PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welches WW verzeichnet am wenigsten



JL
06.11.2004, 22:23
und ist dadurch am besten für Panos geeignet?

Bin mal auf Eure Meinungen gespannt ...

Sollten schon zwischen 143 und 20mm sein - egal ob Zoom oder FB.

Gebt mal bitte Eure Tipps ab!

Gruß und Danke

p.s.: Verwendung am 1,6er Crop der 20D !!!

Jörg

Pitt Müller
07.11.2004, 00:07
bitte nicht schlagen, aber ich hatte mal das Zeiss Flektogon 20/2,8 und es war
1. ordentlich scharf und hatte
2. minimale Verzeichnung.

Aber das wolltest du bestimmt nicht hören ;-)

Schönes Wochenende
Gruß
Pitt

CamBoy
07.11.2004, 11:14
Jedes halbwegs gescheite Panoramaprogramm rechnet die die Verzeichnung quasi komplett raus... Habe mit meinem 17-40er überhaupt keine Probleme. Selbst mit meiner alten Sony mit WW Konverter (der verzeichnet schon wirklich stark) hatte ich so keine Probleme...

JL
07.11.2004, 11:17
Damit geht es auch ....

Das 17-85 bringt für Panos (auch wenn ich sonst richtig gut finde ...) folgende Problematik mit sich:

Es wird am Rand unschärfer
Es vignetiert
Es verzeichnet tonnenförmig

Da wäre ein 'best korrigiertes' einfach einfacher ...

Gebe Dir aber recht man kann das alles korrigieren !

Gruß Jörg

Minimaxer
07.11.2004, 11:25
Mit dem Ergebniss, dass oben und unten reichlich beschnitten wird.

CamBoy
07.11.2004, 12:06
Ne, aber zur Not bekommt man alles weg... (Eventuell auch mit anderen Programmen vor dem Stichen... z.B. PTLens und wie sie alle heisen...)

CamBoy
07.11.2004, 12:19
die ich aber auch nicht bevorzugen würde... ;-)

<a href='http://www.panoramas.de/html2d/tips-fov.htm' target='_blank'>Link</a>

Aber so extrem viel sollte der Beschnitt danach eigentlich auch nicht auffallen... (Ist mir jedenfalls noch nicht so aufgefallen, da ja die Rander nach außen verzerrt und dann beschnitten werden.) Jedenfalls hat man so z.B. auch leichte Vignetierungen wieder aus dem Blendbereich... ;-) :-)

axl*
07.11.2004, 12:21

M. Blum
07.11.2004, 12:28
Mach doch lieber mit dem Normalobjektiv mehr Aufnahmen (am besten im Hochformat) und dann stitchst du diese. WWs taugen für Panos nicht gut.

JL
07.11.2004, 12:33
wollte doch hier nur mal die Meinungen abfragen ...

CamBoy
07.11.2004, 12:40
Bei Innenaufnahmen zählt jeder mm kleiner, wenn man nicht unbedingt mit 2 oder Mehrreihigen Panoramas anfangen will... (und da sind selbst meine 28mm jetzt nicht die Wucht...)
Würde das gerne mal mit dem 10-22mm @ 10mm probieren... ;-)

M. Blum
07.11.2004, 12:41
Unterhalb von 35mm verzeichnet alles heftig. Das wäre aber nicht so schlimm, weil es sich gut herausrechnen lässt. Schlimmer finde ich die Vignettierung, die als Muster auf dem Pano zurückbleibt. Sie richtig zu beseitigen kostet richtig viel Arbeit.

Das schöne an den Panos ist ja eigentlich die enorme Detailvielfalt, die trotz der Bildgröße besteht. Und um die zu erreichen ist das Beste (auflösungsmäßig) gerade gut genug. Also beispielsweise ein EF 85 1.8 auf Blende 8 abgeblendet. Oder halt ein 50er oder auch ein 35er.

CamBoy
07.11.2004, 12:45
''WWs taugen für Panos nicht gut.'' kann man eigentlich auch nicht so pauschal zustimmen... Ich habe die meisten Panos auch nur im WW Bereich von 26mm - 35mm gemacht und eigentlich bie größere Probleme gehabt, selbst bei extremen Innenaufnahmen...

Micha67
07.11.2004, 12:45
> und ist dadurch am besten für Panos geeignet?
> Sollten schon zwischen 143 und 20mm sein - egal ob Zoom oder FB.

Zeiss Hologon T* 16/8.0 für Contax G

> p.s.: Verwendung am 1,6er Crop der 20D !!!

Ups! Na dann halt die am wenigsten schlechte Lösung: eine EOS-EF-kompatible Festbrennweite, aber nicht unbedingt das 28/2.8, welches gerade an 1,6x-Crop recht ausgeprägt verzeichnet.

Vorsicht, das sonst gerne mal empfohlene manuell zu fokussierende Zeiss 21/2.8 Distagon (welches Horst so eindrucksvoll verwendet) ist zwar schön scharf, es verzeichnet aber auch gehörig.

CamBoy
07.11.2004, 12:48
Für weiter weg, ist ein 50er oder das 85er wohl bestens geeignet... Im Nahbereich leider nicht...

Benutzer
07.11.2004, 12:53
also ich habe in letzter Zeit öfters das 2.8/24 -70 L benutzt und das 1.4/50 mm und beschränke mich nur noch auf diese zwei Optiken für Panos...............warum,nun der Eindruck des fertigen Bildes und das verbesserte Handling mit der Stitch-Software geben
mir recht,so ist eben mein Empfinden...................dies mag nicht rational sein,aber effektiv !

FriedV
07.11.2004, 20:10
Wenn es nur um die Verzeichnung geht, is das Sigma 12-22 besser korrigiert als alle Canons.