PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wirkliche anfänger Frage



Matthias Kühn
15.12.2004, 13:36
Hi also ich bin begeisteter Canon FAn aber welche soll ich mir kaufen?

Die camara soll mit mir um die Ganze Welt und das bedeutet zb. Im `Jan FEB mit dem Motorrad nach Afrika (Staub, Bodenwellen) da ich eigendlich auf Batterien verzichten wollte weiss ich garnicht welche camara da ncoh in frage kommt, sicher ist EIne CAnon soll es sein und am besten mit der Neuen Aretierung für die neuen objektive 'Die endern sich doch immer wieder mal oder?'

OK die 300D kann ich mir z.Z nicht leisten den es gibt bei mir wichtigeres als min. 700€ für ne camara auszugeben.

Ich dachte im bereich 200€ Max und das min als KIT welche sollte sich ein Anfänger mit Nullbelichtun'technik' kaufen z.Z bin ich noch ein volldraufklick mänchen und habe aber eine schöne sichtweise die ich mir immer wieder bestädtigen lasse und alle meinten Mach mehr Fotos und nun ja nu bin ich hier.

Also danke für die Tips.

Otto Böhr
15.12.2004, 13:44
welche Kamera hast du denn bisher?
Aus deiner Visitenkarte geht ja nun garnichts hervor.

Alex Hochleitner
15.12.2004, 13:45
würd ich sagen maximal eine gebrauchte Ixus, wenns unbedingt eine Canon sein soll.
Geht aber auch nur mit Akkus

Alex
15.12.2004, 13:53
Moin Moin!
Also wenn Du tiefer in die Fotografie einsteigen möchtest, was ich Deinem Posting entnehme, dann kannst Du den Einstieg in die Digital-Fotografie vergessen. Denn die meisten Kompakten bieten nicht die nötigen Einstellungsfreiheiten und die, die es bieten kosten deutlich mehr. Von Spiegelreflex mal ganz zu schweigen.
Aber muß es denn Digital sein? Wieso keine gebrauchte Analoge um überhaupt mal den intensiveren Einstieg zu testen was die Nutzungsmöglichkeiten betrifft? Evtl. ist Dir alles dann doch zu aufwendig und umständlich und Du würdest viel lieber wieder 'knipsen'.....

Grüße

Alex

Werner Ruf
15.12.2004, 15:10
belibt dir nix anderes übrig wie auf die alte Serie mit FD-Objektiven zurückzugreifen, EF braucht immer Batterie, wie sollen den sonst die Motoren des AF bewegt werden. FD-Objektive an einer F1 alt oder neu, FtbQL oder so arbeitet ganz ohne Batterie, naja fast der Belichtungsmesser braucht so ein Teil aber der Kamera ist es wurscht die geht auch ohne. Ist dann aber guter alter Film und nicht digital da geht nix ohne Batterie. Aber deine Preisvorstellung ist ein absolutes Killerkriterium, dafür kriegst nix g'scheits.

Detlev Rackow
15.12.2004, 17:08

jar
15.12.2004, 17:28
schmunzeln,

ohne Batterie, meinte er die alte F1 ?
neues Bajonett, meinte er EF oder EF-S ?

200 Euro meinte er D-SLR oder gebrauchte analoge ?

hui, das Leben kann so lustig sein.

gruss
jar

jar
15.12.2004, 17:28
schmunzeln,

ohne Batterie, meinte er die alte F1 ?
neues Bajonett, meinte er EF oder EF-S ?

200 Euro meinte er D-SLR oder gebrauchte analoge ?

hui, das Leben kann so lustig sein.

gruss
jar

FH
15.12.2004, 18:03
...seit 25 Jahren unverwüstlich, immernoch dasselbe Objektiv und garantiert keine Batterie *gg*

200 Euro iss okay, kriegst noch 5 Filme ASA 200/36Aufnahmen dazu

Peter Lion
15.12.2004, 18:39

Peter Lion
15.12.2004, 18:40

Peter Lion
15.12.2004, 18:41

Peter Lion
15.12.2004, 18:42

Otto Böhr
15.12.2004, 19:08