PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tamron 28-75 2.8 oder Sigma 18-50 2.8



MaFli
09.11.2004, 14:24
Hallo Zusammen,

ich bin etwas unschlüssig, welches der oben genannten Objektive ich zu erst kaufen soll.
Gerne möchte ich Innenaufnahmen und Portraits machen. Bisher habe ich ein 70-200 2.8 von Sigma.

Das Tamron soll 'das Maß der Dinge sein', hat eine gute Leistung bei Offenblende und unterstützt ETTL-2, ist aber nicht weitwinklig.

Das Sigma ist zwar weitwinklig, scheint aber bei Offenblende im Weitwinkelbereich zu deutlich zu vignettieren.

Für Hilfe bei der Kaufentscheidung wäre ich Euch sehr dankbar!

Viele Grüße

Matthias

MaFli
10.11.2004, 19:30
Kann mir keiner helfen?

Viele Grüße

Matthias

Firlefanz
10.11.2004, 19:40
nimm das Tamron.

+ Ich habe es jetzt auch und bin begeistert, es ist sein Geld Wert.
+ Ausserdem unterliegt Tamron, glaube ich, nicht einer so grossen Serienstreuung wie Sigma,
+ und es gibt von Tamron gerade eine Aktion bei der Du eine Mini-Maglite geschenkt bekommst :-)
+ du hast ein 70-200, da passt das Tamron doch gut in den Brennweitenbereich, beim Sigma würde dir der Bereich 50-70 fehlen (gut, kann wohl mit leben ?!?)
+ auch hast Du schon ein 18-55, OK, es ist das lichtsschwache KIT-Objektiv, aber ich zumindest bin immer wieder erstaunt, welch gute Leistung es abgeblendet bringt
+ wer weiss, ob Du das Sigma nicht auch stark abblenden musst, damit es gute Leistung bietet ...
+ das Tamron ist bei Offenblende schon gut, wegen der geringen Schärfentiefe muss der AF dann aber auch sitzen, will sagen: vielleicht wirst Du trotz der Lichtstärke weiter abblenden damit 'mehr scharf' wird, dann brauchste Du auch kein 18-55 wo ein anderer Name drauf steht...

Sascha

MaFli
10.11.2004, 20:18
Hmmm,

prinzipiell hast Du Recht. Nur womit machst Du Innenaufnahmen oder reicht Dir dazu das Tamron?

Besten Gruß & Dank

Matthias

Firlefanz
11.11.2004, 00:47