PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : EF 70-200 mm 1/4.0 L USM / EF 70-200 mm 1/2,8 L IS USM



Traugottle
15.04.2003, 09:29
Hallo
Wer von euch hat Erfahrung mit den beiden Objektiven.
Gibt es, mal abgesehen vom IS, der Lichtstärke und natürlich vom Preis einen qualitativen Unterschied.

Besten Dank für eure Erfahrungen.

Dirk Wächter
15.04.2003, 09:37
Ich habe beide Objektive gehabt (das 2.8er IS habe ich noch). Mir gelangen gerade bei schwierigen Lichtverhältnissen mit dem 4.0er bei 200mm (logischer weise) keine verwacklungsfreien Freihandaufnahmen mehr. Das hat mich tierisch genervt. Dafür waren mir die knapp 800 EUR eben zu viel Geld. Deshalb musste der IS her. Und den gibts halt nur mit Anfangsöffnung 2.8.

Qualitätiv habe ich keine Unterschiede festgestellt, wobei man vom 4.0er sagt, es würde besser auflösen. Könnte ich mir auch gut vorstellen, das Licht muss ja nicht an so viel Technik vorbei, aber sehen kann man es nicht, evtl. im Labor ausmessen.

Gruß. Dirk.

Traugottle
15.04.2003, 09:40
Hallo Dirk

Besten Dank für die schnelle Antwort.

Gruss Urs

FX
15.04.2003, 10:05
Ich kenn nur das 70-200 IS L (ist noch in meinem Besitz aber steht zum Verkauf an ; Schnäppchen).

Die Brillianz der Bilder ist toll - keine Randunschärfen wie bei billig Scherben; Wer etwas bis 200mm sucht, den ausgefeilsten IS haben möchte und keine Kompromisse eingehen will, für den ist das 70-200 IS genau das richtige. Blende 2.8 eben :-)

Wem eine Anfangsblende von 4 reicht, kommt sicherlich auch mit dem kleinen Bruder aus.
Bildqualitätsvergleiche kann ich keine anstellen; wurde hier im Forum aber auch schon mehrfach gepostet... da scheinen die beiden sich nicht viel zu geben.

FX

Traugottle
15.04.2003, 10:09
Hallo FX

Warum verkaufst du das Teil?

Gruss Urs

FX
15.04.2003, 10:12
Schau mal in den Thread von mir 'Verkaufe: 70-200....; da hat jar mich das auch gefragt und ich habe gestern Abend einen etwas längeren Text dazu geschrieben.

Ganz kurz:

Ich brauche keine 200mm bei Blende 2.8. Nutze es in dem Bereich fast gar nicht. Dafür sind die 2.500 EUR umsonst ausgegeben. Dann lieber 2 Objektive.
Will lieber in WW und kürzere Brennweiten 'L's umsteigen.

FX

Fotograf
15.04.2003, 10:46
Vorteil 2,8er:

Lichtstärker dank plus eine Blende und IS, daher mehr Möglichkeiten bei Available Light drinnen und schwierigen Lichtverhältnissen draußen (Dämmerung oder im Wald auch ohne Stativ)

Vorteil 4,0er:

Leichter bei Reisen und sehr, sehr gute Abbildungqualität zum günstigen Preis (L für dreistelligen Preis).

Wenn Du bei brenzligen Sitautionen auch blitzen darfst / kannst, dann ist 4,0er eine gute Wahl. Wenn Du oft vom Licht her Borderline fotografierst (also mit wenig Licht), dann nimm das 2,8er.

Traugottle
15.04.2003, 11:33
Besten Dank an alle für die Antworten......

Gruss Urs

Fotograf
15.04.2003, 11:56
Davon hängt ja die Beratung ab, wozu das Objektiv eigentlich verwendet werden soll.

Traugottle
15.04.2003, 15:09
Ich brauche das Teil um Sportaufnahmen in der Halle und im Freien zu machen.

Gruss Urs

FX
15.04.2003, 15:11
Dann brauchst Du das Teil mit Blende 2.8, dazu noch ISO 400 damit Du auch knackige Belichtungszeiten kommst und den IS, damit die Hand ruhig bleibt.

Mit Blende 4 kommst Du indoor nicht weit, wenn Du in einer Sporthalle photographieren willst. Zuviel Unschärfe der sich bewegenden Spieler.

jar
15.04.2003, 15:12
mit blitz ist das wohl nicht gerne gesehen, abgesehen von der reichweite, die ist bei 4,0 auch kleiner als bei 2,8.

ich hab mein 4,0er schon frühzeitig verdammt zu analogen zeiten und bin zum 2,8er gewechselt wie viele hier, beim 4,0er bleibt immer der update wunsch.

gruss
jar

Fotograf
15.04.2003, 15:45
Beim Sport darfst Du garantiert nicht blitzen!

Traugottle
15.04.2003, 16:37
Nochmals besten Dank an alle.
Ich habe das Teil soeben bei B&H (USA) $1649.95 bestellt.

Gruss Urs

Fotograf
15.04.2003, 16:45
B&H kassiert munter $1649.95 und wir fleissigen berater werden mit einem trocknen Händedruck abserviert? Wenn Du nicht sofort 'ne Runde Gummibärchen und Schokobons für uns alle spendierst, ist was los.

;-)))

Typisch: Beim kleinen Fachkrämer ausführlich beraten lassen und dann ganz woanders bestellen...

;-)))

Traugottle
15.04.2003, 17:08
Na ja, wenn’s ums Geld geht hört die Liebe auf.
Das hat immer meine Grossmutter zu mir gesagt (und die war Deutsche).

Gruss Urs

FX
15.04.2003, 17:08

nigelt
15.04.2003, 17:45
Was kommt denn da noch genau an Steuern + Gebühren dazu??

jar
15.04.2003, 17:48
also
NY 8,75% ob für auslandskäufe weiss ich nicht,
zoll war wohl 4,3%
MwSt 16%

versand muss die bestell HomePage verraten

gruss
jar

jar
15.04.2003, 17:48

Traugottle
15.04.2003, 17:49
Es kommt noch die Mehrwertsteuer (7.6 % Schweiz) dazu.

Gruss Urs

Traugottle
15.04.2003, 17:51
No Problem ;-)

Traugottle
17.04.2003, 18:34
Hallo ich habe das Teil am Dienstag in den USA bei B&H bestellt und bereits heute konnte ich es an meine D60 geschraubt.

Mein erstes Bild 200mm und wie immer unbearbeitet:
<img src='http://web25.bor-is.de/thumbs/200304/1050593366.jpg' border='0'><br><a href='http://web25.bor-is.de/medium/200304/1050593366.jpg' target='_blank'>Mittelgroßes Bild (800x531) anzeigen.</a><br><a href='http://web25.bor-is.de/zoom/200304/1050593366.jpg' target='_blank'>Originalbild (2048x1360) anzeigen.</a><br><br>
Mein zweites Bild 200mm mit 1.4x Canon Konverter und auch unbearbeitet:
<img src='http://web25.bor-is.de/thumbs/200304/1050593569.jpg' border='0'><br><a href='http://web25.bor-is.de/medium/200304/1050593569.jpg' target='_blank'>Mittelgroßes Bild (800x531) anzeigen.</a><br><a href='http://web25.bor-is.de/zoom/200304/1050593569.jpg' target='_blank'>Originalbild (2048x1360) anzeigen.</a><br><br>

Gruss Urs