PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nahlinsen? Welche?



Udo Baumgart
10.12.2004, 11:18
Hi,

für die Fotografie kleiner Motive (Ratten, Mäuse, kleine Echsen) wird eine gute Lösung gesucht. Verwöhnt von der Abbildungsleistung guter Festbrennweiten soll die Bildqualität exzellent sein - besonders die Schärfeleistung.
Bislang stehen folgende Objektive zur Verfügung:
28-135 IS
18-55 Kit
100-300 USM
400/5.6 USM
Angschafft werden soll in Zukunft noch ein 70-200/2,8. Aber mit all diesen Objektiven ist der erreichbare Maßstab für die kleinen Tiere zu klein. Die Nahlinse 500D ist mit 2 Dioptrien auch schon ziemlich stark und ergäbe z.B. am 70-200 einen Arbeitsabstand von nur etwa 50 cm. Das ist schon sehr nah für die Ratten...
Da die Tierchen zum Teil recht schnell sind, wäre ein Macroobjektiv wohl auch nicht wirklich geeignet, da der AF dort einfach zu langsam ist.
Habt Ihr Lösungsvorschläge für das Problem?

Ciao, Udo

FriedV
10.12.2004, 19:46
Mit Nahlinsen, Telekonvertern und/oder Zwischenringen wirst Du immer mit dem AF Probleme haben, zumal diese Tierchen wohl eher auch etwas lichtscheu sind (welche Cam übrigens?).
Die beste noch bezahlbare Option wäre aus meiner Sicht das 300/f4 L IS, es ist sehr handlich und durch den IS auch prima aus der Hand zu gebrauchen. Alles längere und lichtstärkere wird gleich sehr teuer.