PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Extender, Telekonverter für Canon EF 75-300 4,0-5,6 IS USM ?



Heiko Bruntsch
04.11.2004, 22:48
Ich suche einen Telekonverter für mein EF Objektiv in Verbindung mit einer 20D.
Laut Canon ist der hauseigene Extender nur an bestimmten EF-Objektiven verwendbar.
Kann ich den E. mit meinem Objektiv benutzen und wer hat Erfahrungen damit?
Gibt es von anderen Herstellern noch Alternativen.
Natürlich sollten diese Alternativen eine sehr gute Qualität besitzen.
Hat den schon mal eine Fotozeitung Telekonverter getestet?

Danke Heiko !

F.B.
04.11.2004, 23:43
Grundsätzlich solltest Du einen TC für dieses Objektiv besser vergessen, da seine 'optischen Reserven' dafür eigentlich nicht ausreichen. Außerdem muss Dir klar sein, dass Du mit einem hochwertigen TC, der gegenüber der Kamera auch die Lichtstärke korrigiert, an 300D und 10D den AF verlierst (funktioniert eben nur bis Lichtstärke 5.6).

Wenn Du aber unbedingt willst:
Die Canon-TCs passen wahrscheinlich nicht, da sie in das Objektiv hineinragen.
Nimm besser den universell passenden Kenko Teleplus 300 Pro (DG) 1,4x (der 2x Konverter reduziert die Abbildungsleistung noch mehr). Hervorragende Qualität, kostet knapp unter 200 Euro. Soligor vekauft ein gleichnamiges, baugleiches und preisgleiches Modell.

Jörg Grunwald
04.11.2004, 23:44
Verwenden kannst du an dem Objektiv die Kenko 1,4 oder 2,0 Pro 300 oder den Soligor 1,7- fach. Die passen zumindest mechanisch und melden an dem Objektiv auch die Blendenverlängerung nicht weiter, so dass der AF nicht abgeschaltet wird.
Ob das allerdins Sinn macht, ist eine ganz andere Frage. Grunsätzlich sind Konverter eher für die Verwendung an lichtstarken Festbrennweiten gedacht. Dort bringen Sie auch gute Bildergebnisse. Bei der Verwendung an einem lichtschwachem Zoom wie deinem wird der AF zwar im Prinzip noch funktionieren, das aber sehr langsam und auch nicht besonders treffsicher. Auch die Abbildungsleistung deines 75-300 hat gerade bei der langen Brennweite keine großen Reserven mehr, so dass die mit jedem Konverter einhergehende Verringerung der Auflösung im Bild deutlich sichtbar sein wird. Wenn du unbedingt einen Konverter einsetzen willst, dann nimm den Kenko Pro 300 1,4 - fach. Das ist der beste Kompromiss mit deiner Optik. Ich würde es vor dem Kauf aber auf jeden Fall mal testen, ob du mit der Bildqualtiät noch zufrieden bist.

Gruß Jörg

Thomas MARTH
05.11.2004, 11:00
an dem Objektiv zu nutzen. Du wirst damit kaum zufriedenstellende Ergebnisse bekommen.
VG
Thomas

Sven Witter
05.11.2004, 11:17
kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen.
Ein TC an diesem Objektiv ist absolut nicht empfehlenswert.

lg sven

HerbyS
05.11.2004, 15:09
besagtes objektiv ist bereits ohne tc grottenschlecht - und ein tc verbessert bekannter maßen die qualität nicht. zumindest sind die bilder mit meiner kombi objektiv + 1.7x tc von soligor absoluter müll.

analog ging es halbwegs, an der 10d bin ich maßlos enttäuscht. selbst abblenden auf 8 oder 11 bringt nix!

lg - herby

Uli D.
05.11.2004, 15:21
Hallo Herby,

ich hatte dieses Objektiv auch ins Auge gefasst. Warum ist es 'grottenschlecht'?

Gruß
Uli

Heiko Bruntsch
05.11.2004, 15:38
Hallo,

Danke erst einmal für die vielen Antworten.
Ich werde auf euren Rat hören und lieber auf das 100-400 IS L USM sparen.
Zum 75-300 kann ich sagen, dass es seinen Preis durchaus wert ist und ich
zufrieden war.
Nur ein kleines bischen mehr Tele könnte ich noch gebrauchen.

Heiko

HerbyS
05.11.2004, 16:41
ab 200mm brennweite bricht die brillanz total ein und es zeichnet hier auch nimmer richtig scharf. die qualität reicht allenfalls dafür, auf 10x15cm geprintet zu werden. das problem ist mir jedoch erst bei der 10d aufgefallen und ist umso stärker, je größer die kontraste sind. und ähnliche aussagen habe ich auch schon in meinem umfeld gehört.

analog (eos-300) mit negativfilm habe ich diese schwächen seltsamer weise nicht bemerkt. und bevor man mich belehrt (von wegen negative werden beim printen verschlimmbessert): ich habe meine negative bei 4000 dpi gescannt und auf diese weise die qualität beurteilt.

dieses objektiv würde ich nicht mehr kaufen - und ich rate allgemein davon ab.

lg - herby

F.B.
06.11.2004, 17:58
Das kann ich so nicht bestätigen.

Sicherlich gehört das Objektiv kaum zur Spitzenklasse. Aber ich habe selbst eins (neuerer Bauart) gehabt, an meiner 10D betrieben und selbst bei 300 mm Aufnahmen mit sehr guter Schärfe gemacht, die nach ein bisschen EBV auch sonst mehr als akzeptabel waren. Vom Preis-/Leistungsverhältnis lässt sich jedenfalls nichts gegen das Objektiv sagen.

Ich hab's letztlich verkauft, weil es mir einerseits zu wenig Brennweite hatte und dafür andererseits schon wieder zu groß und schwer war, und bin lieber auf die Kombination eines kleinen Billig-200mm-Zooms und des Sigma 80-400 umgestiegen.