PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sigma 2.8/18-50 gg. 2.0/35 und 1.4/50



Bastian
14.11.2004, 23:13
Wie gut schlägt sich das Sigma gg. die beiden Festbrennweiten? Vornehmlich bei Offenblende.

Interessant auch:
*AF-Speed
*Verzeichnung

Thomas Ungeheuer
15.11.2004, 00:08
aber es gibt nur sehr wenige zooms, die die bildqualität der FB´s bringen
die beiden von dir genannten FB´s habe ich u.a. sind beide top

in jedem fall ist der AF des sigma um einiges langsamer, konnte es nur mal ein paar min testen, wie fast alle nicht canons (ich weiss, es gibt ausnahmen) mir zu langsam

natürlich nur für den, der den speed braucht
(eventuell auch die grössere offenblende)

Thomas Ungeheuer
15.11.2004, 00:09
das sigma kenne ich nur von ein paar min testen
also nicht gar nicht

über bildquali bei 2,8 kann ich nicht viel sagen, aber eben zum thema af speed
kein vergleich!!!

Rupert Vogl
15.11.2004, 10:02
Habe leider keine direkten Vergleiche zu den Festbrennweiten, aber auf der dritten Seite meines Tests sind Offenblende Downloads in 3072x2048 (unbearbeitet). Vielleicht hilft Dir das etwas:
<a href='http://www.digitalfan.de/sig1850.html' target='_blank'>Sigma 18-50 1:2.8 EX Test</a>

FotoFranky
15.11.2004, 10:53
Hallo,
nachdem gestern Nachmittag meine 10D unsamft vom Stuhl auf einen Betonboden fiel (nun kann ich nicht mehr behaupten, sie hätte keine Beschädigungen...) hab ich gestern Abend einiges rumfotografiert, da ich das Gefühl hatte, die Fotos seien nicht mehr scharf.

Da ich erst am Freitag mein monieres Sigma 18-50 2,8 von Sigma zurück kam (es wurde, da man nichts feststellen konnte) einfach und kostenfrei getauscht. Ich hatte es eingeschickt, da es im direkten vergleich unschärfer wirlte als .z.B. mein Tamron 24-135, mit dem ich ansonsten sehr zufrieden bin)
Habe dazu gestern Vergleiche mit dem Canon 50 1,4 und dem Sigma gemacht und konnte kaum einen Unterschied feststellen.
Sicher wird es Situationen geben, bei denen das Canon die Nase vorn haben wird - aber das Sigma ist absolut nicht zu verachten.
das 35 2.0 kenne ich jedoch nicht.

Gruß
Frank

Bastian
16.11.2004, 21:45
kann man es auch als Portraitlinse verwenden ... oder sitzt man den Nasen dann zu dicht auf den Poren .... ? Früher hatte ich auf der AE-1 auch ein 1.8/50, sollte ja ungefähr dem entsprechen was den Blickwinkel angeht.

Das 50er ist mir eine Spur zu lang, um damit und sonst nix loszuziehen, allerdings wohl auch kaum abgeblendet super ....

Ich will ein Objektiv, mit dem ich auch in Wohnräume noch ohne Blitz Bilder machen kann. Menschen, (Haus-)Tiere, etc. Aber auch draußen würde ich gerne die - im Vergleich zu meinen bisherigen Objektiven - wohl deutlich bessere Abbildungsleitung nicht missen ....

Thomas A.
18.11.2004, 22:01
...habe ich auch.

--Das 35 2,0 wäre ja quasi der Ersatz für mein altes Minolta 50 1,4 was zu meinen Lieblingsobjektiven zählte... ABER Lichtstärke geringer(! habe extrem viel mit Blende 1,4 gearbeitet), Tiefenschärfe größer, kein USM (und Brennweite etwas über 50mm).

--Das 50 1,4 wäre die perfekte Portrait-Linse... (hohe Lichtstärke, geringe Tiefenschärfe möglich, USM=leise) aber eben tatsächlich zu lang, um die Vielseitigkeit eines 50mm Objektivs an einer analogen Kamera zu bieten :-/

--perfekt wäre also das 35 1:1,4 USM - ist aber viel zu teuer für mich.
--ein (günstigeres) EF-S 35 1:1,4 USM wäre einfach zuuuu genial...


naja, ODER aber eben das was Du ansprichst:
ein (qualitativ gutes) 2,8er Zoom (evtl. das Sigma 18 - 50 - ist es wirklich GUT?) UND mein geliebtes 50er 1,4... (wäre aber teuerste Möglichkeit)

ich weis es leider auch nicht...

Bastian
19.11.2004, 18:58
zuerst bestellen, da ich damit am flexibelsten bin.