danke

Mit freundlichem Gruß
Frank