PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Minolta MF Objektive an Canon EOS 10d ?



Chris Hecker
11.11.2004, 15:49
Ich würde mein altes Lieblingsobjektiv gerne weiterverwenden - vorallem da es ja jetzt 'ne richtige Portraitbrennweite ist ;-)

<img border='0' src='http://www.typerspace.de/dforum/minolta_1.2_58mm.jpg'>

Hat jemand 'nen Tipp parat, wie das ohne große Basteleien zu machen ist? Am liebsten wäre mir natürlich einen Adapterlösung mit nur einem Teil...

Vielen Dank,
Chris

Pitt Müller
11.11.2004, 18:06
Hier mal die sog. Auflagemaße der Systeme :

Canon EOS 44,0mm
Canon FD 42,0mm
Minolta MD 43,5mm
Minolta AF 44,5mm
M42 45,5mm
Leica R 47,0mm

nur wenn Das Objektiv ein größeres Auflagemaß als die Kamera hat kann man einen Adapter dafür bauen. Das was es zur Anpassung FD -> EOS mit Linsensystem gibt ist optisch ein Gewaltakt und in keinem Fall empfehlenswert.
Da also Minolta MD -> EOS nur mit Hilfslinsen ginge, würde ich den Gedanken nicht weiter verfolgen. Es sei denn, man will auf Unendlichstellung verzichten.

Gruß Pitt

w4tler
11.11.2004, 18:08
man kann sich mit der rechten zehe am linken ohr kratzen!
aber ob das sinnvoll ist ..........
lg

Chris Hecker
13.11.2004, 20:23
Ein Canon Objektive mit dieser Leistungsstärke könnte ich mir nicht leisten und würde ich mir auch nicht zusätzlich zu meinen Zooms anschaffen. Wenn es jedoch eine simple Möglichkeit gäbe, um das zugegeben uralte Objektiv weiter zu verwenden, würde ich nicht zögern - es hat einfach immer iesig viel Spaß gemacht.

w4tler
13.11.2004, 20:32
glaubst du wirklich, dass ein so altes objektiv auf einer digitalen kamera ein (gute) leistung bringen kann ??? ..... strahlengang, vergütung, schärfe, offene blende .....

mfg
dieter

Chris Hecker
13.11.2004, 20:32
Vielen Dank Pitt, für die genauen Ausführungen. Schade das es nicht ohne Korrekturlinsen zu machen wäre.
Ein schönes Wochenende wünsch' ich :-)

SCFR
14.11.2004, 17:26
Hallo Dieter,
Bist ja gut Informiert, welche “Alten” Objektivserien hast du denn untersucht?
Gibt’s auch Bildmaterial?
Gruß
Friedhelm

commendatore
14.11.2004, 18:21
du kannst - wie schon ausführlich dargestellt - eine anpassung leider vergessen ... unabhängig davon, ob es einen adapter gibt oder nicht ... selbst der 'normale = nicht canon' FD/EF-adapter mit linse (ich habe mir einen gekauft, da ich auch zwei canon FD 1,2 habe) bringt grottenschlechte ergebnisse .. bei offenblende total unbrauchbar !!

anderer tipp: versuche, ein standardobjektiv mit der lichtstärke 1,2 (zumeist von cosina oder tomioka) mit M42-iger anschluss zu bekommen ... diese kannst du dann mit dem normalen M42/EF-adapter (natürlich ohne linse) verwenden .... und ich denke, dass die abbildungsleistung nicht viel schlechter als mit deinem alten rokkor sein wird ...

Chris Hecker
19.11.2004, 14:37
Ja, ist wirklich nicht so toll *ggggg*
Habe das Rokkor über einige Umwege an die 10d angeschlossen (besser angebastelt) und muss gestehen, dass das Ergebnis wirklich bescheiden ist:

<a href='http://www.typerspace.de/dforum/rokkor_auf_10d.jpg' target='_blank'>Klick</a>

Farbsäume bis zum Abwinken... ...aber Spaß macht die Adapter-Bastelei allemal ;-)
Gruß,
Chris

fusionflo
16.05.2005, 16:36
Hallo,
um das Thema nochmal aufzugreifen:
Ich habe von meinem Onkel ne alte Kameraausrüstung geerbt wo massig Minolta MF Objektive dabei sind (Tele, Makro's usw)
Auch wenn sich darüber streiten lässt wie schlecht es sein soll von der Qualität uns ob es Sinn macht hätte es mich doch mal interessiert ob es eine fertige Adapterlösung gibt om das Minoltabajonett auf meine EOS 300D zu bekommen.
Wie ich ja bereits gelesen habe kann (oder muss?) man sich da was basteln.
Woher bekommt man dafür ne Anleitung?

Gruss
Flo

fusionflo
17.05.2005, 16:27
Da es bisher keinen Interessiert versuche ich es nochmal!


Hallo,
um das Thema nochmal aufzugreifen:
Ich habe von meinem Onkel ne alte Kameraausrüstung geerbt wo massig Minolta MF Objektive dabei sind (Tele, Makro's usw)
Auch wenn sich darüber streiten lässt wie schlecht es sein soll von der Qualität uns ob es Sinn macht hätte es mich doch mal interessiert ob es eine fertige Adapterlösung gibt om das Minoltabajonett auf meine EOS 300D zu bekommen.
Wie ich ja bereits gelesen habe kann (oder muss?) man sich da was basteln.
Woher bekommt man dafür ne Anleitung?

Gruss
Flo